Nagellack

Dieses Thema enthält 17 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von Profilbild von goodgirl goodgirl vor 10 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)
  • Autor
    Beiträge
  • #847
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Härtet Nagellack auf Naturnägeln unter der UV-Lampe eigentlich auch schneller? Oder bringt das gar nichts?

    LG
    Annie

    #51957
    Profilbild von anna27
    anna27
    Teilnehmer

    also nein, du kannst aber ein uv polish wervenden und dann kannst du ja unter lampoer wie auch unter normale glühbirne liegen, dauert 2 min und hast denn schöne trockene nägel, der bildet auch eine schicht rübe die macht des lack noch glänzen!

    #51967
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Hallo Anna,

    danke für die superschnelle Antwort!

    LG
    Annie

    #51959
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    Hallo Annie,

    Nagellack unter UV-Lampe härten bzw. trocknen bringt gar nichts, wie Anna schon geschrieben hat.

    Bei Nagellack ist Geduld angesagt.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #51968
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Leider fehlt Geduld ja häufig…:) Für mich ist die schnelle Trocknung des Nagellacks bei Gelnägeln mit das wichtigste Argument, warum man sich welche machen lassen sollte! 😉

    LG
    Annie

    #51960
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    So ein Quatsch!

    Gelnägel haben nichts mit der Dauer der Nagellack-Trocknung zu tun, lediglich ein weiterer Schutz das die Naturnägel nicht verfärben.

    Kannst aber statt Nagellack dann Farbgel verwenden, muß man halt beim Refill immer alles runterfeilen und das kann zeitraubend sein.

    Liebe Grüsse aus dem Süden

    #51969
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Ich kann da ja nur aus eigener Erfahrung sprechen, aber wenn ich meine Gelnägel lackiere, ist der Lack innerhalb weniger Minuten so trocken, dass ich fast alles machen kann.

    Habe ich mir früher meine Naturnägel lackiert, mußte ich oft Stunden warten, bis ich meine Finger wieder einsetzen konnte. Abends um 19 Uhr lackierte Fingernägel wiesen am nächsten Morgen oft Spuren des Bettzeugs bei mir auf!

    Und die Haltbarkeit des Nagellacks auf künstlichen Nägeln ist doch auch deutlich länger. Da splittern mir nicht nach 2 Tagen die Spitzen ab.

    Vielleicht bin ich ja ein Einzelfall! Aus meiner Sicht kein Quatsch! 😉

    LG
    Annie

    #51958
    Profilbild von mina
    mina
    Teilnehmer

    Juhu alle mit einander. Also ich persöhnlich nehme keinen Nagellack o.Ô ich meine ^^ wenn ich mir Mühe mit nem schönen nailart gebe ^^ und so dann brauch ich keinen Nagellack ^^ für 3 Wochen kann ich meine Nägel dann gut sehen ^^

    Jedoch nutze ich Nagellack für die Spitze. Also ich habe nach wie vor Gel da ich meinen Modellen und nun Kunden die Möglichkeit geben möchte zu wählen. Wobei das Gel natührlicher aussieht weil der Nagellack durch die Abtrennung von Tesa sehr gerade wird ^^ einer mag es so und so ^^

    Und mal ehrlich ^^ die Basic von Schlecker sind da genial ^^ also das weiß und rosa (die anderen net so ^^) ich mach sie drauf warte nen minütchen und trocken bzw. so trocken das ich mit Gel drüber kann ^^

    Aber die Basic trocknen an sich sehr gut ^^ kanns nur empfehlen ^^

    #51961
    Profilbild von martina27
    martina27
    Teilnehmer

    Hallo,

    kommt drauf an wie qualitativ hochwertig dein Nagellack ist, Cremige oder Perl-Lacke brauchen deutlich länger zur Härtung, als dünnflüssige. Gibt Quick-dry-lacke die sind innerhalb 60 Sec. trocken.

    Ein guter Nagellack hat seine Qualitäten

    Nagellacke gibt es in allen Farbvariationen aber auch in den unterschiedlichsten Qualitäten.
    Ein guter Nagellack zeichnet sich vor allem dadurch aus, dass er lange auf den Nägeln haftet. Erkennen kann man einen guten Lack aber schon an seinem Auftrageverhalten. Lässt er sich leicht und streifenfrei auftragen, dickt in der Flasche nicht ein und bleibt stabil, dann hat er schon einige Qualitäten, die ein hochwertiger Nagellack haben sollte. Ein rundum perfekter Nagellack trocknet zudem schnell, hält lange und splittert nicht ab, ist wiederstandsfähig und bewahrt lange seinen Glanz.

    Doch gerade hier teilt sich die Spreu vom Weizen, denn: Schnelltrocknende Nagellacke splittern leichter ab. Nur gute Nagellacke schaffen den Spagat zwischen hoher Widerstandsfähigkeit, langer Haltbarkeit und einer rasanten Trocknungszeit. Ein weiteres Qualitätsmerkmal ist der Pinsel.

    Liebe Grüsse aus dem Süden.

    #51962
    Profilbild von badkitten
    badkitten
    Teilnehmer

    Hallöchen,

    annie du bist kein einzelfall. bei mir ist es auch so, dass der lack auf den künstlichen nägeln schneller trocknet. egal ob ich acryl oder gelnägel drauf habe.
    früher auf den naturnägeln habe ich unendlich lange gewartet und die geschichte mit dem bettzeugmuster kenne ich auch noch sehr gut. finde nicht, dass das quatsch ist.
    LG Kitty

    #51970
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Hallo Kitty,

    😉 da bin ich ja beruhigt, dass ich kein Einzelfall bin und ich mir da nicht irgendetwas einbilde!

    LG
    Annie

    #51973
    Profilbild von goodgirl
    goodgirl
    Teilnehmer

    Als Abhilfe kann ich da ein Orly-Produkt (ich steh wirklich auf Orly…) empfehlen. Den Sec’n’Dry find ich super. Nagel lackieren, nur kurz antrocknen lassen und mit dem Sec’n’Dry drüber. Dauert 5 Minuten, dann ist alles trocken, egal wieviele Schichten man lackiert hat. Komplett durchhärten dauert natürlich etwas länger. Ich lass die erste Schicht Farblack auch nie ganz durchtrocknen, funktioniert einwandfrei bei mir!

    Allerdings weiss ich nicht, ob die in Deutschland schon verkauft werden. In GB gibt es sie auf jeden Fall. Ich hab meine aus Amiland, eine Flasche á 18 ml kosten dort ca. 8 Dollar. Mit vergleichbaren Produkten, die ich hier bekommen hab, war ich nie so richtig zufrieden. Wie sind eure Erfahrungen?

    #51972
    Profilbild von lady
    lady
    Teilnehmer
    Badkitten wrote:
    Hallöchen,

    annie du bist kein einzelfall. bei mir ist es auch so, dass der lack auf den künstlichen nägeln schneller trocknet. egal ob ich acryl oder gelnägel drauf habe.
    früher auf den naturnägeln habe ich unendlich lange gewartet und die geschichte mit dem bettzeugmuster kenne ich auch noch sehr gut. finde nicht, dass das quatsch ist.
    LG Kitty
    Hallo,
    also ich seh das genauso, liegt daran das der Naturnagel fettet, der Gelnagel nicht, aus diesem Grund hält der lackierte Gelnagel auch die Zeit bis zum nächsten Refill ohne abzusplittern.:)

    #51971
    Profilbild von annies1000
    annies1000
    Teilnehmer

    Ich bin nicht alleine…

    LG
    Annie

    #51965
    Profilbild von florian
    florian
    Teilnehmer

    @ Mina was trennst du bei der Lackierung mit Tesa ab?

    Etwa die Smili.

    Kerstin

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 18)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.