Modellpreise – wie lange?

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  emily2009 vor 7 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #27190

    emily2009
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben, ich bin´s schon wieder

    Ich habe meine Ausbildung zur Nageldesignerin im August angefangen und habe sie nun am 19.11.09 abgeschlossen (bei Society Nail). Seit Septmber habe ich mein Nebengewerbe angemeldet und nehme seit dem auch Modellpreise.

    Nun meine Frage : Wie lange nimmt man Modellpreise? Ich hatte mir eigentlich gedacht, ich würde sie bis Ende Dezember nehmen und danach normale Preise. ABER nun hab ich gesehen das manche hier im Forum sogar mind. 1 Jahr Modellpreise genommen haben! ?
    Was meint ihr, wie ist es richtig? Oder sollte man vielleicht erstmal aufstocken und nicht gleich den vollen Preis nehmen?

    Meine Probleme liegen noch arg am Aufbau (ich versuch mich aber zu verbessern und möchte auch gern noch Schulungen besuchen, dass ich viel dazu lerne).

    Vielen Dank für Eure Meinungen! Liebe Grüße

    #414881

    diealex
    Teilnehmer

    Wenn Du für alle Kunden Modellpreise nimmst, fängst Du es mE schon falsch an.

    Bevor Du an zahlende Kunden gehst, solltest Du Dir 4-6 Stammmodelle suchen, an denen Du Deine Fertigkeiten perfektionierst. Die behalten dann auch auf Dauer den günstigen Preis.

    Bist Du so weit, dass Du gute Arbeit leistest, kannst Du richtige Kunden annehmen – und zwar zum richtigen Preis.

    Bietest Du für alle Modellpreise an, versaust Du Dir das Geschäft. Wenn Du dann plötzlich wesentlich mehr nimmst, werden Dir nicht wenig Kunden abspringen. Gerade bei Modellpreisen ist es so, dass viele nur wegen dem günstigen Preis kommen. Verlangst Du dann plötzlich soviel wie andere, wechseln sie auch schon mal schnell. Kleine Fehler, über die sie vorher wegen des günstigen Preises hinweggesehen haben, werden nun ein Grund zum wechseln.

    Ich habe nie Modellpreise genommen – allerdings habe ich auch erst Kunden angenommen, als meine Nägel besser waren als die der anderen örtlichen Anbieter. ..

    #414887

    emily2009
    Teilnehmer

    Bevor ich überhaupt Geld genommen hab, hatte ich ein kleinen “Kundenstamm” ohne überhaupt Geld zu nehmen. An denen hab ich geübt, geübt und geübt, bis ich meine Schulung fertig hatte und einigermaßen sicher war und meine Nägel einigermaßen gingen…

    Ich weiss das einige Kundinnen nicht mehr kommen werden, sollte ich meine Preise erhöhen, aber ich habe die Hoffnung das Neue dazu kommen, da es hier in meinem Ort noch kein Studio gibt und das auch niemand offiziell macht außer mir und meine Nägel ja eigentlich gehen und ich mich wirklich verbessern möchte.

    Hm… dann bin ich es wohl völlig falsch angegangen 🙁

    #414882

    diealex
    Teilnehmer

    Völlig falsch würde ich nicht sagen – ist halt Ansichtssache.

    Du wirst halt mit Kundenschwund zu kämpfen haben, wenn Du die Preise anziehst. Wenn Deine Arbeit gut ist, und Du nicht 3-4 Stunden für eine Modellage brauchst, kannst Du auch gutes Geld verlangen.

    #414888

    emily2009
    Teilnehmer

    Nächstes Problem, ich brauch schon noch 2 1/2 Stunden für ne Neumodellage 🙁

    #414883

    diealex
    Teilnehmer

    Ist das dann mit oder ohne Design? Für eine schlichte P&W Modellage solltest Du 2 Stunden brauchen.

    Ich hab grad mal durch Deine Galerie geklickt. Es ist schon eine Verbesserung zu sehen, allerdings hast Du meiner Meinung nach noch Schwierigkeiten mit der richtigen Feiltechnik.

    Häufig sind die Nägel vorne zu breit, die Hairline ist nicht richtig ausgedünnt und der Übergang hinten nicht richtig gefeilt. Dadurch wirken die Nägel teils knubbelig. Der Tunnel scheint mir auch oft zu schwach, gerade bei Schablonennägeln kann man den doch wunderbar ausarbeiten – da werden die Nägel vorne automatisch schmaler.

    Wo bei Society warst Du? In Bielefeld?

    #414889

    emily2009
    Teilnehmer

    Ja, genau das sind meine Probleme. Aber ganz ehrlich, ich bin wirklich am üben und möchte mich ja wie gesagt auch verbessern, deswegen danke das du mir das nochmal genau auflistest woran es hapert.

    Ja in Bielefeld war ich. Warum? ? Ich war/bin zufrieden.

    #414884

    diealex
    Teilnehmer

    Nein, mit dem Ergebnis solltest Du nicht zufrieden sein. Ich verstehe auch nicht, wie sie Dich mit den Schulungsnägeln aus Deiner Galerie nach Hause schicken konnten.

    Du hast gutes Geld für Deine Schlung da bezahlt, also geh nochmal hin und lass es Dir nochmal zeigen. Die werden Dich nicht wegschicken, keine Angst. Denn die wesentlichen Mängel in Deiner Modellage lassen sich durch richtiges Feilen schon fast komplett beseitigen. Das ist jetzt auch keine Kritik an Dir persönlich, versteh das nicht falsch.

    Und noch ein Tip zum üben – sei weniger zimperlich beim feilen ;). Zuviel Material auftragen ist nicht schlimm, dafür hast Du ja die Feile, um das wieder zu korrigieren.

    #414890

    emily2009
    Teilnehmer

    Nein, nein, ich bin dir ja dankbar, so genau bekommt es ja nicht gesagt. Die von der Schulung sind da wirklich super, da kann man jederzeit hinkommen, also werde ich mir das mal zeigen lassen, vorallem das feilen. Mein Problem bislang ist nur, wenn ich den Aufbau nochmal nachfeile, auch um dünner zu werden, feile ich wahrscheinlich zu viel und dann wird es schattig, gerade beim French. Aber gut, dass gehört jetzt nicht hier hin. Vielen Dank erstmal für deine Ratschläge!

    #414885

    Sarah69
    Teilnehmer

    Das erste Problem ist bei Modellpreisen meist hausgemacht.
    Ob 0 oder 20 Eur, man sollte das beschränken oder bei einigen
    wenigen für immer lassen und das auch so allen kommunizieren.

    Das ist nämlich ein Materialkostenzuschuss und kein Verdienst,
    den man während der “Übungsphase” in Kauf nimmt.

    Ansonsten wäre eine denkbare Schwelle für dich das Unterschreiten
    der 2 Stunden pro Modellage, ab dann gehts normal weiter. ..
    (Wie lange das dauert hängt von der Einzelnen ab)

    LG Beverly

    #414880

    beccy
    Teilnehmer

    Ich habe eigentlich nur ein Modell! Hier in Münster haben die meißten ANgst, wenn es um buntes geht! Sie wollen alle nur schlicht weiß und das hängt mir schon zu den Ohren heraus. Habe auch nicht mit Modellen, sondern direkt richtig angefangen mit richtigen Preisen! Ich habe mich vorher an meinen Freundinnen schon so austoben können, dass ich mich sicher genug gefühlt habe! Bisher waren auch alle zufrieden 😉

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.