Nageldesign als Nebenjob

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  kraskij vor 9 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #2273

    myjada
    Teilnehmer

    Hallo Leute,
    habe mich gestern für einen Kurs angemeldet und werde nächstes Wochenende damit beginnen. Allerdings habe ich noch keinen Gewerbeschein. Wer weiß, ob ich die Gebühren für die Schulung und die Materialien beim Lohnsteuerjahresausgleich absetzen kann und wenn ja wann sollte ich den Gewerbeschein haben?

    Gruß Anja:) 😉

    #76985

    tady85
    Mitglied

    Hallöchen,

    obwohl du dein Gewerbe noch nicht angemeldet hast und keinen Gewerbeschein hast, kannst du trotzdem alle Kosten die dir jetzt schon anfallen in deiner Einkommensteuererklärung (Anlage GSE+EÜR) ansetzen. Alle Kosten zu Erwerbung, Sicherung und Erhaltung deiner Einnahmen kannst du als Ausgaben geltend machen.

    Hoffe, ich konnte dir helfen…

    Grüle

    #76986

    cutie3
    Teilnehmer

    geht das zufällig auch zwei jahre später?
    habe 2005 mein material gekauft und bin nun am umsatteln von hobby zu nebengewerbe

    #76990

    nailangel
    Mitglied

    ich hoffe, dass ihr wißt sobald ihr GELD nehmt von Kunden, dass dies anzumelden ist? Ich hatte ca. 2 Monate Modelle nach meinen ganzen Kursen, dann hab ich voll Geld verlangt und bin auch sofort zum Gewerbeamt und hab es angemeldet, ich hab mich da auch erkundigt, man kann da echt saftige Strafen bekommen wenn das rauskommt! Also wenn das so Hobby-mässig läuft ok, aber dann dürft ihr auch kein Geld verlangen
    und ich mein lieber mal die 20 eur oder was er war zahlen, brav die Steuer machen (man is ja dann eh erstmal Kleinunternehmer) als dann den fetten Ärger am A*** haben! Einer bekannten von mir ist es nämlich passiert, die hat jahrelang ohne Gewerbe gearbeitet, hatte dann mal ne unzufriedene Kundin die mal eben so beim Finanzamt angerufen hat…tja das ist dann nicht so cool 😐
    LG
    nailangel

    #76987

    cutie3
    Teilnehmer

    ich weiss das alles.danke!
    kann mir irgendjemand meine frage beantworten?

    #76984

    esther
    Teilnehmer

    @cutie3 116164 wrote:

    geht das zufällig auch zwei jahre später?
    habe 2005 mein material gekauft und bin nun am umsatteln von hobby zu nebengewerbe

    Also 2 Jahre später geht nicht mehr!

    #76991

    nailangel
    Mitglied

    Die Steuer kannst du erst AB dem Zeitpunkt machen (lassen) wo du dein Gewerbe angemeldet hast, aber rückwirkend geht garnichts!

    @esther 116902 wrote:

    Also 2 Jahre später geht nicht mehr!

    #76989

    julius2000
    Teilnehmer

    Wenn du vor deiner geweblichen Anmeldung Investitionen getätigt hast dann schön alle Belege und Rechnungen aufheben.Kannst du 2 Jahre rückwirkend g
    geltend machen.War das deine Frage?
    Kannst du definitiv hab ich auch so gemacht, allerdings hab ich Hauptgewerbe.Vielleicht ist die Zeit bei Nebengewerbe anders was ich eigentlich nicht glaube

    #76988

    cutie3
    Teilnehmer

    Julius!Genau das wollte ich wissen.Danke dir!

    #76992

    elaela
    Teilnehmer

    War letzte Woche bei meinem Steuerberater und für Nebengewerbe geht das auch! Habe nämlich meinen PC, den ich vor zwei Jahren gekauft habe, mit abgesetzt ;).

    #76994

    kraskij
    Teilnehmer

    wenn ich mich selbsständig machen will, was muss ich tun

    #76993

    nici86
    Mitglied

    Da ich erst meinen Abschluss (gepr. gepr. Finanzbuchhalterin)gemacht habe kann ich dir folgende “richtige” Aussage geben:

    Da du dir ja die Anschaffungen nicht erst ab dem Tag machst wo du dein Gewerbe anmeldest, geht das auch noch 2 Jahre danach:-)

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.