Materialverträglichkeiten UNTEREINANDER?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  monel vor 10 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #12592

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Hallo zusammen;)

    Habe einige Fragen bezüglich Materialverträglichkeiten UNTEREINANDER.
    Da ich diese derzeit nur zu Übungszwecken(an mir, Übungshand, evtl. mal Freundin) verwende, suche ich mir natürlich so günstig wie möglich und daher von verschiedenen Anbietern Material aus.
    Jetzt starte ich grade mal wieder einen größeren Einkauf;) und will mich da net „in die Nesseln“ setzen;)

    Also z.B. Acryl:
    Kann ich jeden Primer verwenden oder brauche ich speziellen Primer für Acryl und wenn ja, muß der von der gleichen Firma sein wie das Puder?
    Puder und Flüssigkeit(lufthärtend) immer von der GLEICHEN Firma?
    Oder lassen sich die Liquids mit jedem beliebigen Pulver mischen?
    Farbpuder/normale Puder auch von der gleichen Firma?

    Geltechnik:
    Inwiefern lassen sich Gele verschiedener Hersteller miteinander verwenden?
    Besonders wichtig wg. Farbgelen(Aushärtung) z. B. Ziehtechnik(wenn sich z.B. das Gel schon im flüssigen Zustand vermischt) oder French-White.

    Das war’s erst mal-würde mich freuen wenn mir jemand helfen könnte-lieben Gruß

    #223267

    monel
    Teilnehmer

    Hey… Ich bin seit 16 Jahren Naildesigner und meien Erfahrung ist, das im Gelbereich kombiniert werden kann.Ich nehm z.B.den Dehydrierer von Ezflow dann drüber Bonder und Gel von Lcn oder Gel von Ibd. Für die Farbliche Gestaltung nehme ich von Beauty Factory bis abalico usw. alle Firmen. Du mußt für dich raus finden mit was Du klar kommst.
    Im Acrylbereich sollte man bei einer Firma bleiben. Ich arbeite gern mit Living Colours oder Beauty Factory zusammen. Gerade mit billigem Primer mußt du aufpassen, die Nägel werden sonst gelb und das gefällt dem Kunden nun gar nicht.Wie lange arbeitest du schon?
    LG Monel

    #223264

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Hi Monel- vielen Dank für Deine schnelle Antwort:)

    Ich mach das erst so kanpp ein 3/4 Jahr-allerdings bislang nur Gel und auch noch keine Schulung-also “hobbymäßig”;)
    Da ich mir allerdings über ca. 10 Jahre lang meine Nägel hab modellieren lassen(auch immer Gel) hat das irgendwie ziemlich schnell hingehauen.
    Hat das zuschauen wohl doch bissle was gebracht;)

    Nachdem ich hier im Forum sehr viel geschmökert und vor allem gesehen habe was man da noch so alles mit machen kann bin ich nun endgültig dem nageln “verfallen”;). …will mal schauen wie weit ich komme dann später noch Schulung machen-kann ich mir aber grad net so leisten (zumindest keine gute!).
    Deshalb übe ich halt wie ich kann und versuche einfach in verschiedenen Dingen bißchen Erfahrung zu sammeln…”learning by doing” sozusagen….bis jetzt hab ich mich da net ganz so blöd angestellt…..
    Ich bin net sicher ob ich mich ohne Schulung komplett an Acryl rantraue-mal sehen ob’s bei mir klappt-aber auf jeden Fall Acryl im Nailart-Bereich (Blümchen und so) will ich verwenden!
    Und einfach üben, üben, üben……..
    Dafür kann ich aber keine teuren Produkte “verbraten”-ich verdiene ja nix damit derzeit!Vielleicht später mal wenn ich’s wirklich drauf habe;)
    Könnte mir schon vorstellen das irgendwann hauptamtlich zu machen-aber dann richtig mit allem drum und dran

    Wegen dem Primer:hab inzwischen 2 verschiedene für Gel da-aber gehen die auch für Acryl? Oder brauch ich da speziellen?
    Tja-und eben wegen Acryl-System-da wirds dann auch schnell teuer wenn ich alles von einem System incl. mehrere Farbpuder nehmen will-hmm-irgendeinen Tip? Is für’n Anfänger ohne GS auch net leicht da an vernünftiges Zeug ranzukommen….und mir qualmt ehrlich gesagt schon der Kopf Hab mir gedacht ich nehm ein Acryl-Startset und hol mir dann für’n Anfang paar günstige Farbpuder dazu-aber weiß net ob sich das verträgt….
    Ansonsten-was hältst Du von PMN? Bekommt man die Produkte auch ohne GS über ebay? Weil die da reinschreiben nur für gewerblichen Bedarf….
    Lieben Gruß Leina

    #223268

    monel
    Teilnehmer

    Moin..moin! Als Gel und Acryl sind zwei unterschiedliche Schuhe! Den Bonder fürs Gel würde ich nicht für Acryl nehmen!
    Ich würde Dir echt empfehlen für Acryl nen Lehrgang zu machen, denn es kann absolut ins Auge gehen! Es geht schon los mit der richtigen Vorbereitung des Nagels bis hin zum blasenfreien arbeiten. Wenn Du unsauber arbeitest kann schnell Grünspan unterm Nagel entstehen. Du machst sicher nur Freunden die Nägel, aber auch die können böse werden wenn was schief geht und immer du bist die Schuldige auch wenn si es kostenlos bekommen! Mit was verdienst Du dir hauptberuflich dein Geld? Wenn du arbeitslos sein solltest, dann red mit dem Arbeitsamt. Die bezahlen mit unter den gesamten Kurs! Ich hab schon Lehrlinge gehabt, die sich so nebenbei alles aufgebaut haben!
    LG Simone

    #223265

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Hallo Monel;)

    Glaube Du hast mich da mißverstanden..würde mich nie wagen etwas an jemand anders auszuprobieren wenn ich mir da net sicher bin!
    Bin mir der Verantwortung durchaus bewußt!

    Vor Acryl hab ich nen Höllenrespekt(grad weil ich da auch null Erfahrung mit habe)-möchte es aber lernen weil ich einfach so viele Techniken wie möglich lernen will-auch um die Möglichkeiten zu erweitern.
    Habe ja geschrieben daß ich das max. erst mal an mir selber ausprobieren möchte-wenn überhaupt ohne Schulung!
    Zuerst mal wird da meine Übungshand dran glauben müssen;)
    Ob ne Modellage auch hält erfahre ich nur am lebenden Objekt-in dem Fall also an MIR!
    Eigentlich bin ich aber ein Gelfan….wenn untendrunter der Aufbau stimmt kann ich ja wohl mit ein paar Acrylblümchen keinen großen Schaden anrichten…hmmmm?

    Mit Freundinnen bin ich SEHR pingelig und will da auch sicher keinen Ärger!

    Übrigens-nein, ich bin nicht arbeitslos oder so- habe einen Beruf der ganz OK ist schon seit Jahren.
    Allerdings wäre es für mich durchaus denkbar da nochmal umzusatteln-das hängt aber davon ab wie gut ich im Nageln werde und ob ich da eine realistische Perspektive für mich sehe-es würde mir ganz einfach mehr Spaß machen( mein Beruf ist halt völlig unkreativ/3-er Schicht/Produktion).
    Ist aber eine tiefgreifende Entscheidung-weiß ich noch nicht.
    Im Moment steht nur einfach LERNEN und ÜBEN auf dem Programm-und ich hab auch nicht vor ‘ne “Schwarznaglerin” zu werden;)…wenn dann mach ich’s richtig;)Kostet aber auch alles und da gehts bei mir grade nicht so wie ich gerne möchte.Zahlen würde mir da keiner was.
    Ich stell jetz mal ‘n Bild von meinem allerersten Nagelversuch rein(war letzten Sommer)-dann verstehst Du vielleicht was ich meine…mit Gel hatte ich noch NIE Probleme-von Anfang an.OK-Form war damals noch net so dolle(Aufbau/Seitenlinien….na ja…)-aber NULL Liftings….da hatte ich das ERSTE mal ‘nen Gelpinsel in der Hand;)

    Lieben Gruß-Leina

    PS: Ach ja- danke wg. dem Primer-den werd ich mir dann natürlich für Acryl zulegen;)

    #223269

    monel
    Teilnehmer

    Na dann viel Spaß noch beim üben. Hab auch ewig gebraucht eh ich alles drauf hatte. Auch nach den vielen Jahren gibts immer Neues!
    LG Simone

    #223266

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Hehe- daß das ‘n hartes Stück Arbeit wird hab’ ich auch schon gemerkt
    Find’s toll daß Du nach 16 Jahren immer noch diese Einstellung hast Dich weiterzuentwickeln….
    Das schüttelt man net so eben “aus dem Ärmel”….aber die Suchtgefahr is schon recht groß
    Wenn der Spaß an der Sache mir dauerhaft erhalten bleibt-ich bin echt selber neugierig wohin mich das führen wird;)

    Lieben Gruß und danke nochmal-Leina

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.