Neben oder Kleingewerbe?

Dieses Thema enthält 31 Antworten und 14 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  pfirsich79 vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #16332

    battlelady
    Teilnehmer

    hallo erst mal. habe dringende frage und hoffe ihr könnt mir weiter helfen. habe auch schon die suche benutzt und einiges gelesen, aber nicht das was ich suche und ich wofür ich hilfe brauche.

    also ich mach seit ca 7jahren meine nägel selber. auch die meiner mutter und tante. jedoch noch nie geld dafür verlangt. auch einer freundin hab ich die nägel schon 2 mal gemacht da ich ein neues gel testen wollte. auch keinen einzigen, da es sonst schwarzarbeit wäre. nicht mal materialkosten. gegen ende des jahres werde ich dann auch eine schulung besuchen, aber nur aus dem grund weil man sich immer noch weiterbilden kann und in dem bereich nie auslernt, und einfach spaß dran hab. nun zu meinem problem: habe einen vollzeitjob und kaum zeit um so groß den anderen die nägel zu machen. habe jetzt 2 die sich gern die nägel machen würden. eine neumodellage und eine auffüllen. das wären gesamt 75€ nun muss ich ja ein gewerbe angemeldet haben, damit ich das geld kassieren kann, sonst ist es schwarzarbeit.
    aber es ist doch unnötig gewerbe zu melden wen 2 kundinen, also eine im monat. da zahl ich ja unnötig versicherung usw und mache ja nur verlust…
    für eine selbstständigkeit bin ich zur zeit hauptberuflich total eingespannt. was wenn dann noch mehr dazu kommen sollten? gibt es da irgendwie eine lösung oder kennst sich da jemand aus?

    danke euch sehr und hoff ihr könnt mir helfen… hätte da auch noch einige fragen

    liebe grüße

    #270710

    sugarhazle
    Moderator

    Du nimmst Geld, auch wenns für dich wenig ist, ohne Steuern zu zahlen, also isses schwarz.
    Dann nimm kein Geld und du bist im sicheren Bereich.
    Du machst aber eine Dienstleistung und läässt sie dir bezahlen, dann muss man es auch anmelden, so ist das.

    #270712

    glamourw
    Teilnehmer

    Ja sobald du doch Geld damit verdienst solltest du es auch anmelden zumindest als Kleingewerbe.. 🙂

    #270717

    battlelady
    Teilnehmer

    ich habe nicht gesagt das ich geld nehme und das hab ich bis jetzt noch NIE… bei mutter und tante umsonst und zum üben. bei freundin hat es sich ausgeglichen in dem wir essen waren.

    es geht mir ja nur um die unnötigen kosten die ich dann habe und das wegen 30€ im monat. wollte ja nur wissen ob ich damit richtig liege das es absolut keinen sinn macht bei so nem geringen betrag pro monat ein gewerbe anmelden.
    das wird irgendwann kommen. hab ja das komplette zubehör mit tisch und allem drum und dran in meinem zimmer für mich eingerichtet. aber wie gesagt für MICH und alles legal ohne was zu verlangen oder nehmen und nur familie (geplant mitte oder ende 2009)
    aber was können die von mir verlangen und abziehen und was soll ich von den 35€ im monat rechnen? wie wird das denn überhaupt gerechnet? hab soviel gelesen das ich keinen durchblick mehr hab und es so kompliziert ist oder ich es mir nus so mach

    danke für deine antwort.
    p.s. ich weiß das wenn ich nur 1cent für irgendwas nehme, das es schwarzarbeit und steuerhinterziehung ist

    #270718

    battlelady
    Teilnehmer
    Glamourw;515286 wrote:
    Ja sobald du doch Geld damit verdienst solltest du es auch anmelden zumindest als Kleingewerbe.. 🙂

    das ist mir klar. aber ich nehme ja nichts weil ich ja auch nicht bei irgendwelchen leuten mache. frage war nur, ob es sich lohnt wegen einer person die einmal im monat kommt ein gewerbe anzumelden.
    da ist doch verlust vorprogrammiert. oder?
    dann soll sie erst kommen wenn ich es ab 2009 (so ist es geplant) dann auch mit richtigkeit machen werde und auch nebenher zeit dafür habe

    #270711

    sugarhazle
    Moderator

    Entweder du machst es weiter für nix oder essen gehn, oder du musst es anmelden, wenn du dann minus machst, wird es nach 2 oder 3 Jahren eh heißen, llassen sie es, das lohnt nicht, also entweder baust du was auf oder lässt es.
    Bei minus zahlst du ja nix weiter, nur bei Plus.

    #270719

    battlelady
    Teilnehmer

    das mit dem essen war einmal und des war eine ausnahme. aber wenn mich leute auf der straße ansprechen, dann mach ich denen auf keinen fall die nägel. weder für geld, noch umsonst. hätte ja vor 3 jahren schon gewerbe gemacht, aber zu sehr mit haptberuf eingespannt. deswegen leider erst nächtes jahr 🙁
    also sagen die da nichts wenn ich jetzt mal nur 1 oder 2 kunden im monat hab? sieht doch irgendwie doof aus… aber anderes würde es ja nciht gehen.

    #270731

    packig
    Mitglied

    verstehe dich nicht ganz. Wenn du eh voll berufstätig bist, kannst du doch ein Nebengewerbe anmelden (beim Arbeitgeber angeben). Dann bist du auf der sicheren Seite. Kosten sind doch auch nur minimal. Hast doch die besten Voraussetzungen dir in diesem Bereich was aufzubauen. Wenn es nicht klappt, hast du doch noch deinen Vollzeitsjob. Gehst doch kein Risiko ein.

    #270720

    battlelady
    Teilnehmer

    ja im normalfall hab ich ja nichts zu verlieren. außer evtl bissle minus. finde das die sich doch da bestimmt verarscht vorkommen wenn ich im monat nur eine kundin habe. die denken sich doch dann auch das da was nicht stimmen kann. hätte dann wenn schon gern 3 im monat. das würde erst mal auch reichen. aber durch hauptberuf….
    aber auch bei so einem geringen betrag muss ich ja auch alles zahlen wie einer wo 10 kundinen hat. das ist richtig oder brauch ich erst mal wegen einer keine versicherung? kennst du dich da aus?

    #270732

    packig
    Mitglied

    Habe zwar auch ein Nebengewerbe angemeldet, aber für den Verkauf von Nailartikel. Nägel mach ich mir nur selbst. Deshalb denke ich, dass dir die Anderen hier etwas mehr sagen können. Meiner Meinung nach, musst du aber auf jedem Fall eine Haftpflichtversicherung haben. Wenn es nur eine Kundin im Monat ist, wird dir vom Gesetzgeber unterstellt, dass du kein Gewerbe betreibst. Also musst du dich entscheiden. Hast du denn überhaupt eine Schulung gemacht?

    #270721

    battlelady
    Teilnehmer

    das war mir klar das ich eine versicherung brauchen würde. ja, ich habe vor 2 jahren bei einer einer bekannten, die hat ein kosmetikstudio, ein grund seminar und aufbau seminar gemacht. aber werde es nächstes jahr nochmal machen und dann gleich alle seminare und nicht bei ihr. also ohne eine schulung und ohne was in der hand zu haben würde ich nie etwas versuchen auf die beine zu stellen.
    hmm… schade das du nicht auch nägel machst. hätte da noch 1 oder 2 fragen fragen gehabt

    #270734

    daniela83
    Teilnehmer

    danke für diesen tread-das ist auch meine frage(ein modell im monat. ……)

    #270722

    battlelady
    Teilnehmer

    ist es bei dir auch so?

    #270733

    packig
    Mitglied

    ist doch nicht schade. Hier sind so viele, die dir da weiterhelfen können. Bin selbst immer zu einer Nageltante gegangen, wo ich überhaupt nicht zufrieden war. Termine wurden nicht eingehalten und die Arbeit war auch nicht das Wahre. Deshalb habe ich dann angefangen mir selbst die Nägel zu machen. Macht mir auch Spass. Aber könnte ich nicht beruflich machen, da es sehr viel Arbeit ist, welche nicht richtig gewürdigt wird. Bin eher der kaufmännische Typ. Habe bei dir allerdings das Gefühl (Sorry) dass du dir das Ganze nicht richtig überlegt hast. Es ist kein Zuckerschlecken. Wenn du dir die Beiträge hier mal durchliest, merkst du sehr schnell, dass die Mädels hier extrem viel arbeiten und dies im Verhältnis zu anderen Berufen sehr gering bezahlt wird. Bei einer Modellage von 2 Std. sind es teilweise nur 30 EUR was einen Std.Lohn von 15EUR abzügl. der Materialkosten, Versicherungen etc. macht. Nicht wirklich der Burner. Also, mein Tip (auch wenn ich es nur für mich mache)wenn du es aus Überzeugung machst, dann wird es gut und du wirst Erfolg haben, ansonsten lass es sein.

    #270723

    battlelady
    Teilnehmer

    ich will es wirklich als nebengewerbe machen weil es mir spaß macht und alles. durch das. dass ich ne zeit lang wieder draußen war und alles nochmal neu kalkulieren muss und was mir übrig bleibt usw. das ist halt grad ein wenig stress. aber ich hoffe das ich des auch wieder hin bekomme 😉 also versuchen will ich es auf jeden fall wenn ich dann nächstes jahr durchstarte (also zumindest versuchen werde durch zu starten)… wer nicht wagt, der nicht gewinnt. es macht halt spaß und es freut mich wenn ich sehe das die kunden glücklich sind.
    weißt du wie ich das alles kalkulieren kann? hier hab ich nur 2 beiträge gefunden und die blick ich nicht ganz so. also so gewinnkalkulation oder sowas. dasmit ich sehe ob ich mit meinen preisen nicht miese mach

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.