mobiles Nagelstudio

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  torina vor 8 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #21616

    sandra2503
    Mitglied

    Hallo,

    ich möchte mich Teilselbstständig mit einem mobilen Nagelstudio machen. Hauptsächlich meine eigenen Nägel machen und die von ein paar Freundinnen und Bekannten.

    Aber alle Leute in meinem Familien- und Bekanntenkreis raten mir ab.
    Es würde sich nicht lohnen und ich zahle angeblich nur drauf.

    Meine Ausbildung zur Nageldesignerin würde am 28.03. beginnen und kostet 300, -€ Dann kommt bestimmt noch Arbeitsmaterial mit ca. 100, -€ dazu.

    Und natürlich Gewerbeamt, Gewerbehaftpflichtversicherung……

    Lohnt sich Euerer Meinung nach so ein Nebengewerbe? Wenn es nur im “kleinen Stil” geführt wird.

    Ich war Anfangs sooooo überzeugt, weil ich mir auch sicher bin, die Fähigkeit zur Nageldesignerin mitzubringen. Aber alle Leute um mich rum raten mir davon ab – ich bin schon ganz deprimiert…..:(:(:(

    LG,
    Sandra

    #340840

    sugarhazle
    Moderator

    Ach was wissen die Leute denn schon,. …..lach

    Wenn du Spaß dran hast, und es ganz gut machst, kommen immer mehr au dich zu und schon verdienst du auch was, wo zahlste denn dann drauf?

    Ist doch was schönes Geld nebenbei, musst halt mit den <preisen so rechnen, das du dein Material raus hast und was verdienst.

    GS kostet mich die Welt und Steuern zahlste eh vom Gesamteinkommen, also wenn dein Chef dir mehr Lohn zahlt, zahlste ja auch mehr Steuern, oder?

    #340845

    torina
    Mitglied
    sandra2503;646415 wrote:
    Hallo,

    ich möchte mich Teilselbstständig mit einem mobilen Nagelstudio machen. Hauptsächlich meine eigenen Nägel machen und die von ein paar Freundinnen und Bekannten.

    Aber alle Leute in meinem Familien- und Bekanntenkreis raten mir ab.
    Es würde sich nicht lohnen und ich zahle angeblich nur drauf.

    Meine Ausbildung zur Nageldesignerin würde am 28.03. beginnen und kostet 300, -€ Dann kommt bestimmt noch Arbeitsmaterial mit ca. 100, -€ dazu.

    Und natürlich Gewerbeamt, Gewerbehaftpflichtversicherung……

    Lohnt sich Euerer Meinung nach so ein Nebengewerbe? Wenn es nur im “kleinen Stil” geführt wird.

    Ich war Anfangs sooooo überzeugt, weil ich mir auch sicher bin, die Fähigkeit zur Nageldesignerin mitzubringen. Aber alle Leute um mich rum raten mir davon ab – ich bin schon ganz deprimiert…..:(:(:(

    LG,
    Sandra

    Also wenn es nur um ein paar bekannt und die familie geht, dann laß es lieber. da zahlst Du dann wirklich drauf.

    Ich machs echt nur zum Hobby für Freunde und Familie und habe bis jetzt Anschaffungskosten von rund 900 € gehabt und es kommt mittlerweile fast jeden tag was dazu. Da wirst Du mit 100 € nicht hinkommen.

    Ich mach es so: ich nehme kein Geld, laß mir aber Material von den mädels schenken. Bekomme dadurch meine ausstattung und muss kein gewerbe anmelden und keine steurn aufs nageln zahlen.

    LG Torina

    #340843

    blackbeauty
    Teilnehmer

    Also ich habe alles langsam nacheinander gekauft und kann nicht klagen habe meine 10 fetsen Kunden und muss sagen klar hast am Anfang ein Minus aber dass ändert sich auch wieder wenn du bereit bist auch fremde zu nageln

    #340841

    bambiboo
    Teilnehmer

    Aber wie sieht es aus mit den Steuerzahlungen ans FA?
    Jemand meinte letztens zu mir ich müsste dann erst einmal eine vorrauszahlung machen…
    Möchte halt auch mobiles Nageldesign anmelden.
    Hab einen 40h Job und bis jetzt 2 Modelle die wahrscheinlich fest bei mir bleiben…
    Muss ich dann außer Einnahmen/Ausgabenrechnung noch Steuern dazu zahlen?

    #340844

    mapegi
    Teilnehmer

    Habe einen Hauptjob und das mobile Nageldesign eigentlich als Nebengewerbe…Momentan verdiene ich aber da viel mehr mit… du beantragst eine Befreiung für die ersten 2 Jahre…Formulare bekommst automatisch nach Gewerbeanmeldung geschickt. Und dann machst du einfach jedes Jahr deine Steuererklärung und gibst alles mit an. Dann wird erst berechnet ob und wieviel du zahlen mußt.

    #340842

    bambiboo
    Teilnehmer

    Ja gut… aber du lässt dich doch eh Steuerbefreien… das gilt doch dann nicht nur für die 2 jahre, oder?

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.