Melde morgen mein Gewerbe an…

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  renagroth vor 11 Jahre.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #3090

    sonjas
    Mitglied

    Hallo an alle,

    morgen ist es wohl soweit – ich werde mein Gewerbe anmelden. Ist schon ein etwas komisches Gefühl…

    Nun hab ich noch ne Frage. Aaaalso: ich bin ja derzeit eigentlich noch am üben an allen möglichen Bekannten, Freunden, Verwandten, usw. Nur wird mir das ganze jetzt langsam zu heiß. Mittlerweile kommen doch teilweise schon die Bekannten von den Bekannten usw. usw. Und einige sind dann so begeistert, dass sie mir was zahlen wollen. Das nehm ich dann natürlich nicht an. Die sagen dann alle dass sie mir aber beim nächsten Mal was geben, weil sie doch so zufrieden sind.

    Würdet ihr jetzt an meine Stelle das Gewerbe auch schon anmelden oder trotzdem noch warten? Ich kann ja eigentlich nix verlieren, wenn ich das Gewerbe schon anmelde und trotzdem nur bei Bekannten usw. weitermache oder? Aber ich bin auf der sicheren Seite oder wie seht ihr das? Werbung mach ich dann erst nach ca. 1/2 Jahr Übung.

    LG
    Sonja

    #87234

    jenny33
    Teilnehmer

    also ich würde das gewerbe an melden und dann kannst du auch materials kosten nehmen oder geld an nehmen

    #87233

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Kannst ja auch erstmal ein Nebengewerbe anmelden.

    Und dann natürlich Geld nehmen. Dann kannst du es damit erklären, das du ja jetzt auch Steuern zahlst und hast hinterher nicht den Sprung von Modellpreisen zu den Normalen.

    #87235

    sonjas
    Mitglied

    Hallo und vielen Dank für Eure Antworten,

    ja ich melde erst mal als Nebengewerbe an. Das werd ich heute tun – wie heißt es immer – wer nicht wagt der nicht gewinnt. Hab voll Angst vor dem Schritt – keine Ahnung warum…

    LG
    Sonja

    #87232

    houston
    Teilnehmer

    Hallo Sonja,

    also ich hab Ende Mai meinen Kurs gemacht und am 1.Juli mein Zerti bekommen, mit Nailart und Auffüllen….hab dann wie eine Irre Modells gemacht und 10 Euro angegeben als Materialkosten, haben alle bezahlt…..ist ja nichts dran verdient. Aber mir ging es auch so, und dann nächstes Mal bring ich eine Freundin und meine Kollegin will auch gerne kommen etc….jetzt hab ich ganz offiziell Gewerbe angemeldet und nehm auch mehr, aber immer noch wenig, weil ich mich immer noch als blutigen Anfänger sehe….

    Ich denke das ist ( bei mir als Nebengewerbe) keine sooo grosse Sache, für mich wäre ein fester Platz in einem Soli oder so, oder sogar ein eigenes Studio, das wäre was wo mir Angst machen würde…..

    Aber so, denke ich bist Du doch auf dem richtigen Weg…..

    Lg, Angie

    #87236

    sonjas
    Mitglied

    Jaaaaa, ich habs getan. Ich war heute morgen auf der Gemeinde und hab mein Gewerbe angemeldet. Jippiiii 🙂

    Ist ein tolles Gefühl. Jetzt warte ich noch sehnsüchtig auf meinen Gewerbeschein und was sonst noch so auf mich zukommt. Oh man ;), ich bin so stolz auf mich.

    LG
    Sonja

    #87239

    super-mami
    Mitglied

    Welches “Gewerbe” hast Du denn eintragen lassen? Also ich meinen welchen Namen? Nagelstylistin, Nailart Nagelstudio etc….

    #87237

    sonjas
    Mitglied

    Also ich habe Nagelstudio mit Verkauf von Produkten angemeldet

    #87240

    renagroth
    Gesperrt

    was kommen denn jetzt für kosten auf dich zu?
    musst du wenn du nebengewerbe anmeldest zahlen?
    also zb. steuern, finanzamt, steuer heini undso?
    oder hast du quasi keine kosten?

    ich steig da trotz vieler themen nicht durch..
    möchte nämlich auch ein nebengewerbe anmelden…

    #87238

    sonjas
    Mitglied

    Das anmelden beim Gewerbeamt hat 20, 00 Euro gekostet. Vom seitens des Finanzamt kommen keine Kosten auf mich zu. Ich darf halt nur nicht mehr als 400, 00 Euro verdienen im Monat. Sonst kann ich mich nicht mehr mit meinem Mann sozialversichern lassen. Steuertechnisch dürfte ich 17500 Euro (glaub ich mal) im Jahr verdienen als Kleinunternehmer.

    Das einzige was jetzt noch kommen kann ist die Handwerkskammer. Das ist von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich. Kann sein, dass die auch noch so ca. 150 Euro wollen.

    Und dann muß man halt ne Aufstellung mit Einnahmen und Ausgaben machen.

    LG
    Sonja

    PS: Hoffe ich konnte Dir helfen

    #87241

    renagroth
    Gesperrt

    Danke schön, das ist lieb von dir.

    die 150€, wären die mpnatlich oder jährlich? !*dumm gefragt*

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.