Naturnagelverstärkung mit Acryl?

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 5 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tati-85 vor 10 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #4297

    micha-as
    Teilnehmer

    Hallo,

    hab das mit der Naturnagelverstärkung noch nicht so ganz verstanden, vielleicht könnt ihr mir auch weiter helfen 🙂

    Meine Mum möchte das ich Ihren Naturnagel verstärke, aber Sie will nicht das es so “dick” aussieht. Wie macht ihr das?

    Geht das mit Acryl auch?

    Habe versucht ihren Nagel mit Buffer anzurauhen, dann entfettet und primer drauf. Danach einfach nur ein Versiegelunggel drauf. Reicht das?

    Das Gel hat sich irgendwie aufgelöst, ganz seltsam.

    Wie läuft das mit der Naturnagelverstärkung ab? Und geht das auch mit Acryl?

    Bitte um eure Hilfe 🙂

    Danke.

    #100679

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    eine NN-Verstärkung läuft genauso ab wie ne normale Modellage, auch hier braucht man einen gewissen Aufbau – bei kurzen Nägeln aber nicht ganz so viel.
    Wenn die Nägel kurz sind solltest Du unbedingt mit Schablonen arbeiten, damit der NN vorne gut ummantelt wird und sich das Gel nicht lösen kann – das heist also Du solltest um 2 mm verlängern.

    Wenn Du nur einen Gelüberzug machen möchtest, ohne French oder so, dann schieb die Nagelhaut gut zurück, entferne die unsichtbare Nagelhaut, buffer den Nagel an – NICHT CLEANERN – entstaube ihn und trag dann eine Schicht Haftgel auf und dann die Versiegelungsschicht.

    Dann hast Du einen reinen Nagelüberzug ohne Schnickschnack und Klimbim und kannst ihn normal mit Nagellacken bearbeiten.

    Das geht selbstverständlich auch mit Acryl.

    Gruß Maritta 🙂

    #100682

    tati-85
    Mitglied

    wie jetzt…..ich darf ihn dann nicht cleanen….!? :blink:
    is es denn schlimm wenn ich es gemacht hab….? ich habs bisher immer gecleant…..hat auch recht gut gehalten alles….

    #100680

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    gründlich zu entstauben ist besser da Du beim Cleanern mit Cleaner der ja sehr viel Wasser enthält die gebufferten Poren wieder zusetzt und somit das Gel schlechter Anhaftung finden kann.

    Wohlgemerkt es kann muss nicht – ich empfehle Dir es wegzulassen – ist außerdem auch so eine kleine Zeitfalle.

    Gruß Maritta 🙂

    #100683

    tati-85
    Mitglied

    oki…werd ich mir merken….danke;)

    #100677

    esther
    Teilnehmer

    Meinee Mum möchte das ich Ihren Naturnagel verstärke, aber Sie will nicht das es so “dick” aussieht. Wie macht ihr das?
    Geht das mit Acryl auch?

    Natürlich kann man eine NNV auch mit Acryl machen, allerdings streicht man dieses nicht sondern modelliert das auf den Nagel.

    Habe versucht ihren Nagel mit Buffer anzurauhen, dann entfettet und primer drauf. Danach einfach nur ein Versiegelunggel drauf. Reicht das?

    Nein, das reicht nicht…Der Effekt ist der selbe wie wenn du deiner Ma Top-Coat drauf tuhst, du mußt die Nägel schon richtig modellieren.
    Sollte deine Ma keine langen Nägel haben, könntest du dir ein Fiberglasgel(z.b.Fibrice von LCN) besorgen, dies, kannst du ohne Aufbau arbeiten.

    #100681

    micha-as
    Teilnehmer

    Super! Vielen Dank für eure Antworten! 🙂

    #100678

    martina27
    Teilnehmer

    so wie Du das gemacht hast, hält es auf keinen Fall, denn schon ein leichter Stoß gegen die Nagelkante wird das Material zum splittern bringen.

    Ich würde um diesem vorzubeugen, die Nägel ein ganz klein wenig mit Schablone verlängern und dann den Aufbau normal arbeiten, nicht zuviel aber auch nicht zuwenig.

    Du musst auf alle Fälle vorher die Nägel gründlich vorbereiten und eventuell auch dehydrieren bevor du einen Primer draufmachst.

    Cleaner wird nur bei Gel verwendet und auch nur dann wenn es unbedingt sein muss z.B. bevor man in Form feilt, alles andere wird nur gut abgebürstet.

    Liebe Grüsse Martina

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.