Nagellacktrends 2013

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  flausenfee vor 4 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #38407

    schmusesuse
    Mitglied

    Hi,
    ich bin auf der Suche nach den neuen Farben für das nächste Jahr!
    Habt Ihr schon etwas gehört bzw. gelesen oder habt Ihr Favouriten, die Frau unbedingt im Sortiment haben sollte?
    In der aktuellen Ausgabe der Glamour war ein Bericht zum Thema, aber so richtig inspiriert bin ich davon nicht 🙁
    Was habt Ihr für Anregungen und Lieblinge? Habe über 100 Lacke und da ist es irgendwann schwierig neue Farben auszuwählen.

    #565200

    juppi
    Teilnehmer

    velvet nails und Kaviar nails in allen Farben

    #565203

    flausenfee
    Teilnehmer

    Ich bin ja auch ein riesengrosser Nagellack-Fan, und werde meine inzwischen schon über 200 Nagellacke umfassende Nagellack-Sammlung im nächsten Frühjahr bestimmt noch um einige Farben erweitern.

    Allerdings erwarte ich im Frühjahr 2013 keine spektakulären Farbtrends. Die Chanel Nagellack-Kolllektion für das Frühjahr 2013 setzt z.B. auf Pflaumentöne und Beerentöne, die eigentlich auch gut in den Herbst passen und einen Rosa-Nude-Ton, der mir auch sehr gut gefällt.

    Ich denke aber, dass auch leuchtende Farben und Neon-Töne wieder kommen werden.

    Und neben den klassischen Rot-Pink-und Rosa-Tönen glaube ich, dass nach dem Hype um die Farbe Blau in den letzten Jahren auch Grüntöne in vielen Nuancen auf den Nägeln eine zunehmend größere Rolle spielen werden….

    #565197

    wildbastet
    Teilnehmer

    Caviar im Lack-Segment ist schon am “sterben”. Die De.. ähm…Leute kommen nicht klar damit. “Iiiih, sieht ja voll dick aus!”, “Komisch, die Perlen fallen ja alle ab… (streuen nach dem Lackauftragen auf alle 10 Nägel)”, “Das ist ja total uneben! Voll blöööööd!”, “Boah, das braucht ja 2 Tage zum trocknen! (beim flächigen Zugießen der Perlen mit Klarlack wie mit Aufbaugel)” und noch diverse andere “geistreiche Aussagen” 😉

    Velvet ist im Kommen. Aber ich befürchte, er stirbt einen ähnlichen Tod. 😉

    Stark im Kommen ist die Farbe und der Glittereffekt “Platinum” wie wir das von einigen Firmen im Farbgel-Bereich kennen. (Ich kenne die Farbe von Blossom) Vermutlich werden noch andere metallischen Effekte und Farben IN sein.

    Rottöne in diversen Varianten (ohne Pearl o metallic) werden stark präsent sein (die typische klassische Richtung).

    Vermutlich wird auch die Magnet-Geschichte noch eine Weile anhalten. Crackling wird langsam weniger.

    Im Frühling wird es viel Pink/Rosa geben neben ein paar recht dunklen, matten Tönen.

    #565201

    juppi
    Teilnehmer

    Trends hin oder her. Immer gleich: heute Trendfarbe—alles super neue Farbe…hä? Die gab es vor 15, 10 u. 5 Jahren auch. Verars….kann ich mich selber. Ob mit Lippenstiftfarben, Lack, Gele, Mode usw.. .soviel Neues kann ja nicht kommen in der Farbpalette. Ich trage schon immer das was mir gefällt-ob Trend oder nicht-zum Typ muß es passen.Und jeden Trend mitmachen kann schnell lächerlich wirken.

    #565196

    nailish
    Teilnehmer

    Juppi, da hast du Recht. Keiner kann das Rad neu erfinden. Meine Kunden orientieren sich gar nicht nach Trends. Was aber viel vorkommt ist, das, wenn ich sage : dies oder jenes ist grad voll beliebt, dann wird das auch mehr genommen. Aber im Großen und Ganzen nimmt jeder was er will, ohne “modediktat”.

    #565202

    juppi
    Teilnehmer

    na klar, das ist ja “kundenorientiert” wenn Du dagst: “…dies/das ist in”…”in” wollen sie alle sein also hören sie auf Dich, fühlen sich gut beraten und kommen wieder. Gut!Nur blöd sind die ja auch nicht und was wir so denken, denken sie auch. Sie bekommen von Dir nur ne “Stütze”. Gut verkaufen ist alles—egal in welcher Branche und das machen die eben alle Jahre neu mit den angeblich ssooooo neuen Trends/Trendfarben. Ich kann mich gut darin erinnern das so 1968 ca. rot die Farbe der “Nut….war, dann kam irgendeine gr. Fa. raus mit Lack, Pricilla Presley mit Lippenstift “rouge”, pur rouge od. ähnl. Und es gab wohl nur diese eine Farbe. Da war “rot” nicht mehr nuttig, gesellschaftfähig und alle liefen knallrot rum. Dann kamen die roten Nägel und heute sind rote Nägel ein Inbegriff an Klassik u. Eleganz.

    #565199

    regenbogenkatze
    Teilnehmer

    @wildbastet 989232 wrote:

    Caviar im Lack-Segment ist schon am “sterben”. Die De.. ähm…Leute kommen nicht klar damit. “Iiiih, sieht ja voll dick aus!”, “Komisch, die Perlen fallen ja alle ab… (streuen nach dem Lackauftragen auf alle 10 Nägel)”, “Das ist ja total uneben! Voll blöööööd!”, “Boah, das braucht ja 2 Tage zum trocknen! (beim flächigen Zugießen der Perlen mit Klarlack wie mit Aufbaugel)” und noch diverse andere “geistreiche Aussagen” 😉

    Velvet ist im Kommen. Aber ich befürchte, er stirbt einen ähnlichen Tod. 😉

    Stark im Kommen ist die Farbe und der Glittereffekt “Platinum” wie wir das von einigen Firmen im Farbgel-Bereich kennen. (Ich kenne die Farbe von Blossom) Vermutlich werden noch andere metallischen Effekte und Farben IN sein.

    Rottöne in diversen Varianten (ohne Pearl o metallic) werden stark präsent sein (die typische klassische Richtung).

    Vermutlich wird auch die Magnet-Geschichte noch eine Weile anhalten. Crackling wird langsam weniger.

    Im Frühling wird es viel Pink/Rosa geben neben ein paar recht dunklen, matten Tönen.

    Mal eine “blöde” Frage:
    Kann man Caviar-Design oder auch nur einzelne Glitzersteinchen denn auf lackierten Naturnägeln so aufbringen, dass das hält?
    Habt ihr da einen besonderen Trick?
    Oder funktioniert das nur auf Gel bzw Acryl weil man es da einarbeiten kann?

    Ich habe es bisher auf Naturnägeln nicht geschafft, dass das länger als einen Tag hält ohne abzufallen. Man kann es ja nicht “fest einbinden” wie bei einer Modellage.

    #565198

    wildbastet
    Teilnehmer

    Hi. Ja, ist möglich. Nagellack in der Farbe der Perlen satt auf den Nagel, sofort die Perlen drauf streuen. Gut trocknen lassen und mit gutem Überlack satt aber nicht zu üppig fixieren. Bei flächigem Auftragen halten Perlen besser als wenn man die nur partiell auslegt.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.