Nagel- und Nagelhautknibblerin

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  alexehexe vor 8 Jahre, 9 Monate.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #21925

    nina81
    Mitglied

    Hi ihr,

    ich kaue nicht Nägel, aber ich knibble und beiße gern an der Nagelhaut rum und woran ich immer rummache sind die Seiten zwischen Gelnagel und meinem Nagel… Überhaupt sobald irgenwas sich etwas liftet beim Gel oder sich der Tip etwas löst, dann knibbel ich und reiße dran rum keine Ahnung warum und oft halten natürlich deshalb auch meine Modellagen nicht lange…

    Kann man dagegen irgenwas tun? Ich krieg das einfahc nicht in Griff, merke es auch meist schon gar nicht mehr. Nagelhaut und Bett sehen natürlich entsprechend aus… Mich nervt das so tierisch.. meist ist es unter Stress (auch bei spannenden Filmen oder so), aber den Stress (Arbeiten, Haushalt, Verpflichtungen, Haustiere) kann ich halt nicht abstellen…

    Vielleicht hat jemand den ulitmativen Tipp zum endlich abgewöhnen…

    Nette Grüße Nina

    #345528

    alexehexe
    Teilnehmer

    Hi,

    ich hab jetzt nicht den Ultimativen Tip für dich. Ich kann dir nur sagen was bei meiner Tochter geholfen hat (war total gestresst als sie aufs Gymnasium kam).

    Ich hab ihr die Fingerspitzen 2 Wochen lang so oft es ging mit Leukoplast (Klebeband für Verbände) umwickelt, sah mitunter blöd aus und war wohl sehr gewöhnungsbedürftig, aber bei ihr hat es geholfen.

    Gerade beim Fernsehen evtl auch beim Umgang mit Haustieren könnte das ne Alternative sein, beim Haushalt, schon alleine deinen Kunstnägeln zuliebe sind Handschuhe angesagt (ich hasse Handschuhe, hab mir jetzt bei DM so einmal Handschuhe geholt, damit kann man es aushalten).

    Wie gesagt, ist nicht er Ultimative Tip, bei meiner Tochter hat es allerdings geholfen.

    Lg Hexe

    #345529

    alexehexe
    Teilnehmer

    Ich nochmal, hab was vergessen

    wenn sich ein Tip löst solltest du den Finger zur reparatur schicken (komisch formuliert, aber ich weiß ja nicht ob du ins Studio gehst, oder es selbst machst.
    Ebenso bei Liftings, da sammeln sich Bakterien, feuchtigkeit und Dreck drunter, da kann wer weiß was entstehen.

    Lg Hexe

    #345527

    finnja
    Teilnehmer

    Hallo!

    Laso in allererster Linie solltest Du Tagebuch in den nächsten TAge führen, wann Du knibbelst, wobei etc. So kannst Du nach en zwei Tage erkennen, wann für Dich gefährdete Zeiten und risikoarme Zeiten sind. Weiterhin schulst Du so Deine selbstbeobachtung und es kommt weniger oft vor, adss Du unbewusst knibbelst.
    Dann kannst Du dir genau anschauen, warum Du in spoeziellen Situationen knibbelst, was haben Sie gemein? Beim Fernsehen etc kann es eine Hilfe sein, w enn Du dann entweder Baumwollhandschuhe anziehst oder Dir eine gute NAgelhautcrem mit Lanolin griffbereit hinstellszt und dann eben mit eincremen an den Fingern tummachst. Um dem oralen BEdürfnis nachzukommen, kann auch ein Kaugummi oder was zu kanbbern (Poporn helfen)

    Bitterstoffe wie stop´n grow etc kann man auch auf die Nagelhaut auftragen, dies hilft aber m.E nach eher als Kombi mit o.g. Strategien und nicht als Alleinmittel.

    Du kannst zuidem jede Woche ein Foto machen von Deinen Fingern um Dir zu veranschaulichen, wie schlmm sie aussehen, dass kan ein super Motivation sein (SO will cih nicht, dass meine Nägel aussehen) und Du kannst mit den neuen Fotos vergleichen und DIch motivieren, weil Du diene Fortschritte siehst.

    Drück Dir die Daumen!

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.