Nagelkundin bezahlt die Dienstleistung nicht, was tuen?

Nageldesign, Nails & Nailart! Nageldesign Forum – Nail Art, Nagellack & künstliche Fingernägel Zubehör Nagelkundin bezahlt die Dienstleistung nicht, was tuen?

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  spooky vor 7 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #30834

    nageltussi68
    Teilnehmer

    Hallo,

    also ganz von vorne

    Ich hatte eine Kundin die von mir die Fingernägel gemacht bekommen hat und auch zufrieden war, als sie bezahlen sollte viel ihr auf das sie kein Geld dabei hatte und versprach wenn Sie gleich Einkaufen fährt kommt Sie auf einem Weg vorbei und ging.
    Es verging das Wochenende, Tage usw ich sprach auf Ihre Mailbox vom Handy aber es kam kein Rückruf.Als ich die Adresse durch Umwege heraus bekomm fuhr ich natürlich hin und stellte Sie zur Rede.Sie sagte darauf nur was willst du das war eine Reklamation du bekommst von mir keinen Cent.Sie war davor vor 2 Wochen bei mir und bat mich wegen ihrem Geburtstag am Samstag noch ihre Nägel zu erneuern.
    Was kann ich nun machen? 🙁

    #472455

    spooky
    Mitglied

    Ich würde es nicht machen, warum auch? Beim Alsi muss ich auch sofort an der Kasse zahlen.

    War es nun eine Rekla oder neue Nägel? Wenn es neue waren, würde ich, bis sie bezahlt, nichts mehr tun!
    Wenn sich das rum spricht, bekommst du bestimmt mehr von diesen Damen 😉
    Denke an dein Image

    #472444

    soulmate19861
    Mitglied

    Wenn es denn von Anfang an eine Reklamation gewesen ist, warum hat sie dir dann versprochen das Geld vorbei zu bringen?
    Sehr dreist!

    Wenn du jetzt keine Kosten und Mühen scheust, kannst du einen Anwalt einschalten! Viel mehr wird dir wahrscheinlich nicht übrig bleiben oder es dabei belassen – was natürlich sehr ärgerlich wäre!

    War sie denn noch ziehmlich neu oder kam die schon öfters?

    Demnächst würde ich mir ihren Personalausweis geben lassen, so als Sicherung! Damit kannst du auch nix anfangen, aber die meistens möchten den gerne zurück 🙂
    Weil neu machen kostet Zeit und Geld, außerdem muss man unterschreiben das man den wirklich verloren hat und wenn dann rauskommt das man gelogen hat, gibts richtig ärger!

    Lg Anne

    #472448

    shorti100
    Teilnehmer

    Du kannst ihr natürlich eine Rechnung schreiben, die sie aber wahrscheinlich nicht zahlen wird. Dann würde es auf einen Rechtsstreit hinauslaufen. Aber ob das die Mühe wert ist? Auf der anderen Seite: das war natürlich schon sehr dreist von der. Wahrscheinlich macht die das auch öfter so…!?
    Ich denke mal, das musst du abhaken unter “Erfahrungen”. Fürs nächste Mal würde ich empfehlen, so eine Kundin erst gar nicht gehen zu lassen, ohne zu zahlen!
    Etwas als Pfand dalassen, oder mit ihr zusammen zur Bank fahren….
    Bei manchen ist das nämlich leider Masche und die machen das öfter so – gab auch schonmal einen interessanten Beitrag hierzu (weiß aber nicht mehr, wie der geheißen hat)

    #472440

    katzemidi
    Teilnehmer

    …du hast eine Dienstleistung gemacht und der Kunde hat doch wie man in der Gastronomie sagt, die Zeche geprellt!
    Bei sowas macht meine Freundin im Nagelstudio dies!
    Personalausweis oder Schlüssel hinterlegen!
    Geld bringen und das andere zurück!
    Hat bis jetzt immer geklappt!

    #472454

    nageltussi68
    Teilnehmer

    Die Dame kommt ja nicht mehr die wollte nur noch neue Nägel zu ihrem Geburtstag und mehr nicht.Es war ja keine Rekamation sie wollte nur die Nägel noch vor ihrem Geburtstag schön haben.Das ist ja jetzt nur die Ausrede.
    Liebe Grüße und Danke

    Das macht mich echt Wütend das die damit auch noch durch kommt

    #472445

    soulmate19861
    Mitglied

    Ja sowas macht mich schon wütend, alleine vom lesen her!
    In Zukunft musst du einfach anders handeln.

    Vielleicht kannst du sie ja noch im nachhinein etwas schädigen und andere Kolleginnen eine Email schreiben mit dem Namen etc., das sie auch nirgendswo anders Nägel mehr bekommt!

    #472443

    malandi
    Teilnehmer

    @shorti100 857714 wrote:

    Bei manchen ist das nämlich leider Masche und die machen das öfter so – gab auch schonmal einen interessanten Beitrag hierzu (weiß aber nicht mehr, wie der geheißen hat)

    hier ist der Thread von Petra… http://www.nailfreaks.com/de/forum/nagelstudio-selbststaendigkeit/kunden/64403.htm

    #472449

    shorti100
    Teilnehmer

    Genau! DER wars….
    Danke, Malandi!

    #472447

    Sarah69
    Teilnehmer

    Absolut Dreist —
    hast du irgendwas zum Nachweis, dass du die Nägel modelliert hast? (Foto, Zeuginnen)
    Dann könntest du mit einer Rechnung anfangen, dann ein Mahnbescheid, dann erst Anwalt.
    Um wieviel Geld gehts denn?

    LG Beverly

    #472442

    sanni1978
    Mitglied

    oft reichen schon mahnungen mit androhungen einen anwalt einzuschalten.
    probiere es doch mal.
    1. mahnung, 2. mahnung da schon mit anwalt drohen. ..
    und immer eine frist setzen

    #472450

    juppi
    Teilnehmer

    @soulmate19861 857713 wrote:

    Wenn es denn von Anfang an eine Reklamation gewesen ist, warum hat sie dir dann versprochen das Geld vorbei zu bringen?
    Sehr dreist!

    Wenn du jetzt keine Kosten und Mühen scheust, kannst du einen Anwalt einschalten! Viel mehr wird dir wahrscheinlich nicht übrig bleiben oder es dabei belassen – was natürlich sehr ärgerlich wäre!

    War sie denn noch ziehmlich neu oder kam die schon öfters?

    Demnächst würde ich mir ihren Personalausweis geben lassen, so als Sicherung! Damit kannst du auch nix anfangen, aber die meistens möchten den gerne zurück 🙂
    Weil neu machen kostet Zeit und Geld, außerdem muss man unterschreiben das man den wirklich verloren hat und wenn dann rauskommt das man gelogen hat, gibts richtig ärger!

    Lg Anne

    Hi, es ist verboten den Ausweis einzuziehen. Lg Juppi

    #472441

    katzemidi
    Teilnehmer

    ….warum verboten?
    Ich hatte an der Tanke auch mal mein Geld nicht dabei, war mir echt peinlich, da habe ich den PA hinterlegt und schnell Geld geholt und es dann wieder ausgelöst!
    Gibt es da ein § wo das steht das dies verboten ist!?

    LG katzemidi

    #472451

    juppi
    Teilnehmer

    Also: Du darfst den Perso freiwillig ( Kannste machen-wird auch angenommen aber erlaubt ist es nicht. Hinterher hat er Dich geärgert und dann zeigst Du ihn an u. behauptest er hätte den Perso v. Dir gefordert! ) hinterlegen, jedoch mußt Du ein gültiges Ausweisdokument mit Dir führen ( Kopie reicht ), jedoch ist die durchaus gängige Praxis den Perso einzubehalten bei z. B. offenen Rechnungen ( Tanke, Kneipe, Nagelstudio usw.) nicht rechtens. Verlangst Du die Herausgabe des Persos ( nur erlaubt zur Feststellung der Personalien ) und behälst ihn ein dann würde ich Dich mal flott anzeigen. Der Personalausweis, Reisepass oder andere wichtige persönliche Dokumente sind keine Pfandobjekte und dürfen nicht als ein solches angeboten werden, der “Geschädigte” hat auch kein Recht, dies zu fordern oder ein angebotenes Dokument anzunehmen.
    Es ist aber statthaft, die Personalien zu notieren und ggf. durch geeignete Dokumente auf ihre Richtigkeit zu prüfen. Kopieren ist erlaubt.Weigert sich Schuldner, so kann der Geschädigte die Personalien durch die Polizei feststellen lassen. Wer den Preis nicht bezahlen kann macht sich u. U. des vorsätzlichen Betruges schuldig sich nach geltendem Recht strafbar. Erschleichung von Waren, Dienstleistungen usw.
    Der deutsche Perso ist Eigentum der BRD
    – §1 Abs. 7 -Personalausweisgesetz

    LG Juppi

    #472446

    soulmate19861
    Mitglied

    Das Gesetz muss der jenige erstmal kennen und dann muss man mir auch beweisen, das ich den einbehalten habe.
    Aber gut, das muss jeder so handhaben wie er will.

    Bei mir ist VERBOTEN seine Rechnung nicht zu zahlen *haha*

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.