Minderjährige

Dieses Thema enthält 36 Antworten und 32 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mapegi vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)
  • Autor
    Beiträge
  • #1891

    nfadmin
    Keymaster

    Hallo Leute,

    ich habe für Schülerinnen und Azubis Sonderpreise gemacht, natürlich kommen die jetzt in Strömen.

    Muß ich bei Minderjährigen eine Einverständniserklärung der Eltern verlangen?

    #70061

    tanja_71
    Mitglied

    Ja, da bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite.
    Darf ich fragen wie dein Angebot aussieht?
    Hast du damit Werbung gemacht?

    #70053

    sabrinchen
    Mitglied

    einverständinserklärung ist áuf jeden fall besser, als wenn du es so machen würdest… ich gebe 20% mit gültigem schülerausweis…

    #70052

    nfadmin
    Keymaster

    @tanja_71 49210 wrote:

    Ja, da bist du in jedem Fall auf der sicheren Seite.
    Darf ich fragen wie dein Angebot aussieht?
    Hast du damit Werbung gemacht?

    Ich mache Gelnägel mit French für 35 Euro, sowohl neu als auch auffüllen, Normalpreis 60 neu und 45 auffüllen.

    Das ist für Münchner Verhältnisse geschenkt. In der Stadt (ich bin in einem Vorort) verlangen sie 90 für French neu und 60 fürs auffüllen.

    Das empfinde ich persönlich als Unverschämtheit, daher mache ich es anders.

    Und ich habe die beste Werbung, die es gibt, nämlich eine zufriedene Azubi, die mir gleich drei Kolleginnen geschickt hat, außerdem habe ich eine Folienschrift auf meiner Schaufensterscheibe.

    Da im direkten Umkreis meines Ladens drei Schulen sind, hoffe ich auf große Resonanz.

    Ich hab mein Studio erst zwei Wochen, aber schon neun Neukundinnen.

    Ist doch nicht schlecht fürs erste

    #70062

    rine
    Mitglied

    Ich wuerde mir auf jeden Fall auch was unterschreiben lassen… Hab da so nen Vordruck, wo nur noch der name usw. rein muss.

    LG Rine

    #70060

    dany
    Teilnehmer

    Also das Thema gab es ja hier schon einige Male….aber ich tendiere auch ganz klar zu einem Einverständniss der Eltern und zwar in schriftlicher Form!

    #70064

    alexandra
    Teilnehmer

    Meine jüngste war 13 als sie zu mir kam. Da hab ich auf jeden Fall auch eine verlangt, bei einer 16jährigen bisher nicht.

    LG
    Alex

    #70054

    badkitten
    Teilnehmer

    also unter 16 jahren würde ich gar keine modellage machen und zwischen 16 und 18 nur mit unterschrift der eltern.

    #70063

    moninagelstudio
    Teilnehmer

    Hallo

    Ihr braucht in jedem Fall für unter-16jährige eine schriftliche Bestätigung der Eltern;
    Ich mach das so, wenn eine der jüngeren Schülerinnen Nägel machen lassen möchte, muß sie zuerst den Ausweis vorlegen, der bescheinigt, dass sie mindestens 14 ist.Dann bekommst sie einen Vordruck für die Eltern mit, in denen ich nach deren Namen, Geburtsdaten und der Kopie der Geburtsurkunde bitte;dann mache ich denen gern die Nägel und Schüler erhalten immer 5, –€ Rabatt!.
    Über 16 Jahren ist nur noch Vorlage des Ausweises nötig und eine Unterschrift, dass die Eltern einverstanden sind(muss die Schülerin unterzeichnen)….

    Hoffe ich konnt Euch helfen;liebe Grüße, Monie

    #70057

    tschabrun
    Mitglied

    Habe gerade den Beitrag mit den preisen gelesen!
    Die preise sind ja ein spott!

    Bei uns in österreich bezahlt man für ein neues set ohne lack und schnick schnack
    zum teil über 110 Euro!

    Und dass find ich eine absolute frechheit!
    Können sich doch in der heutigen zeit nur noch die reichen leisten und das find ich
    persönlich sehr traurig!

    Dieser kleine luxus find ich sollte für jedermann bezahlbar sein!
    Es sind die kleinen dinge im leben die einen fröhlich machen!
    Findet ihr nicht auch?

    Schöne grüsse aus österreich

    #70058

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    110 € kostet das in Österreich? Das ist ja Wahnsinn!
    Gibts das dort nicht so häufig oder wie läßt sich sowas rechtfertigen?

    Ist ja der Hammre! 😐

    #70069

    neli
    Mitglied

    boah ist ja echt der hammer was es da für preisunterschiede gibt…

    :blink:

    #70072

    indra
    Teilnehmer

    bei mir gibt es auch keine nägel unter 16, aber ab 16 verlange ich auch keine einverständniserklärung

    #70070

    lisbeth
    Teilnehmer

    Bei miir kam auch die Frage auf. Ich bin eigendlich der Meinung geesen das die Teenis ab 14 Jahre geschäftsfähig wären(hab ich mal gelesen). Bei Tattoos oder Piercings finde ich auch das eine Einverständniserkl. da sein muss, aber bei Nägeln? Wenn sie ihr Geld anderswo ausgeben z.B.:shoppen oder so müssen die Eltern ja auch nicht unterschreiben. Aber um auf der sicheren Seite zu sein habe ich auch eine verlangt, meine Kundin war 15 Jahre alt. Aber kann man sicher sein ob die Unterschrift auch wirklich die der Eltern ist? Liebes Grüßli Lisbeth

    #70067

    missy
    Teilnehmer

    Also wenn ich mich recht erinnere ist man ab 14 “beschränkt geschäftsfähig” und ab 18 Jahren vollgeschäftsfähig.

    Bis zur Volljährigkeit braucht man soweit ich weiß immer die Genehmigung der Erziehungsberechtigten.Egal um was es geht.
    Also wenn sich die Eltern beschweren würden, müssten die Verkäufer die an Teenies verkauften Sachen wieder zurücknehmen.

    lg

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 37)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.