Nagelbett

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  maus100199 vor 9 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #14638

    sakib
    Teilnehmer

    Hallo ihr lieben, ich hab mal ne Frage.

    Ich habe eine Kundin, die ist extrem empfindlich beim feilen. Fräsen kann ich nur die Nailart, dann ziht sie schon ständig die Hand weg, weil sie denkt es wird heis etc. Komm ich mit der feile ist es ähnlich. Durch das wegziehn ist mir logischerweise einmal passiert, das ich seitlich ins Nagelbett gefeilt habe. Nun behaupte ich von mir schon ein vorsichtiger Feiler zu sein, lieber paar min. länger als rote Finger. Das Problem bei ihr ist, ich brauch die Feile nur zeigen und dan Nagel mir ansehen, da wird das Nagelbett rot. Jetzt hab ich überlegt mich von ihr zu trennen, weil es einfach auch unmöglcih ist hintereinander weg zu arbeiten und sie in ein anderes Studio zu schicken.

    Hattet ihr sowas schon mal? und wie gehe ich damit um?

    Wäre dankbar über paar Antworten. HAb über Suchfunktion nichts passendes gefunden.

    L.G. Iris

    #250374

    lilliefee
    Teilnehmer

    Hab auch so eine Kundin, die auch am Anfang als zu mir kam aus einem Fremdstudio schon “Angstanfälle” bekommen hat, wenn sie nur eine Feile gesehen hat. Konnte bei ihr auch nicht fräsen, sondern musste alles vorsichtig per Hand abfeilen. Und auch da zog sie immer noch die Finger weg….

    Aber mittlerweile haben wir es ganz gut im Griff: Ich gebe Ihr immer etwas zum Ablenken, z. B. soll sie sich schon mal Nail-Art für nachher aussuchen, verwickel sie in ein Gespräch, bei dem Sie hauptsächlich etwas erzählen soll, usw. Und so bringen wir die Feilarbeit recht gut hinter uns 🙂

    LG

    #250369

    alli
    Teilnehmer

    hast du mal mit ihr darüber geredet, warum sie so eine feilenangst hat? bei vielen damen ist es so, dass die finger von einer früheren nageltante regelrecht vergewaltigt wurden. ich würde wirklich ein gespräch vorschlagen und dann ganz behutsam auf sie eingehen, sie schritt für schritt wieder an die sache heranführen, denn das soll ja eine art wellness sein. schaffe ihr eine schöne atmospäre, dass sie sich entspannt…gläschen sekt und sie ist locker
    LG Alina

    #250379

    maus100199
    Teilnehmer

    Hallo Iris,

    habe eine ähnliche Kundin wie Du jetzt hast und habe es als Herausforderung angesehen, diese Kundin glücklich zu machen.
    Habe auch am Anfang alles per Hand gefeilt, dann irgendwann wieder den Fräser zur Hilfe genommen, diesen aber auf eine sehr niedrige Drehzahl eingestellt und von mal zu mal konnte ich die Drehzahl höher stellen und nun läuft er auf voller Tour und meine Kundin sagt sie merkt überhaupft nichts mehr.
    Ich muss dazu sagen, bevor ich den Fräser wieder zum Einsatz gebracht habe, habe ich meiner Kundin eine kleine Notlüge aufs Auge gedrückt.
    Ich habe Ihr erzählt, das ich die erste Schicht Gel als Schutzschicht nutze (wie bei Nagellack den Unterlack) und so niemals auf den NN komme.
    Dies wurde von Ihr akzeptiert und seit dem bin ich wieder genauso schnell bei Ihr mit dem Refill, wie auch bei meinen anderen Kundinnen.

    Vielleicht probierst Du es mal, vielleicht klappt es ja auch bei Dir mit einer kleinen Notlüge.
    Aber die Kundin würde ich vorerst nicht in ein anderes Studio schicken, denn das spricht sich ganz schnell rum und schon kommen vielleicht keine neuen Kunden zu Dir und das möchtest Du ja nicht.

    Liebe Grüsse
    die Maus

    #250372

    babe89
    Teilnehmer

    genau 🙂

    Lass schöne beruhigende Musik laufen, mach eine Duftkerze an ( Falls du oder sie kein asthma ha(s)t). ..hm….sonst würde ich auch vlt den psychiater spielen und mit ihr in ruhe mal reden oder so… 🙂

    #250375

    sakib
    Teilnehmer

    Bei ihr ist es ein psychisches Probelm. Hab die Kundin seit 2005, kam auch als ich lange krank war und ich nur ganz wenig gearneitet habe. Hatte bei ihr nie bis vor ca einem Jahr die Probleme. Dann ging es los. Hab sie aber nicht befeilt, ausser das einmal wie geschrieben und heis ist es auch nicht geworden, da ich bei ihr noch sanfter feile als sonst. Jetzt geht sie einem Jahr in Gesprächstherapie und da ging das los. Sie erzählt mir uach viel und wir sind nur am plaudern aber ich habdas Gefühl das sie bei allem sehr empfindlcih geworden ist. Nagelhaltbarkeit ist den Umständen entsprechend gut, Probleme immer mit Zeigefinger und Daumen. Hat allerdings super kurzes Nagelbett. D.H. vier füllen nach ca 3.5 Wochen und nach der 2. Woche leimt sie diese Finger.

    Ach so und leider mit Nailart aussuchen funkt nicht. Sie wollte immer nur Lack und die letzten Male nutr French, weiß und schlicht.

    Ich muß sie wirklich noch mal darauf ansprechen, da hast du recht.

    Hast du eventuell noch nen Tip zum ablenken.

    #250376

    sakib
    Teilnehmer

    Mit dem wegschicken mach ich nicht, da habt ihr recht. Brauch ja auch jeden Kunde.

    Die Erklärung mit dem Fräser (Schutzschicht ) ist gut. Das werde ich ihr beim nächsten Refill, wenn ich das Haftgel auftrage gleich so erklären. Probier ich aus.

    Danke.

    #250370

    alli
    Teilnehmer

    hm…wenn sie eh schon recht viel erzählt, dann fällt das weg. aber schicke sie auf gar keinen fall fort. nicht nur, weil es deinem ruf schaden könnte. aber sie hat anscheinend (trotz der feil geschichte) vertrauen zu dir, wenn sie dir so viel anvertraut (gesrächsttherapie etc)…wenn sie zu dir so ein verhältnis hat und noch angst vor der feile hat…wie wird es dann bei einer fremden? hm…das einzige was noch sein könnte ist, dass su ihr sagst, dass die aufgefallen ist, dass sie seid der gesprächsttherapie dahingehend empfindlicher und ängstlicher geweworden ist. gib ihr das gefühl, dass sie dir vertrauen kann und das ihre hände in deinen gut aufgehoben sind 😉 wenn alle stricke reissen, soll sie ihre therapeutin um rat fragten, warum sie nun angst davor hat…vielleicht hat die n tipp, woran es liegt, bzw wie deine kundin das in den griff bekommt
    LG Alina

    #250377

    sakib
    Teilnehmer

    Ja sie Vertrauen zu mir, seit ich sie kenne sind wir Freunde geworden. Aber das sie ihre Therapeutin fragt, das ist auch ein guter Rat. Das sag ich ihr das nächste mal.. besser gesagt, ich taste mich ran und schlag es ihr vor.

    Vielen lieben Dank

    Iris

    #250371

    alli
    Teilnehmer

    na siehste…und wenn es sogar deine freundin ist, ist es mit dem gespräch sogar noch leichter für dich, da sie keine fremde ist und sich nicht auf den schlipps getreten zu fühlen braucht, wenn du sie auf diese doch unter umständen intime situation mit der gesprächsttherapie ansprichst. man weiss ja nicht warum sie diese braucht. ich wünsche euch viel glück…aber ich bin sicher ihr schafft das. halt uns mal auf dem laufenden 🙂
    LG Alina

    #250378

    sakib
    Teilnehmer

    Ich wollte euch bescheid geben zwecks meiner empfindlichen Kundin.

    Gestern Refill gemacht und das Thema kurz angesprochen und ihr erklärt das ich mit dem Fräser nicht auf den Nagell komme zwecks Schutzschicht(Haftgel).

    hab ganz vorsichtig gemacht und so ein bischen über ihre Kur gesprochen, die heute gestartet ist und da kam dann so langsam raus, das sie bei einer zurückliegenden OP alles gespürt hat und die Narkose versagte. Deshalb das Starke Schmerzempfinden.

    Jetzt weiß ich woran ich bin und taste mich vorsichtug ran, das ich bei ihr beim feilen auch wieder auf meine halbe Stunde komme und nicht fast 60 min brauche.

    #250373

    babe89
    Teilnehmer

    ohje, das tut mir total leid wenn ich sowas höre von wegen Narkose nicht ausreichend…da tut glei alles weh.. 🙁

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.