Naturnagel hauchdünn wie Gel zum halten bringen?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nails4you1983 vor 6 Jahre.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #34540

    mailipgloss
    Teilnehmer

    Huhu,

    ich habe ne neue Kundiin aus nem Fremdstudio.
    sie kam zu mir und hatte einige Nägel kaputt unter anderem also auch der Zeigefinger. (das Gel war aber noch drauf, nur die Spitze ab)
    Ich habe ihr ne Schablone angelegt.
    Beim Auffülltermin war der Nagel schon wieder ab. Diesmal komplett ohne Gel. Habe den NN gar nicht gebuffert nur hinten die NH etwas weg und vorne rund gefeilt für die Schabi.
    habe gesehen, das der NN extrem rot gefeilt war und hauchdünn.
    Hab ihr erklärt, daß da definitiv zuviel gefeilt wurde. Sie meinte auch, daß es manchmal heiß bei der ehem. ND wurde.
    wie soll ich denn weiter vorgehen?
    Sie will definitiv da was drauf haben, denn wenn der eine finger ohne Gel wäre, würde es nicht gut aussehen.
    verstehe das ja auch.
    nur, was ist wenn sie wieder kommt und der Nagel schon wieder ab ist.
    ich kann den ja gar nicht richtig vorbereiten.

    #519498

    nails4you1983
    Mitglied

    hallo, hab auch mal solch ein Fall. Ich habe den NN trozdem angebuffert und an der Nagelhaut etwas gefeilt aber nur ganz vorsichtig, die nägel habe ich alle gekürzt und mit Schablone neu verlängert, nach zwei Wochen hatten wir den nächsten Termin alle Nägel waren noch da hatten aber starke Liftings das habe ich nachkoriegiert zwei Wochen später normaler Termin zum Refill. Das haben wir drei Monate gemacht, dann war das tief gefeilte rausgewachsen und die Nägel hielten auch ohne Verlängerung. Ich finde es ne Schande wenn einige ND ohne Fachkentnisse einfach losfeilen, dass ist eine Körperverletzung, aber leider meinen viele die können es auch so lernen, schade….

    #519496

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    Du nimmst doch Shellac…
    Ist das keine Alternative bei Ihr?

    Habe heute auch so eine Kundin gehabt, der hab ich Shellac verpasst..
    Gel wollte ich Ihr nicht raufmachen..
    Konnte ihr noch ne Nagelpflege mitverkaufen..
    Der NN soll sich erst mal erholen und wieder normal dick nachwachsen..

    #519491

    nagelfreund
    Teilnehmer

    Ich hatte letzte Woche auch eine Kundin, da sah man jeden refilltermin auf den Nägeln. ..also immer diese Feilringe beim Auffüllen…..Ich weiss nicht was das soll.. das von ner Designerin die über 20 Jahre Nägel macht. …..Sie muss es doch wissen oder? !

    Habe ihr das gel runtergefeilt was drauf war aber nur das notwendigste.. etwas make up genutzt..und abwarten. ..ich hatte auch vorgeschlagen Shellac zu nehmen, aber das wollen nicht alle . . die wollen wie bisher . …leider…

    #519488

    florian
    Teilnehmer

    ich arbeite in solchen Fällen eine Fiberglasmodellage auf den Naturnagel mit Resin…2 lagen ´Seide mache ich dazu auf den NN…. und dann erst eine Schabi ansetzen und normal weiter arbeiten mit Gel arbeiten….

    #519494

    mailipgloss
    Teilnehmer

    @bmwbunny500 929985 wrote:

    Du nimmst doch Shellac…
    Ist das keine Alternative bei Ihr?

    Habe heute auch so eine Kundin gehabt, der hab ich Shellac verpasst..
    Gel wollte ich Ihr nicht raufmachen..
    Konnte ihr noch ne Nagelpflege mitverkaufen..
    Der NN soll sich erst mal erholen und wieder normal dick nachwachsen..

    ne8n das funzt bei ihr nicht.
    sie hat auch Himmelfahrtsnägel und eben hauchdünn.

    Shellac muß ein intakter Nagel sein

    #519497

    bmwbunny500
    Teilnehmer

    @mailipgloss 930002 wrote:

    ne8n das funzt bei ihr nicht.
    sie hat auch Himmelfahrtsnägel und eben hauchdünn.

    Shellac muß ein intakter Nagel sein

    meine hatte keine Himmelfahrtsnägel….
    Nur superdünne Papiernägel..:(
    hab vorhin draufgeschaut, hält noch alles supi…freu

    #519489

    supernails
    Mitglied

    hey süße,
    ich würde nur kurz anbuffern, dehydrieren, bonder drauf dann eine dünne schicht gel und dann den komplette nagel mit fiberglasstreifen drauf setzen, dann make up gel wenn erwünscht, dann aufbau, feilen, wenn die statt make up gel lieber fullcover haben will verpaßt ihr ein fullcover. Bei mir hebt es super, der nagel soll aber kurz sein nicht länger wie fingerkuppe
    bei nagelbettbruch mach ich auch so
    LG

    #519492

    mosi31
    Teilnehmer

    @supernails 930435 wrote:

    hey süße,
    ich würde nur kurz anbuffern, dehydrieren, bonder drauf dann eine dünne schicht gel und dann den komplette nagel mit fiberglasstreifen drauf setzen
    LG

    Nimmst du ein extra bzw. besonderes Gel wenn du mit Fiberglas Streifen arbeitest? Würde mich interessieren weil bei meiner Tante auch immer wieder Probleme auftreten….dann würde ich es auch mal mit Fiberglas probieren…..

    #519495

    mailipgloss
    Teilnehmer

    So, ich habe jetzt ein sehr fkexibles Gel genommen und bis jetzt kamen keine Beschwerden, daß der Nagel ab ist.
    vielleicht hat er sich endlich dran gewöhnt und das Gel tut das übrige.

    Danke für Eure Tipps

    #519490

    supernails
    Mitglied

    @mosi31 930826 wrote:

    Nimmst du ein extra bzw. besonderes Gel wenn du mit Fiberglas Streifen arbeitest? Würde mich interessieren weil bei meiner Tante auch immer wieder Probleme auftreten….dann würde ich es auch mal mit Fiberglas probieren…..

    Hey, ich nehme kein extras gel, benutze mein aufbaugel wie schon beschrieben, nagel vorbereiten, dehydrieren, bonder, dünne schicht aufbaugel (revolutiongel von hand & nails in leonberg), dann auf das noch nicht ausgehärtete gel eine streife fiberglas, dann aushärten, dann aufbau drauf, feilen, french, versiegelung, fertig, wenn die kundin make up gel will, dann kommt es vorm aufbau.
    LG

    #519493

    mosi31
    Teilnehmer

    Cool danke….werde mir dann auf der Messe Fiberglas holen 🙂

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.