Naturnagelgel – Verarbeitung?

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  girasol vor 9 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #14020

    girasol
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,
    ich habe mir vor längerer Zeit das Naturnagelgel der Firma “Fantastic Nails” gekauft. Ich kam damit aber nicht wirklich gut zurecht. Ich muss dazu sagen, dass ich keine professionelle Ausbildung habe. Deshalb hätte ich gerne gewusst, ob es eine bestimmte Vorgehensweise bei Naturnagelgel gibt?
    Es ist sehr flüssig, läuft also leicht in die Nagelränder. Angeblich soll es mit Aceton zu entfernen sein, hat bei mir aber nicht funktioniert. Und wenn sich das Gel nicht im Ganzen wieder vom Nagel abgelöst hat, dann musste ich es feilen, was bei der gummiartigen Konsistenz auch nicht so einfach war. Ich habe es seitdem nicht mehr angerührt, aber vielleicht habe ich auch einfach etwas falsch gemacht?
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Liebe Grüße

    #242102

    nailart1988
    Mitglied

    Hi Girasol,

    also wenn das Gel dünnviskos ist, solltest du es in mindestens 2 Schichten auftragen.
    Ich arbeite am liebsten mit mittelviskosem Gel, da es nicht so schnell bzw. gar nicht in die Nagelränder läuft.
    Ich kenn die Firma mit der du arbeitest persönlich nicht.
    Ich arbeite mit NDC-Süd.
    Da gibt es Gel, die gerade für Anfänger gut zu verarbeiten sind.
    Ich weiß aber gar nicht ob du die ohne GS bekommen würdest.

    LG Nailart:)

    #242103

    nadine1379
    Teilnehmer

    Hi,
    hab bei den Einkaufstips einen Tread dazu geschrieben, da ich mir eben dieses Gel auch gekauft habe, ging nicht mehr runter mit Aceton, war 5 minuten pro finger drin.

    Nur mir glaubt keiner!

    Weder hier im Forum noch die von der Firma, wurde von denen übelst abgespeist und abgewürgt.

    Mein Fazit zu dem ganzen, ich habe das Gel in den Müll geworfen und werde nie wieder bei dieser Firma etwas kaufen.

    Grüßle
    Nadine

    #242101

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Nu jammer net so- ICH hab Dir ja geglaubt;)
    Ziehe nur immer alle Möglichkeiten in Betracht- schließe dabei auch Anwendungsfehler net aus….
    In den Müll geworfen hätt ich das jetzt nicht;)
    Das hätt ich jetzt schon mal so richtig ausgetestet- für sowas bin ich nämlich viel zu neugierig;)
    Und wenn dann wirklich überhaupt nix geht nochmal richtig “auf den Busch geklopft”…..*superbreitgrins*
    LG-Leina

    #242104

    girasol
    Teilnehmer

    Erstmal vielen Dank für eure Antworten!
    @nadine: Wenn du die gleichen Erfahrungen mit diesem Gel gemacht hast, dann scheint es ja wirkich nicht an uns zu liegen 😉
    Mit der Anwendung hatte ich nie Probleme. Habe es immer 2x dünn aufgetragen und dann aushärten lassen. Allerdings war die Haltbarkeit auf dem Nagel nicht so toll und wenn es doch gehalten hat, dann hatte ich Schwierigkeiten mit dem Abfeilen, da das Gel so gummiartig war. Deshalb habe ich mich gefragt, ob man Naturnagelgel (wenn es denn abgeht) immer komplett entfernt, bevor man wieder zwei neue Schichten aufträgt oder wie man es sonst verarbeitet?
    In den Müll habe ich es zwar nicht geschmissen, aber bei mir harrt es seit dem im Schrank aus 😉

    Viele Grüße

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.