Mein Fingernagel ist kaputt!Reparaturtipps

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  zahnfee vor 11 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #4405

    zahnfee
    Mitglied

    Hallo zusammen!
    Ich habe ein Problem: Ich habe mir meinen Zeigefinger angestoßen und mein eigener Nagel ist auch an beiden Seiten eingerissen! Ich habe den schon mehrmals geflickt und auch verstärkt ohne Ende. Trotzdem bricht das Gel immer wieder. Da mein Nagel aber so tief eingerissen ist, kann ich keinen Tip kleben…
    Hat jemand einen Rat für mich? Bitte helft mir!
    Vielen Dank schonmal… LG Zahnfee

    #102039

    rogue
    Mitglied

    Hallo liebe Zahnfee,

    ujjj der schaut echt schlimm aus

    Hoff er blutet nich mehr? Denn sonst solltest mit einer Reperatur warten und Ihn lieber mal ganz kurz feilen damit Du Dir Deinen Naturnagel nich noch mehr verletzt.

    Du kannst bei ner “trockenen” Wunde versuchen ihn mit einem Fieberglasstreifen zu stützen. Wenn Du ihn schön verfeilst – sieht man den auch gar nich mehr.

    Aber wie gesagt: Nur wenn er wirklich nich mehr blutet, denn sonst könnt er Dir auch noch eitrig werden….

    Ganz liebe Grüße und Kopf hoch – das wächst raus!

    Mali

    #102042

    zahnfee
    Mitglied

    Hallo Rogue!

    Vielen Dank für deinen Rat… Ich werde es mal versuchen!

    LG, Zahnfee

    #102041

    femosis
    Teilnehmer

    Hallo!

    Bei meinen Kunden ziehe ich die Bruchstelle (GANZ VORSICHTIG) auseinander, bringe biokompatiblen Kleber (reines Cyanoacrylat, keinen Ethylgruppenhaltigen Kleber nehmen!) in die Stelle ein und lasse es nach der Verklebung schön trocknen, dann verfeile ich die Stelle etwas. Anschließend vorsichtig den ganzen Nagel anbuffern, abstauben und Fiberglas passend, aber nicht zu knapp, über die Stelle kleben. Nun Grundiergel auftragen, härten und dann noch Mal ordentlich dick Gel drüber. Das sieht nicht rekordverdächtig hübsch aus, aber es nimmt den Schmerz der Dir sicher bei jedem Anstoßen durch die Glieder fährt. Nach ein paar Tagen beruhig sich der Nagel und das nächste Auffüllen geht vielleicht ganz normal von Statten.
    Meine Kunden sind von der “Heilung” immer begeistert, solche Unfälle sind insgesamt jedoch zum Glck recht selten.

    Liebe Grüße aus Dresden

    Enrico

    #102040

    jelokd
    Teilnehmer

    Also, bei solchen Brüchen bin ich der Meinung, dass sie einfach durch mangelnden Aufbau entstehen…
    Solange die Bruchstelle darunter nicht blutet, wird von mir alles vorsichtigst runtergefeilt, die Stelle, wenn nötig mir Line out behandelt, und anschließend kommt ein ordentlicher Aufbau drauf. Klar kürze ich den Nagel vorher noch, um den Stresspunkt ein wenig zu verlagern.
    Leider haben es diese Brüche meistens in sich, und schimmern durch klares Gel durch…:( Sollte dies zu auffällig sein, empfehle ich der Kundin ein passendes Design, um ungewollte Schattierungen verschwinden zu lassen.
    Tsja, und beim nächsten Refill ists meistens schon bis zur Frenchspitze vorgewandert…
    Die Verarbeitung von Fiberglas ist auch ne super Sache, aber von der Klebervariante halte ich nicht sehr viel.

    LG
    Kerstin

    Man sieht, viele Wege führen nach Rom…:)

    #102043

    zahnfee
    Mitglied

    Hallo Femosis!

    Vielen Dank für deinen Rat.
    Ich habe meinen Nagel grade erstmal ganz gekürzt, was ich ja eigentlich nicht wollte. Aber es ging einfach nicht mehr. Der Druckschmerz war zu groß und ich bin andauernd wieder angestoßen. Das tut echt weh… 🙁
    Vielen Dank nochmal…

    LG Zahnfee

    #102044

    zahnfee
    Mitglied

    Hallo Jelokd!

    Ich hatte in den zweieinhalb Jahren, in denen ich meine Nägel jetzt habe, (bis auf ein Mal, wo auf einem Finger ein neuer Tip geklebt werden musste) noch nie Probleme gehabt. Meine Nägel sind von Natur aus sehr stabil und selbst, als sie mal dünner waren als jetzt, ist nie etwas passiert. Das war diesmal einfach Pech, dass ich sehr arg mit dem Nagel angestoßen bin. Ich denke nicht, dass es an mangelnden Aufbau gelegen hat…

    Ich danke dir aber für deinen Rat und werde versuchen, den Bruch in den Griff zu bekommen!

    Lieber Gruß, Anja 🙂

    #102038

    martina27
    Teilnehmer

    ich geb Jelokd recht, entweder mangelnder Aufbau oder der Aufbau war an der falschen Stelle, beides kann zu einem Nagelbettbruch führen und die Hebelwirkung weil sich der Nagel nach oben gebogen hat beim Stoß führt dann zum Nagelbettbruch.

    Wenn man selber stabile Nägel hat muss auch der Aufbau umso stabiler gearbeitet werden.

    Liebe Grüsse Martina

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.