Nagelpoppler

Dieses Thema enthält 34 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  style83 vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)
  • Autor
    Beiträge
  • #12701

    tigra
    Mitglied

    Hallo Ihr Lieben,

    ich hab folgendes Problem, weiß nicht wie ich da vorgehen soll und hoffe es kann mir vielleicht jemand helfen 🙂

    Eine Bekannte von mir ist “Nagelpopplerin” aus Nervosität, wenn sie sich also in Stresssituationen befindet poppelt sich sich die ganzen Naturnägel krum und wund, ohne dass es ihr bewusst ist. Nun kam sie letztens auf mich zu und bat um hilfe, ob man sie vielleicth so mit einer Nagelmodellage vom poppeln entwöhnen könnte (da das material doch so stabil ist) Ich hab mir ihre nägel mal angeschaut, die sehen zur zeit wirklich furchtbar aus…. total kurz bis ins fleisch hinein, also kürzer gehts garnicht mehr. Ich dachte man müsste evtl erst tips draufkleben um den nägeln wieder eine form zu geben (zumindest bis über die fingerkuppe). Da aber die nägel sowas von kurz sind kann ich doch da gar keine tips draufkleben, sonst würde ich doch das fleisch mitkleben!? versteht ihr wie ich meine?
    Was kann man den da sonst noch machen? gibt es vielleicht eine andere möglichkeit?

    VIelen dank schonmal für eure Antworten.

    #224877

    danny26
    Teilnehmer

    Was du machen könntest, wäre auf die Fingerkuppe rauf modellieren und dann ne Schablone ansetzen.Ich hoffe du weißt wie ich das meine, einfach Gel auf dei Haut und dann hast du einen Ansetzpunkt für die Schablone.
    Viel Glück

    #224898

    tigra
    Mitglied

    ah du meinst also garnicht erst auf den nagel sondern erstmal nur auf die haut um dann die schablone draufzusetzten? verstehe…
    danke, werde es mal versuchen.

    #224907

    style83
    Mitglied

    hi

    hab die selber herausforderung bei einem meiner modelle. sie ist extreme nagelbeißerin und beißt bis über die hälfe vom nagelbett rauf. hat also nur wirklich wenig NN. mach bei ihr immer eine nagelbettverlängerung mit acryl, so dass ich dann mit schablone den frenchanteil machen kann. jedoch halten die nägel halt nicht so lange wie bei anderen modelle. hab ich aber auch von anfang an dazu gesagt. beim ersten mal haben sie 2 wochen gehlaten dann sind alle ab und je öfter wir das machen, desto länge halten sie schon, weil natürlich der NN wieder nachwächst und ich somit mehr “auflagefläche” habe. jetzt habens wir schon auf ein normales nagelbett geschafft, da sie immer sofort vorbeikommt, sobald einer oder 2 abgehen, weil wir dann gleich wieder was draufmachen, damit sie ja nicht wieder zu beißen anfangen kann.

    sie ist voll zufireden damit auch wenn die nägel net so lange halten wie bei anderen, aber vorallem ist es ein ansporn für sie aufzuhören mit dem beißen, weil sie sieht dass sie jedesmal länger halten *freu*

    hoffe das hilft dir ein wenig weiter

    lg

    #224890

    haseloeckchen
    Teilnehmer
    Danny26;413859 wrote:
    Was du machen könntest, wäre auf die Fingerkuppe rauf modellieren und dann ne Schablone ansetzen.Ich hoffe du weißt wie ich das meine, einfach Gel auf dei Haut und dann hast du einen Ansetzpunkt für die Schablone.
    Viel Glück

    Gel hat auf der Haut aber nichts zu suchen. .. :blink:

    #224899

    tigra
    Mitglied

    ja genauso siehts bei ihr aus, bis zur hälfte kein nagel mehr 🙁 wie meinst du die nagelbettverlängerung damit man eine schablone erst ansetzen kann was muss ich vorher noch machen?

    #224908

    style83
    Mitglied

    hi

    also ich mach zerst natürlich ganz normal maniküre, dann entfetter, haftvermittler und dann fang ich praktisch umgekehrt an. Normal macht man ja zuerst den frenchanteil, dann den rose anteil am nagelbett und danach mit clear den aufbau. hier fangst du praktisch umgekehrt an. machst zuerst das rose ziehst es a stückerl runter auf die haut, dann machst du den french anteil, da kannst du dann auch schon die schablone ansetzen und dann erst aufbau drüber.

    schau mal auf meine hp unter meine werke auf das bild nummer 10. hab zuerst das rose gemacht und freihand rausmodelliert, danach die schablone angesetzt und den frenchanteil gemacht und dann erst den aufbau drüber. weißt wie ich meine?

    wie mans mit gel macht hab ich leider absolut keine ahnung, mache nur acryl

    hoffe ich hab geholfen

    lg

    #224886

    maikowitch
    Teilnehmer

    @haseloeckchen 413900 wrote:

    Gel hat auf der Haut aber nichts zu suchen. .. :blink:

    Hi,

    warum nicht?

    Lg
    Maike

    #224881

    socki
    Teilnehmer

    Gel hat hinten auf der Hautnix verloren, das stimmt schon. Aber wenn der Nagel so arg kurz ist kann man das Gel schon vorn auf die Haut modellieren damit man nen Ansatzpunkt für Tip bzw Schablone hat.

    Hinten solls nich raufkommen wegen Liftings die dann entstehen können.

    Nur: ist Deine Bekannte Nagelbeißerin oder puhlt sie? Ich habs jetzt so verstanden das sie puhlt. Ist das dr Fall kann es gut sein das sie sich die Modellage runterpuhhlt. Dann muss sie auch gleich komemn wenn was ist. Zudem braucht sie auch viel Disziplin wenn sie damit aufhören will. Es ist nicht gleich aufgehört mit sowas nur weil ne Modellage drauf ist. Weise sie am Besten darauf auch hin, nicht das sie sich dann wundert warum trotzdem alles abgeht.

    LG

    #224904

    icelady
    Teilnehmer

    *schäm* Ich hab NASEN-Popler gelesen…. LOL

    #224889

    minka2809
    Teilnehmer

    @ icelady
    ui – da warst Du aber ganz verkehrt *lol* ich musste auch erstmal überlegen, was ein Poppler ist, konnte es mir dann aber denken… ;o)

    #224903

    strahlemaus
    Mitglied

    wobei das nasenpopeln wäre mir eckigen scharfen kanten schneller erledigt als bei den nägeln *lach*gggg*

    #224879

    lisasimpson
    Teilnehmer
    haseloeckchen;413900 wrote:
    Gel hat auf der Haut aber nichts zu suchen. .. :blink:

    Ich glaube du hast das falsch verstanden.

    Wenn jemand keinen freien Nagelrand mehr hat, wo man eine Schabi ansetzen kann, muss man das Gel VORNE auf die Haut gelen.

    Dann das Gel vorsichtig von unten z.B mit einem Pferdefüßchen oder Rosenholzstäbchen lösen.

    So hat man quasi einen freien Nagelrand geschaffen um dann eine Schablone anlegen zu können.

    Mit der einen Sache hast du Recht. .

    Gel hat HINTEN an der Nagelhaut überhaupt nichts zu suchen, wegen der Liftings.

    Man kann aber, nur so als Anmerkung, die Klebefläche der Tipps hinten abschneiden und mit einem Buffer kurz die Schnittfläche glätten, dann kommen sie meißtens nicht mehr an den hinteren Nagelrand.

    Es reichen eigentlich 3 mm Klebefläche aus.

    Inge

    #224891

    haseloeckchen
    Teilnehmer
    LisaSimpson;414367 wrote:
    Ich glaube du hast das falsch verstanden.

    Wenn jemand keinen freien Nagelrand mehr hat, wo man eine Schabi ansetzen kann, muss man das Gel VORNE auf die Haut gelen.

    Dann das Gel vorsichtig von unten z.B mit einem Pferdefüßchen oder Rosenholzstäbchen lösen.

    So hat man quasi einen freien Nagelrand geschaffen um dann eine Schablone anlegen zu können.

    Mit der einen Sache hast du Recht. .

    Gel hat HINTEN an der Nagelhaut überhaupt nichts zu suchen, wegen der Liftings.

    Man kann aber, nur so als Anmerkung, die Klebefläche der Tipps hinten abschneiden und mit einem Buffer kurz die Schnittfläche glätten, dann kommen sie meißtens nicht mehr an den hinteren Nagelrand.

    Es reichen eigentlich 3 mm Klebefläche aus.

    Inge

    Nee, hab ich nicht falsch verstanden!

    Ist mir schon klar, wie es gemeint war. .. nur habe ich gelernt, daß man auch in solchen Fällen NICHT auf die Haut gelt. .. da Gel halt einfach auf der Haut nichts zu suchen hat.

    Wenn der Nagel extrem kurz ist, würde ich eher die Klebefläche des Tips kürzen oder halt erstmal keine Modellage machen!

    #224875

    diana82
    Teilnehmer

    @haseloeckchen 414436 wrote:

    Nee, hab ich nicht falsch verstanden!

    Ist mir schon klar, wie es gemeint war. .. nur habe ich gelernt, daß man auch in solchen Fällen NICHT auf die Haut gelt. .. da Gel halt einfach auf der Haut nichts zu suchen hat.

    Wenn der Nagel extrem kurz ist, würde ich eher die Klebefläche des Tips kürzen oder halt erstmal keine Modellage machen!

    naja jetzt net böse sein aber ich finde das hättest du doch glei so schreiben können und nicht nur einfach den satz

    “gel hat aber auf der haut nichts zu suchen”

    außerdem denke ich auch das es mit schabi und nen kleinen gelanatz auf der haut enfach besser ist habe selber kundinnen die extrem wenig nagelbett haben da bringt es mir doch nix wenn die tipklebefläche nur ein mm ist wie soll das denn halten?
    außerdem machen es sehr viele so das sie dann die schabi ansetzen können zudem wird ja das gel auf die kuppe gemacht, ausgehärtet und dann vorsichtig abgezogen das man drunter die schablone anlegen kann.

    lg Diana

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 35)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.