Nagelbettbruch? / Spaltnagel

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  eni vor 10 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #5969

    eni
    Teilnehmer

    Hallo,

    habe in der Suche schon geschaut aber nicht das passende gefunden.
    Vor 2 Wochen bin ich mit meinem Zeigefinger böse hängen geblieben. Es tat ziemlich weh, die Modelage war unbeschadet, nur es sah etwas rot darunter aus.
    Als kleines Kind hat mir meine Mutter ausversehentlich mal in die Matrix geschnitten, mit der Schere, weil ich nicht still gehalten habe. Seit dem wächst ein Stich nach unten. Genau an diesem Nagel bin ich auch hängen geblieben.
    Heute habe ich mir meine Nägel neu gemacht. Es tat beim abfeilen auf einmal ziemlich weh, ich habe so gut wie alles von der alten Modelage abgefeilt. In diesem Strich ist es wie so ein bisschen gerissen, aber nicht so, dass man aufs Nagelbett kommen würde, nur leicht. Und es ist nur in der Mitte gerissen. Also ca. 4 mm nach der Nagelhaut oben bis 2 mm vor das freie Nagelende. Also es ist nur ca. 5 mm.
    Ich habe eine neue Gelmodelage drauf gemacht, extra stark an dem Finger. Wenn ich drauf drücke tut es nicht weh, wenn ich den Nagel z.B. auf den Tisch drücke spüre ich es etwas.
    Was ist das genau? Wächst das raus?

    Grüße Eni

    #123361

    eni
    Teilnehmer

    Kurze Ergänzung zum Verständnis. Der “Riss” ist längs, nicht quer.

    #123360

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    würde mal sagen es ist quasi die “alte Wunde” wieder aufgegangen. .. da mußt Du vorsichtig sein jetzt und pingelig mit der Modellage. … am besten wäre evtl. sogar gewesen noch einen Fieberglasstreifen drüber zu legen damit der Riss besser zusammengehalten wird.

    Wenn ich es richtig verstanden habe hat aber nichts geblutet oder genäßt? Wenn doch, dann hätte ich keine Modellage gemacht sondern erst mal abheilen lassen.

    Gruß Maritta

    #123362

    eni
    Teilnehmer

    nein es hat nichts geblutet oder genässt. sonst hätte ich auch keine modellage drauf gemacht.
    heute tut jetzt auch gar nichts mehr weh. also auch nicht wenn man den nagel nach oben drückt.

    #123358

    martina27
    Teilnehmer

    Wenn der Riss längs ist, ist es kein Nagelbettbruch sondern es handelt sich um einen Spaltnagel, der wie du schreibst, eben durch diese Beschädigung in der Kindheit entstanden ist und je nach dem wie ausgeprägt diese ist, wird sich der Nagel entweder rauswachsen oder es führt zu einer irreparablen Spaltung.

    Du kannst eine Modellage machen, entweder mit einem Tip oder über Schablone und den Riss zusätzlich mit Fiberglas verstärken.

    Unten drunter ist der Riss aber weiterhin vorhanden, d.h. der Nagel ist offen und du musst täglich eine Prophylaxe machen gegen Pilze und Bakterien und das deswegen weil unter einer Modellage es immer wieder zu Feuchtigkeitsstaus kommt und das Wasser durch die Modellage am schnellen Verdunsten gehindert wird.

    LG Martina

    #123363

    eni
    Teilnehmer

    @martina27 161533 wrote:

    Wenn der Riss längs ist, ist es kein Nagelbettbruch sondern es handelt sich um einen Spaltnagel, der wie du schreibst, eben durch diese Beschädigung in der Kindheit entstanden ist und je nach dem wie ausgeprägt diese ist, wird sich der Nagel entweder rauswachsen oder es führt zu einer irreparablen Spaltung.

    Die Linie habe ich ja schon etliche Jahre. Nur der Riss in der Mitte ist neu. Ich meinte, ob dieser riss wieder rauswächst oder ob ich jetzt für immer einen riss haben werde? Zumal er bisher nicht über den ganzen Nagel geht.

    #123359

    martina27
    Teilnehmer

    Dadurch dass der Nagel das ganze Lebenlang wächst und sich verändert, sowohl in seiner Struktur als auch in der Beschaffenheit, kann ich dir das nicht sagen ob daraus nun eine irreparable Schädigung ist oder ob das wieder normal rauswächst.

    Geh zu einem Dermatologen der dich darüber genauer aufklären kann.

    Liebe Grüsse Martina

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.