Modellpreise

Dieses Thema enthält 25 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  manami18 vor 8 Jahre.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)
  • Autor
    Beiträge
  • #21062

    sweetsunshine
    Mitglied

    hallöle zusammen,

    ich hab da mal eine kleine frage.
    ich lese hier immer das man am anfang modellpreise verlangen sollte, da man ja noch in der übungsphase ist. das kann ich sehr gut nachvollziehen, da manche kundinnen ja dann vielleicht enttäuscht von der arbeit wären, weil es ja nicht perfekt ist.
    so jetzt zu meiner frage: wie hoch sind die modellpreise?
    bzw. wie rechne ich mir diese aus?

    für eure hilfe bin ich sehr dankbar

    vlg sweetsunshine

    #332997

    blackbeauty
    Teilnehmer

    Guten Morgen
    mit welchen Produkten arbeitest du den? Machst du es mobil oder hast du ein Homestudio?

    LG

    #333005

    sweetsunshine
    Mitglied

    guten morgen,

    ui das ging aba schnell…danke schön.
    ich habe erst nach weihnachten angefangen…bin also noch blutige anfängerin
    mein starter-set sowie die gele sind alle von scn.
    bis jetzt habe ich nur meiner schwägerin und meiner cousine die nägel gemacht…aber es haben mich noch andere leute aus der bekanntschaft gefragt und ich kann das ja nicht alles immer umsonst machen.

    vielen dank.

    lg. sweetsunshine

    #332998

    blackbeauty
    Teilnehmer

    Also ich mache es auch noch nicht solang, hab mir nen Gewerbeschein geholt und übe auch fleißig zu Modellpreisen von 20 Euro inkl. Deko außer FIMO und Steinchen ksoten extra. Ich arbeite mit eubecos-gelen. Würde mir auf jedenfall nen Gewerbeschein holen denn sonst ist es Schwarzarbeit sobald du was verlangen tust.

    LG

    #332996

    djevica79
    Teilnehmer

    Ich habe meine Modellphase noch bis Ende Februar…Hab die ersten paar kostenlos gemacht und dann Gewerbe angemeldet und Modellpreise genommen. Neuanlage 20 Euro und Refill 15 Euro. Aber ich mach keine Extraberechnung für Schnörkel, Glitzer oder so…find ich zu umständlich für mich und für die Kunden…Werde ich auch so beibehalten…

    #332989

    nevaeva
    Teilnehmer

    ich habe nie modellpreise genommen (ich sau)

    #332991

    socki
    Teilnehmer

    Modellpreise sind die Kosten doe Du für Material, Stom etc hast, also alles was Du zum arbeiten brauchst, Deine Zeit nicht eingerechnet. Ich habe pauschal 20 für Neu und 15 für Refill genommen.

    #332999

    blackbeauty
    Teilnehmer

    Ich nehm die 20 Euro egal ob Neuanlage oder Auffüllen, weil ich ja beides noch üben muss und fast genau solang bei beiden brauche

    #333001

    luna2211
    Teilnehmer

    Ich werde zwar erst in ein paar Wochen mit Modellen anfragen, aber ich werde auch 20 € für neu und 15 € für Auffüllen nehmen. Incl. Design, damit ich das auch noch üben kann, falls es jemand möchte.

    Wenn das Modell vorher die Nägel bei jemand anderen hat machen lassen und ich fülle sie auf, werde ich es nach Aufwand berechnen, heißt: wenn die Nägel noch gut aussehen und sauber gearbeitet wurde 15 € und wenn nicht gut gearbeitet wurde und viel zu machen ist 20 €. Also ich werde das auch individuell verrechnen.

    Werde mir auch noch einen GS zulegen. Außerdem würde ich empfehlen, eine Versicherung abzuschließen, falls du das bei dir zuhause machst. Kann ja sein, das jemand stürzt und dich haftbar macht. Muss nicht sein, aber kann passieren.

    Weiß ja nicht wie das die anderen sehen, aber ich schließe auf jeden fall eine ab.

    LG Manu

    #332992

    hexe1411
    Teilnehmer

    Ich habe genauso wie Socki angefangen, 20 neu und 15 auffüllen incl. kleine Nailart. Das Ganze drei Monate lang.

    Hatte zu Anfang auch die SNC Gele, bin aber schnell von denen abgekommen. Halte zwischenzeitlich gar nix mehr davon. Die Verarbeitung und die Haltbarkeit finde ich nicht so prickelnd. Es gibt bessere Produkte, die nicht viel teurer sind. Gerade zu Beginn macht man ja noch einiges falsch, was die Haftung beeinflusst. Wenn man dann noch ein “schlechtes” Gel nutzt, ist Frust vorprogrammiert.

    Wünsch dir viel Erfolg für deinen Start, das wird schon.

    LG
    Gabi

    #332994

    meriamun
    Teilnehmer
    nevaeva;633226 wrote:
    ich habe nie modellpreise genommen (ich sau)

    Dito!

    Meine Ausbildung war sehr gut und lange genug, das ich nicht nach der Ausbildung an Modellen “testen” musste. Das hatte ich während meiner Ausbildung… 😉

    #333006

    sweetsunshine
    Mitglied

    vielen dank für eure zahlreichen antworten.
    haben mir sehr weitergeholfen.
    hab da noch mal ne frage wegen dem gewerbeschein. brauch ich den auch wenn ich bis jetzt nur an vier familymitgliedern nagle? jetzt die ersten male möcht ich noch net mit modellpreisen ankommen, dazu möcht ich noch ein paar mal üben. .. aba wenn ich etwas besser geworden bin, bzw. eine schulung gemacht habe…möchte ich schon meine ausgaben ein wenig decken.

    @hexi1411: sobald meine gele dem ende zugehen werde ich diese auch wechseln, ich hab nicht viel erfahrung damit, aber sie sind sehr flüssig und mir laufen sie immer in die ränder, was dann leider dazu führt, dass sich liftings bilden. welche gele hast du danach benutzt mit denen du zufrieden warst?

    lg sweetsunshine

    #333009

    jenie
    Teilnehmer
    hexe1411;633236 wrote:
    Ich habe genauso wie Socki angefangen, 20 neu und 15 auffüllen incl. kleine Nailart. Das Ganze drei Monate lang.

    Hatte zu Anfang auch die SNC Gele, bin aber schnell von denen abgekommen. Halte zwischenzeitlich gar nix mehr davon. Die Verarbeitung und die Haltbarkeit finde ich nicht so prickelnd. Es gibt bessere Produkte, die nicht viel teurer sind. Gerade zu Beginn macht man ja noch einiges falsch, was die Haftung beeinflusst. Wenn man dann noch ein “schlechtes” Gel nutzt, ist Frust vorprogrammiert.

    Wünsch dir viel Erfolg für deinen Start, das wird schon.

    LG
    Gabi

    Hallo,

    so gehts mir auch gerade. Noch mache ich kostenlos damit ich reinkomme und üben kann meine Schwiegermutter und die Verwandschaft.
    In ein zwei Monaten mache ich dann das Basisseminar und dann werde ich auch Modellpreise nehmen.
    Wegen der Haftung – Welche Gele kannst du gegen den Anfangsfrust empfehlen?

    Grüße
    Jenie

    #332993

    hexe1411
    Teilnehmer

    @sweetsunshine

    Den GS brauchst du, wenn du Geld dafür verlangst. Solltest du an deiner Familie kostenlos arbeiten, brauchst du den noch nicht. Richtige Übung bekommst du allerdings wirklich erst, wenn du einige verschiedene Modelle hast und dich mit deren Problemen auseinandersetzen musst.

    Zu den Gelen: da ich meine Schulung mit ABC-Produkten gemacht habe, waren das auch meine ersten Gele. Die sind super, aber aber auch teuer.Deshalb habe ich nach günstigen Alternativen gesucht, und zuerst die Gele von US-Nails-Arena ausprobiert. Habe von denen einige Produkte, sowohl mittelviskos als auch festere Konsistenz. Muss man erst herausfinden, was einem besser liegt. Als ich dann noch die TX-Gele vom Nagelzentrum bestellt habe, bin ich jetzt bei diesen hängen geblieben. Die Haftung ist einfach super, für den Aufbau nehme ich allerdings das mittel- bzw. dickviskose Gel, weil ich besser damit zurecht komme. Ich machen nämlich nur eine Schicht Aufbau und nicht zwei bis drei wie einige Andere.

    Jetzt habe ich noch Proben von Artist of Nails bekommen, die muss ich aber erst noch testen.

    LG
    Gabi

    #333000

    gelbgelb
    Teilnehmer

    Ich nehme auch nichts von den Modellen.Ich bin ja froh, daß sich jemand von mir verschandeln läßt:-D
    LG

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 26)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.