Nagellackentferner, welcher Öl enthält

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  socki vor 8 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #6175

    eni
    Teilnehmer

    Hallo,

    habe festgestellt, dass in fast allen nagellackentfernern etwas öl drin ist. wenn ich jetzt damit meine Stamping Sachen putze, hat es dann Nachteile mit dem Öl wegen Haftung oder so?

    Grüße Eni

    #126038

    martina27
    Teilnehmer

    Du musst ganz einfach wenn du die Schablonen gereinigt hast, nochmal mit Cleaner drübergehen damit das eventuell noch in den Ritzen verbliebene Öl entfernt wird.

    Liebe Grüsse Martina

    #126050

    eni
    Teilnehmer

    Danke für die schnelle Antwort!

    #126044

    oezlem
    Mitglied

    Hallo,

    wie siehts eigentlich aus wenn man sich verstempelt hat, mit Nagellackentferner (ölhaltig) über den Nagel ist, vergessen hat zu buffern bevor man wieder drauf gestempelt hat und dann auch noch versiegelt?

    Hab ich jetzt ein Problem?
    Hoffe mir kann jmd. helfen…

    Grüßle Özlem

    #126045

    oezlem
    Mitglied

    Also ich schubs den Thread einfach mal nach oben, in der Hoffnung das jemand evtl. was dazu sagen kann!

    Ich werd meine Kundin wohl morgen einfach mal anrufen und fragen wies aussieht!

    Grüßle Özlem

    #126049

    booboo
    Teilnehmer

    also….als ich das erste mal stamping ausprobiert habe, ist mir das erst so durchschnittlich nach dem 3 mal gelungen….musste also alles mit entferner weg….hatte auch einen ölhaltigen.

    ergebnis; nach ca 1ner woche extreme liftings….aber wenn ich jetzt mit cleaner drübergehe, hält alles ziemlich gut!

    #126046

    oezlem
    Mitglied

    Oh je, also ich ruf sie definitiv an und mach ich die Stamping Finger neu! Shit!

    Dankeschön

    #126043

    pink princ
    Mitglied

    ich nutze wenn ich mich verstempelt hab nen nagellackentfernerstift

    zur reinigung von stempel und schabi nehm ich aceton (ausm baumarkt) ist oberkklasse!

    #126047

    oezlem
    Mitglied

    Also hab sie heute angerufen und für 19 Uhr zu mir bestellt! Sie war leider leicht angenervt, was ich auch verstehen kann! Aber wenigstens kann ich meinen Fehler wieder gut machen!

    Grüßle Özlem

    #126051

    dorothea
    Teilnehmer

    Boah, ich könnte mich auch aufregen, ohne Ende. Hatte bei meinen ersten Modellen schön geredet, Stamping und so.

    Die waren dann auch aufgeschlossen und wollten des machen, doch es hat einfach nicht gehalten, es verlief. Klar, der Nagellackentferner war ölhaltig.

    Heute gehe ich wieder einkaufen und KEIN EINZIGER billiger OHNE ÖL! Überall etwas drinnen, schlimm.

    Kann ich das echt mit dem Aceton machen? Habe hier noch so 2 Liter;)

    Dorothea

    #126048

    oezlem
    Mitglied

    Ja ich werds heute auch mit Aceton machen! Stell mir noch Q Tips bereit, damit ich mit dem Aceton auch nicht unnötig auf der Haut rumpanschen muss!

    Grüßle Özlem

    #126052

    lupinchen
    Teilnehmer

    Was sind Q Tips? Meinst Du damit diese Wattestäbchen für die Ohren?

    Also ich hatte da wohl Glück. Hab meine misslungenen Stempelversuche auch mit Nagellackentferner (auch bissl Öl drinn) weggemacht, hinterher weder gebuffert noch gecleanert. Hat 14 Tage ohne ein einziges Lifting gehalten. Dann hab ich Design erneuert… Merk ich mir aber fürs nächste Mal.

    Was mich grad stutzig macht? Aceton soll man doch auf Kunstnägeln gar nicht nehmen? Löst das Gel zwar nicht ab (wie Acryl) aber das soll davon doch spröde werden? Versteh ich da jetzt was falsch?

    LG Lupinchen

    #126039

    martina27
    Teilnehmer

    Du brauchst mit dem Aceton ja nur das Wattestäbchen befeuchten, das kleine Bisschen schadet keiner Modellage, ausserdem glättet es zusätzlich eventuell noch vorhandene Feilspuren.

    LG martina

    #126053

    lupinchen
    Teilnehmer

    Danke Martina27 🙂

    Werd das nächste mal auch nur Aceton nehmen. Hätt ich mir sonst nicht getraut…

    LG Lupinchen

    #126042

    elora
    Teilnehmer

    Hallo an alle Stempelwütigen!

    Ich liebe es zu stempeln, ABER…. da gibt es so einige Probleme noch.
    Problem Nummer 1:
    Wenn das Stamping misslungen ist, also verwischt oder an falscher Stelle, dann mach ich es in der Regel ab, und hier fängt der Ärger an.
    Nehme ich einen günstigen acetonfreien Nagellackentferner Ölfrei (Ebelin etc..), dann bleiben auf der Platte noch deutlich Farbreste, bei schwarz ist das besonders schlimm. Aber hier kann man sich noch mit dem Buffer helfen und die Farbe wegsäbbeln.
    => Kennt ihr vielleicht einen guten Nagellackentferner oder kann man sich da was zusammenmischen, möglichst Acetonfrei um die Modellage nicht zu beschädigen. Eins meiner Mädels kam mal auf die Idee die Nägel zu lackieren und dann den Lack mit Acetonhaltigen nagellackentfern abzunehmen. Die Folge war eine ruinierte Gelmodelage (am nächsten Tag hatwe sie keine Gelnägel mehr, weil sie sich alle selbst abgemacht hat). Also noch einmal zu der Acetonfrage. Ruiniert dieser nicht die Gelmodelage? Kann man damit Stamping in die Smile ala m51 korrigieren?
    Die Ölhaltigen Nagellackentferner (der von Netto ist genial) nehmen zwar alles gut weg und sind gut um sogar nach einer Woche die Schabis zu putzen, ABER. …

    Problem Nummer 2
    Stamping versiegeln. Meistens klappt es ganz gut. Es gibt nur gewisse Finger namens Daumen die öfters mal nicht glänzen wollen.
    Letztes Wochenende habe ich bei einem Model in die Spitze 3D Stamping gemacht und dann versucht mit Hochglanzfinisch von PMN zu versiegeln.
    Nach einmal aushärten hat der Daumen noch geklebt. Nach der zweiten Schicht ist das Ding zu den Seiten weggelaufen (mitte frei). Dann hab ich nochmal gecleanert und gebuffert und nochmal versiegelt, siehe da es wurde besser aber an einer Stelle wollte das Ding immer noch nicht.
    Als nächstes wollte ich mal ausprobieren, das Stamping mit Aufbaugel (dünne Schicht) zu versiegeln und dann das Hochglanzfinisch zum Schluß.
    => Welche Erfahrungen habt ihr. Wie klappt stamping bei euch am besten.
    Wie versiegelt ihr? Was macht ihr wenn die Kundin trotz zigfacher Warnungen die Nagelfläche anfasst, macht ihr dann alles neu?

    Liebe Grüße
    Swetlana

    PS: Sorry für den Roman aber langsam will ichs wissen 😉

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.