Nägelkauen: Nägel wachsen nicht!

Dieses Thema enthält 12 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  absofort2009 vor 7 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Autor
    Beiträge
  • #24741

    absofort2009
    Teilnehmer

    Hallo- Hilfe?

    Viele Jahre habe ich kontinuierlich an meinen Fingernägeln gekaut. In “Ruhephasen” konnte ich es immer auch mal wieder sein lassen und sie wuchsen relativ schnell wieder, so dass ich nicht als “Nägelbeißerin” angesprochen wurde und unauffällige, kurze Nägel hatte.

    Wegen viel Stress und Ärger hatte ich im letzten Monat so schlimm rumgekaut, dass es sehr weh getan, geblutet und die Nägel ganz scheußlich ausehen und ich sie echt nur noch verstecken konnte.

    Ich habe mir vor über drei Wochen geschworen “es” ab sofort komplett sein zu lassen und NIE wieder anzufangen, weil ich mir ja nicht wie ein “Psycho” ständig Verletzungen zufügen will (bei mir liegt kein psychisches Traumata vor…).

    Wie gesagt, drei Wochen “clean”, habe gecremt mit Bepanten (Heilung der Haut ist gut gelungen), Bio-Handcreme von Lavera, Nagelölstift und Nagelwachstumslack drauf und die Hände ständig beschäftigt. Habe mich auch wirklich gut gefühlt und nicht mehr den Drang gehabt zu beißen. Aber das doofe ist: Meine Selbstdisziplin wird in keiner Weise belohnt
    Das derzeitige Ergebnis ist soooo frustrierend: Es hat sich nämlich nix getan, die Nägel sind gar nicht gewachsen :(.
    Hat sich wirklich nix getan. Ach so: Calcium und Bierhefe nehme ich auch. Bin wohl ein hoffnungsloser Fall.

    Als Beweiß schicke ich das Foto mit für das ich mich echt schäme!

    Hat jemand noch eine Idee, wie ich den Wachstum beschleunige/anrege?
    Wäre sehr dankbar für eine Antwort!

    #382781

    absofort2009
    Teilnehmer

    Ich habe noch gar kein Plan, was ich machen möchte….da ich nicht weiß was gemacht werden kann? 😐
    Jedenfalls habe ich in zwei Wochen einen Termin bei einer Nagelfee zur “Nagelbeißer-Behandlung” die mir jedoch auch am Telefon zu meinen Wünschen Fragen stellte, die ich überhaupt nicht beantworten konnte. Ob ich Gel, Modelage, Frech und blabla wollte. Ich kenne doch gar nicht die Möglichkeiten von Profis!

    Ich antwortete, dass mein Ziel ist, schöne Naturnägel zu haben!
    Keinesfalls will ich mit Kunstnägeln auffallen, die mich auch sicher sehr stören würden. Ich suche nach einer stückweise künstlichen Unterstützung mit dem Ziel, dass ich diese längerfristig nicht mehr brauche, verstehst Du?

    #382769

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ganz ehrlich – meine Meinung – wenn sie Dich am Telefon fragt, was Du für Nägel haben möchtest, dann such Dir jemand anderen.
    Es hört sich schwer danach an, als hätte sie mit Nagelbeissern keine Erfahrung.

    Eine Modellage kann auf jedenfall Dein Selbstvertrauen unterstützen, da Du dann auch sehen kannst wie die Nägel wachsen und sich erholen.
    Ich würde nicht zu French oder ähnlichem raten in Deinem Fall – da Du ja wirklich recht stark an den Nägeln manipuliert hattest.
    Sondern nur eine Verstärkung mit einem Make-Up-Gel evtl. bzw. leicht rosefarben. Max. 2 mm über den jetzigen Nagelrand hinaus, damit die Nagelkante gut ummantelt ist.

    Ob Du jemals in den Genuss von Naturnägeln ohne Modellage kommst hängt davon ab, wie willensstark Du selber bist. Nicht von der Modellage.

    #382774

    patrizia62
    Mitglied

    Aber wenn Du Pecht hast, klebt sie Dir ein paar Tips drauf und nach zwei Tagen und ein paar Euros weniger fallen Dir alle Nägel ab. Geh bitte nur zu einem Nagelstudio das ausdrücklich eine Nagelkauertherapie anbieten kann.
    Gruß
    patrizia62

    #382782

    absofort2009
    Teilnehmer

    Ja, ich hatte auch bereits leichte Zweifel am Telefon, weil die Nagel-Dame so viel gefragt hat und gar nicht zuerst mal hören/schauen wollte…
    Sie bietet die “Nagelbeißer-Behandlundlung” aber explizit an und ist auch staatl anerkannt (IHK), da müsste sie doch ihr Handwerk verstehen. Ihren Laden hat sie seit mehreren Jahren-also ich habe die Hoffnung nicht aufgeben und werde sie erst mal checken. Wenn es nichts ist, hätte ich noch ein weiteres Geschäft wo, ich allerdings eine sehr lange Anfahrt habe. Diese Dame hat mir bereits per Mail ein ausführliches, erklärendes Angebot gemacht…

    Woran erkenne ich eine in dieser Problematik kompetente Nagel-Fee?
    Welche Frage kann ich stellen/wie kann ich sie vorab “checken”?
    Inwieweit muss ich voab bezahlen oder kann erst mal schauen und schrittweise zahlen?

    Wäre sehr dankbar über Eure schlauen Ratschläge!:)

    #382783

    absofort2009
    Teilnehmer

    Danke für deine kompetente ausführliche Antwort!
    Ich weiß, dass es viel mit Disziplin und Durchhaltevermögen zu tun hat und wenn bei mir “der Groschen gefallen” ist, habe ich diese Eigenschaften absolut.
    Mir geht es jetzt darum, eher unauffällig nen “sauberen”, schönen Übergang zu Naturnägeln zu schaffen und langfristig keine künstlichen Nägel zu haben.
    Ich hoffe, ich bin auf einem guten Weg zu meinem Ziel!

    #382770

    maritta koch
    Teilnehmer

    Schau vielleicht mal hier weiter. .. falls Du das noch nicht gesehen hast. .. http://www.nailfreaks.com/de/forum/nagelkrankheiten/naegelkauen-onychophagie/11568.htm

    So arbeite ich eine Nagelbeisser-Therapie. .. nicht anders. Die Bezahlung mache ich inzwischen so, dass beim erstem mal die Neumodellage fällig ist und dann wenn sie wöchentlich kommen ein kleiner Betrag von um die 20 € +-. ..

    Ich bin der Meinung das eine Nagelbeisserin ihre Nägel ja dauernd versteckt weil sie sich schämt – das vorrangige Ziel ist es für mich alsdo genau diese Stresssituationen abzubauen in dem ich nur einen normalen Nagel herstelle, bei dem erst mal niemand darauf kommt, dass die Kundin im Nagelstudio war.
    Denn dann guckt ja wieder jeder auf die Nägel – was meistens auch wieder zu Stress führt, da die Kundin dann in Erklärungszwang kommt und eingestehen muss, dass sie vorher viel gekaut hat.

    Hoffe das war jetzt verständlich erklärt, warum ich eine Nagelbeisserbehandlung nur so arbeite und niemals gleich verlängere.

    Ob Tip oder Schablone ist übrigens kein Anhaltspunkt für eine gute Arbeit. .. sondern hat was mit der bevorzugten Nagelmodellagemethode zu tun.

    #382784

    absofort2009
    Teilnehmer

    Über zwei Wochen sind vorbei: Habe meine Fingernägel tatsächlich komplett in Ruhe gelassen und sie sehen gar nicht mehr sooo schlimm aus (sicher auch aufgrund der guten täglichen Pflege). In einer Woche habe ich einen Termin als “Nagelkau-Modell” (bissl peinlich, aber muss ich wohl durch, was? ) in einer Fortbildung für Nageldesignerinnen. Die werden das sicher kompetent machen, meine Suche nach einer geeigneten Nagelfee ist also auch erst mal vorbei.
    Vielleicht zeig ich euch dann mal eine Nachher-Foto 😉

    #382771

    djamila
    Teilnehmer

    Hallo Absofort2009 du tapfere Maus, wir würden uns freuen dein Foto zu sehen und zu hören wie es dir ergangen ist. Ich finde dich echt mutig als Nagelkau-Modell bei einer Fortbildung zu sitzen, damit hilfst du den Damen auch 😉

    Melde dich mal wieder

    #382785

    absofort2009
    Teilnehmer

    Es hat mich auch wirklich sehr viel Überwindung gekostet in diesen Laden reinzugehen, das könnt Ihr mir glauben. Ein falsches Wort und ich hätte mich zu Tode geschämt

    Die waren aber sehr lieb bei ABC-Nails und das größe Kompliment von der Chefin war, dass die Nägel gar nicht soooo schlimm aussehen (hatte sie ja schon sechs Wochen in Ruhe gelassen) und sie habe schon “ganz andere Baustellen gesehen”. Von da ab war alles nicht mehr tragisch und ich habe ganz bereitwillig meine Hängde zur Verfügung gestellt. Habe hier im Forum ja oft genug gelesen, dass es an “echten” Modellen mangelt.

    Ich denke, wenn man an sich selbst etwas grundlegendes verändern möchte (sei es Rauchen, Alkoholismus, Abnehmen, Sport, andere Süchte und Macken) muss man zu allererst EINSEHEN und DAZU STEHEN und die Schwäche zugeben. Im zweiten Schritt kann man dann diszipliniert daran arbeiten. Die Erfahrung habe ich jedenfalls gemacht.

    Die haben mir dort eine kleine minimale Verlängerung mit Acryl gemacht (nicht mit Gel, wie Ihr immer schreibt, dass es wohl das beste sei…) und es hält schon fast zwei Wochen und fällt gar nicht auf. Die Nägel sind auch nicht zu lang, das Thema wird ja auch immer diskutiert. Alles in allem komme ich prima klar und würde sagen, dass ich “clean” bin im Sinne eines trockenen Alkoholikers 😉

    Ich werde bald ein Foto reinstellen, meine Kamera zickt nur leider gerade, sorry.

    Danke für die lieben aufmunternden Wort!

    Grüße
    Absofort2009
    dann dazu stehen

    #382772

    djamila
    Teilnehmer

    He 🙂 Süße, danke das du uns teil haben läßt und fühl dich auch ganz doll geknuddelt und umarmt von den plüschigen Wuschelkätzchen hier im Körb´chen.
    Ich freu mich auch ganz doll mit dir “Absofort”, ja wünsch dir auch von ganzem Herzen das du jetzt davon für IMMER weg bist und genieße deine schönen Nägel´chen..

    Wir sind gespannt auf dein Foto tapfere Maus 😉

    #382786

    absofort2009
    Teilnehmer

    Tatatammm!
    Hier ist das versprochene Foto, sieht schon bissl anders aus als noch im Juni vor drei Monaten, oder? Was meint IHR?
    Bin absollut “clean” geblieben. Die “Verlängerung” ist keine wirkliche, denn es wurde exakt nur so weit gearbeitet, wie der Naturnagel unten darunter lang ist. Wie Ihr immer schreibt: Die Kundin muss sich ihre Nägel selbst “erarbeiten” so verfährt auch meine Fee. Und so läuft es prima!

    Bin gespannt, was Ihr meint

    Liebe Grüße
    Absofort2009:)

    #382773

    djamila
    Teilnehmer

    Boooah iiiiist das ein Hammer 🙂 jaaaa suuuper genial!

    Das sieht eeeecht prima aus süße Maus, ganz ganz gaaaanz Toll!

    Ich freu mich riesig mir Dir das du so toll durchgehalten hast und vielen lieben Dank für das Foto.

    Wirklich spitze!

Ansicht von 13 Beiträgen - 1 bis 13 (von insgesamt 13)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.