Nagelveränderungen durch Medikamente

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  mandys vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #3713

    bealein
    Teilnehmer

    Ich habe festgestellt, dass Kundinnen die starke Medis nehmen veränderte NN haben.

    Steht dazu was in dem Buch vom BDND oder gibts da eigene Literatur?

    Vor allem sollte man diesen Kundinnen eine Modellage machen oder gibts da Aussnahmen? Oder spezielles Gel verwenden?

    Wäre schön wenn Ihr mir da helfen könntet.

    #94324

    martina27
    Teilnehmer

    In diesem Buch steht ein weniger drinnen, mehr jedoch erfährt man, wenn man regelmässig zu Vorlesungen über Dermatologie an den Universitäten geht. Man muss nicht unbedingt ein Student sein, um diese Vorlesungen zu besuchen.

    Ich mache das regelmässig wenn mich ein Thema besonders interessiert.

    Weitere Literatur gibt es in diversen Fachbuchhandlungen.

    Ich habe gerade ein eigenes Problem, bei mir hält Dank der Medikamente nicht mal Nagellack ordentlich.

    Jeder Mensch reagiert anders und zum anderen, es dauert oft mindestens 3 Monate und länger bis sich eine Reaktion von einem Medikament auf den Nägeln zeigt.

    z.B. ein Breitbandantibiotikum das man im Winter wegen einer Erkältung genommen hat, darauf reagiert der Nagel erst Monate später, da denkt man schon gar nicht mehr daran, genau so ist es mit anderen Medikamenten. Von Heut auf Morgen reagiert kein Fingernagel.

    Liebe Grüsse Martina

    #94327

    bealein
    Teilnehmer

    Das mit der Uni ist ein toller Tip aber woher weiss ich wann was Vorgelesen wird?

    Kannst du mir Literatur empfehlen?

    Danke für die Antwort

    #94325

    martina27
    Teilnehmer

    Bei uns in Graubünden an der Uni, gibt es 1/4 jährlich einen Vorschauplan, wann welches Thema zur Sprache kommt, wie das in DL gehandhabt wird, kann ich Dir leider nicht sagen, die Sekretariate können Dir darüber bestimmt auch Auskunft geben.

    Meine Dermatologie-Bücher liegen zuhause, bin die nächsten 5 Wochen noch auf Kur. (bitte Geduld, dann schreibe ich Dir auch die ISBN-Nummern).

    Liebe Grüsse Martina

    #94326

    martina27
    Teilnehmer

    Hallo hier ein kleiner Auszug, von welchen Medikamenten eine Reaktion auf Nägeln bekannt ist.

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=869

    Kannst aber auch in der SUCHE-Funktion das Zauberwort: Medikamente benützen, kommen auch einige weitere nützliche Beiträge.

    Genauso wie das Wort *Cortison*

    Cortison ist einer der Übeltäter bei der eine Modellage ab einem gewissen Quantum unmöglich wird.

    Viel schlimmer jedoch sind die Krankheiten selber, welche die Veränderungen in der Struktur der Nägel hervorrufen, sodaß es zu verschiedenen Problemen kommt.

    Hauptübeltäter für Haftungsprobleme sind die unentdeckten Schilddrüsenerkrankungen die medikamentös nicht behandelt werden. Man glaubt gar nicht wie viele Menschen davon betroffen sind, egal ob es sich um eine Unterfunktion oder eine Überfunktion handelt.

    Liebe Grüsse Martina

    #94328

    bealein
    Teilnehmer

    Danke Martina das wäre lieb mit den ISBN Nr

    Gute Erholung in der Kur!

    #94329

    mandys
    Teilnehmer

    Hallo Martina

    Du schreibst einmal: “Von heute auf morgen reagiert kein Fingernagel”

    In einem anderen Thread schreibst Du: “ab dem Tag der Hormonspritze oder Verhütungsstäbchen gingen Liftings bei der Kundin los”

    Was stimmt nun?

    Liebe Grüße
    Mandy

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.