Nagelverlängerung mit Tip oder Schablone?

Dieses Thema enthält 32 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  lisa101 vor 7 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #4180

    mines
    Teilnehmer

    Mich interessiert, wie ihr am liebsten verlängert:
    Mit Tip oder mit Schablone und warum ihr so entscheidet…

    Danke LG Mines

    #99360

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    am liebsten mit Schablone – lässt sich manchmal besser anpassen als ein Tip – hatte schon Kundinnen, da was das Nagelbett so schief das kein Tip passte – und ich habe schon 3 Sorten zur Auswahl.
    Tips nehme ich wenn es mit Schablone nicht so gut gehalten hat als 2. Lösung oder aber wenn speziell danach verlangt wird – bei Frenchtips zum Beispiel.

    Gruß Maritta 🙂

    #99378

    malena
    Teilnehmer

    Ich nehm nur noch Schablonen…

    Mit den Tips hatte ich sowohl bei mir als auch bei meinen Mädels oft Probleme zwecks Passform. Und ich will auch nicht 100 verschiedene Formen daheim haben müssen, da ichs ja nur als Hobby betreibe (noch).

    Schablonen sind m.M.n. auch von der Haltbarkeit der Nägel her besser 🙂

    GLG, Tina

    #99372

    tina65
    Teilnehmer

    Ich auch nur noch mit Schablone, einmal gehts irgendwie schneller, bessere Passform und die Kunden finden es auch angenehmer empfinden Tips häufig als Fremdkörper
    LG Tina

    #99387

    sable
    Mitglied

    Ich machs am lieb´sten mit Schablone, weil ich finde das es haltbarer ist! Und die Kunden es auch lieber mögen. Schneller gehts auch meist!

    Liebe Grüße Sable

    #99369

    mines
    Teilnehmer

    Hallo, ihr Lieben*
    ich danke Euch erst mal für die Meinungen.
    Ich habe das gefragt, da ich mich endlich auchmal an die Schablonen wagen möchte.
    Ich arbeite bisher nur mit Tips-für die Schablonenmodellage fehlt mir einfach die Übung, habe das nur 1-2 mal in den Schulungen gemacht- an einem Finger, fand das da dann ziemlich. …..blöde.
    Dieses geklebe, dann geht es wieder ab…wie bereitet ihr denn die Nägel dann vor?
    Macht ihr einen nach dem anderen fertig oder mehrere auf einmal oder eine Hand zuerst fertig oder wie geht ihr da vor?

    Genau so wie bei den Tipverlängerungen?
    Ich meine, ich habe bisher nie Probleme mit Tips gehabt, ich mache mir die passend und die halten wie nix…
    Mich stört nur jedesmal, wenn der NN anfängt rauszuwachsen.
    Hat man das eigentlich bei der Schablonenverlängerung auch?
    Das man den eingenen Nagel drunter sieht, meine ich?

    Ich denke mal, ich werde es mal verschen und zeige Euch dann auch mal ein Ergebnis…dauert aber nochwas.

    LG Mines

    #99356

    martina27
    Teilnehmer

    Ich mache nur Schablone, wahrscheinlich aber deswegen weil ich es nicht anders gelernt habe.

    Naturnägel wachsen nun mal unaufhörlich und es gibt keine Modellagetechnik wo man dieses früher oder später nicht sieht.

    Meist macht man ohnedies French und wenn man dieses tief genug ansetzt, kommt man gut bist zum Refill ohne des es ungepflegt aussieht.

    Liebe Grüsse Martina

    #99361

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ich bereite alles vor wie sonst auch, dann klebe ich die Schablonen an, das klappt bei mir inzwischen sogar mit Handschuhen.

    Wenn Du die Schablonen lieber ohne Handschuhe klebst – davon gehe ich aus am Anfang, dann achte drauf, dass Du nicht auf die Nägel fasst.
    Wenn Du eh mit Dehydrator arbeitest ist es nicht ganz so schlimm – denn wendest Du erst an wenn die Schablonen alle sitzen der würde einen Fettrückstand eh entfernen.

    Die Haftschicht gele ich auf alle 5 Finger und die Schablone und härte sie aus, dann kommt die erste dickere Schicht mit der Verlängerung, da mache ich erst nur die 4 Finger und den Daumen mache ich in einem Extraschritt weil es sonst verlaufen könnte.
    Ich gele zu erst die Spitze und gehe dann noch mal mit dem Pinsel über den ganzen Nagel – nicht mit Material sparen an der freien Spitze.

    Nach dieser Schicht nehme ich die Schablonen schon ab, feile alles in Form und arbeite dann wie gewohnt mit meiner Modellage weiter.

    Wenn Du nicht ganz sicher bist ob Du zu dünn gearbeitet hast, dann kannst Du auch erst noch das French machen bevor Du die Schablonen abnimmst und feilst erst danach alles in Form.

    Gruß Maritta 🙂

    #99357

    houston
    Teilnehmer

    …hier meine 2 Cents zu dem Thema,

    ich mach mittlerweile auch lieber Schablone, wenn es irgendwie geht…zum einen finde ich, das es viel schneller geht und was ich für mich als klaren Vorteil erkenne, ist das man unter keinen Umständen den geblendeten Tip sieht…wenn Du gute Schablonen kaufst, dann bekommst Du einen superschönen Tunnel hin und der Nagel sieht super aus….

    Ich hab Dir hier mal einen Link, mit einer Anleitung für Acryl, aber da wird schön gezeigt, wie man die Schabbi’s ansetzt…

    Tammy Taylor Deutschland

    Musst mal bei Demos oder so schauen, da gibts eine englischsprachige Anleitung, aber man sieht es schön wie man am besten die Schabbi ansetzt…

    Viele Grüsse, Angie

    #99388

    reni
    Mitglied

    Ich hab bis jetzt auch nur mit tips gearbeitet, möcht mich aber auch mal an schablonen ranwagen.Was haltet ihr denn von denen die man mehrmals verwenden kan, bzw immer?

    lg reni:) 🙂

    #99373

    tina65
    Teilnehmer

    Hab gestern noch wieder eine Neukundin gehabt da waren die Nägel so extrem kurz da hätte man gar keinen Tip drauf bekommen.Hab Gel über den Nagel und Fingerkuppe gegeben, ausgehärtet, das Gel dann von der Fingerkuppe gelöst und die Schablone druntergeschoben, dann eben noch etwas verlängert….
    Sie war superglücklich
    LG Tina

    #99374

    tina65
    Teilnehmer

    Ja versuch es mal, und statt French hab ich in die feuchte Glanzschicht feine Streifen in rosa, weiss und silber schräg aufgetragen so wirkt der Nagel nicht so gedrungen denn die natürliche Nagelkante sitzt ja ziemlich tief, normales French hätte da nicht ausgesehen
    LG Tina

    #99375

    tina65
    Teilnehmer

    Ja die hab ich auch, habe noch welche von Cesar komme mit denen besser zurecht und hab mir jetzt noch von Abc die extrem bestellt.
    Habe festgestellt das, wenn ich ein flaches Nagelbett vor mir habe ich die goldenen nicht so gut setzten kann
    LG Tina

    #99376

    tina65
    Teilnehmer

    Dafür sind die goldenen Top, mir gehts auch so bis man das alles hat mit dem man gut klar kommt muss man sich ganz schön durchwurstel
    viel erfolg beim üben
    LG Tina

    #99366

    moehre
    Teilnehmer

    versucht es mal mit denen;) eBay: 500 Stk. Schablonen zur Nagelverlängerung (Artikel 270085627493 endet 11.02.07 15:35:45 MEZ)

    die sind super anpassungsfähig, günstig und kleben toll…

    ich hatte anfangs auch die “einfachen”goldenen, aber die kleben mehr an dem finger zusmmen und es käuft viel drunter, da sie sich sehr schlecht anpassen lassen…zu weich…

    die von cesars habe ich auch, sind schon klasse aber etwas zu steif, vorallem wenn der natur nagel zu kurz ist…und teuer sind die von cesars mit 22 euro auch…puh…da kauf ich mir doch lieber die günstigen und gönn mir dann noch was schönes

    lg ramona

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.