Nagelbettbruch! AUTSCH und was dann?

Dieses Thema enthält 3 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Denise vor 2 Wochen, 4 Tagen.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Autor
    Beiträge
  • #39017

    malandi
    Teilnehmer

    Aus ganz aktuellem Anlass *auuuuuuaaa*

    Grade für Anfänger – wenn wegen fehlendem oder falschem Aufbau – sowas passiert ist….
    Hier is ne brauchbare Anleitung wie man bei einem Nagelbettbruch vorgehen kann:

    http://www.hand-and-nails.com/? s=nagelbettbruch&submit=

    Man is ja nie davor gefeit. Gestern isses mir passiert. Zum ersten Mal…..
    Ich hab mir Nachmittags an der Terrassentür den Nagel gecrasht. Auuuutsch.
    Scheisse tat das weh.

    [ATTACH=CONFIG]15583[/ATTACH]

    Ich hab ihn dann erstmal ein paar Stunden in Ruhe gelassen, dann die Oberfläche mit nem Fräser angefeilt, mit einem Acrylbällchen über den Riss drüber modelliert und härten lassen. Danach war er soweit stabil dass ich ihn kürzen konnte.

    Ich hab jetzt nen Seidenstreifen drüber gelegt und grosszügig Tipkleber drüber. .. Jetzt tut er nur noch minimal weh, wenn ich blöd dran ditsch.

    [ATTACH=CONFIG]15584[/ATTACH]

    Donnerstag ist hier bei uns schon wieder Feiertag und ich wollte de freien Tag nutzen um mir eigentlich mal wieder Stilettos machen….
    Mal sehen, ob das dann schon geht 🙂

    #569872

    diandra39
    Teilnehmer

    Auutsch – ich schick Dir mal ein Köfferchen voll Mitgefühl rüber
    Wünsche Deinem Nagel gute Besserung und Dir gutes Gelingen beim Modellieren 🙂

    bis denne

    #569871

    malandi
    Teilnehmer

    Hallo Gabi 🙂

    Vielen Dank dir!
    Das wird schon wieder. Ich hatte es mir nooooch schlimmer vorgestellt, als es jetzt ist.
    Aber meine erste Kundin heute Morgen konnte kaum hinsehen und meinte, der sähe aus “wie abgestorben“, weil das Blut drunter langsam dunkel auftrocknet. 🙂

    #1330024

    Denise
    Teilnehmer

    Ich mache mir nur selbst die Nägel, aber das schon seit einigen Jahren. Heute habe ich mir zum ersten Mal einen ganz fiesen Nagelbettbruch zugezogen, weil ich saublöd und ohne mein Hirn einzuschalten wo hängen geblieben und mich dann auch noch gedreht habe.

    Um den Nagel kürzen zu können, musste ich auch erst einmal die gebrochene Stelle ausfräsen und kleben. Erst dann konnte ich überhaupt ohne große Schmerzen den Nagel kürzen. Ich habe zwecks Stabilität eine durchsichtige Schicht Gel darüber gegeben.

    Ich habe zwar viel desinfiziert, aber ich hoffe, das entzündet sich nicht.

Ansicht von 4 Beiträgen - 1 bis 4 (von insgesamt 4)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.