Mobiles Nagelstudio + ein wenig Kosmetik…

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  airportgirl vor 10 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #11967

    airportgirl
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben! Hab mich gerade registriert und auch schon eine Menge gelesen im Forum. Muss sagen, bin erst mal ein wenig abgeschreckt worden zwecks der Selbständigkeit. Jetzt würd ich trotzdem gern mal fragen. Ich habe im Oktober einen Nagelmodellagekurs gemacht, hab auch schon fleißig geübt, zwar noch nicht die Welt, brauche noch etwas zu lang für meinen Geschmack, aber das wird schon. Jetzt sagt schon jeder zu mir “mach dich selbständig, ich wüsste schon soooo viele, die zu dir kommen würden”. Ist ja auch ganz toll, aber ich hab immer das Gefühl, die anderen stellen sich das so leicht vor. Es ist so, ich möchte gerne, wenn ich mich selbständig mache, ein mobiles Nagelstudio machen (da ich zu Hause keine Möglichkeit hätte Nägel zu machen). Zusätzlich zum “nageln” möchte ich noch Wimpern und Augenbrauen fäben und zupfen sowie evtl. auch noch dekorative Kosmetik dazu nehmen (also Abend-, Hochzeitsmake-up etc.). Es ist allerdings auch so, dass ich im Moment noch halbtags in einer Kinderarztpraxis arbeite (nicht auf 400 Euro Basis, bekomme 450 Euro, d. h. Krankenkasse zahlt mein Chef). So, natürlich ist da die Frage, wie leg ich los. Auf jeden Fall als 1. Gewerbeschein holen, ist klar. Dann hab ich schon gelesen, dass wohl das Finanzamt dann schon auf einen zukommt. Da muss ich dann wohl “Kleinunternehmer” (glaub ich) ankreuzen. Dann noch eine Anmeldung bei der HWK (die ja wohl auch gerne Geld nimmt im Jahr) und natürlich Haftpflichtversicherung. Das ist mir alles klar. Jetzt weiß ich nur nicht genau, wie das mit der Krankenkasse ist, da darf ich ja glaub ich nur einen bestimmten Betrag verdienen, damit die noch weiter über meinen Chef läuft oder? ! Zustäzlich interessiert mich mal, ob das, was man zusätzlich verdienen darf der Netto-Betrag (also Steuern schon bezahlt) gilt, oder der gesamte Betrag, weil ehrlich gesagt wäre ja 350 Euro (hab ich glaub ich irgendwo im Forum gelesen) nicht gerade viel. Allerdings ist es ja auch blöd, wenn man 500 Euro verdient und dann 300 Euro Krankenkasse zahlen muss. Wäre ganz lieb, wenn ihr mir da ein bisschen weiter helfen könntet, ich hoffe, ich hab es nicht zu durcheinander geschrieben! Vielen Dank schonmal!

    #213961

    lilliefee
    Teilnehmer

    Hi Airportgirl und herzlich willkommen!

    Wie wärs denn, wenn du das erstmal als Nebengewerbe betreibst? ! So könntest du dir auch schon mal einen Kundenstamm aufbauen.

    Denn mit einer reinen Selbständigkeit ist es halt die Frage, ob du von Anfang an damit deinen Lebensunterhalt verdienen kannst.

    LG

    Lillie-Fee

    #213959

    aaiun
    Mitglied

    ich glaube sie meinte es so, denn sie arbeitet doch noch nebenher beim Kinderarzt… (oder so? )
    also ich würd dir auf alle Fälle den Tip geben die IHK der HWK vorzuziehen… 😉
    die IHK ist günstiger!

    #213960

    cinci
    Teilnehmer

    @aaiun 387737 wrote:

    ich glaube sie meinte es so, denn sie arbeitet doch noch nebenher beim Kinderarzt… (oder so? )
    also ich würd dir auf alle Fälle den Tip geben die IHK der HWK vorzuziehen… 😉
    die IHK ist günstiger!

    da muss ich ihr zustimmen!

    Ich habe auch bei meiner Krankenkasse vorher nachgefragt, wie das abläuft, ob ich mich selbst versichern muss. Die Sachbearbeiterin meinte, das kommt auf meine Einkünfte an. Wenn ich mit der Sebstständigkeit mehr verdiene als in meinem Angestelltenverhältnis, dann müsste ich mich selbst versichern.

    Frag einfach mal bei deiner Krankenkasse nach, die geben dir eigentlich gut auskunft über diese ganze angelegenheit.

    lg cinci

    #213962

    airportgirl
    Teilnehmer

    Vielen Dank schon mal für die Hilfe…ja möchte es auf jeden Fall erst mal nebenbei machen! Und das mit der IHK ist ein guter Tipp, danke!

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.