Nebengewerbe oder Kleingewerbe?

Dieses Thema enthält 32 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sasamausy vor 8 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)
  • Autor
    Beiträge
  • #10574

    natik
    Teilnehmer

    Hallo! Ich habe wieder eine Frage an euch, und hoffe, daß ihr mir hillft. Ich habe keine feste Arbeit, im Erziehungsurlaub bin ich auch nicht, und Harz 4 kriege ich auch nicht. Also wir leben nur vom Gehalt meines Mannes. Ich mache schon seit 2 Jahren Nägel. Viel Kunden habe ich nicht, weil bei uns im Kreise viel Nageldesignerinen gibt. Ich will mich Selbständig machen, aber ich weis nicht ob ich Nebengewerbe oder Kleingewerbe machen soll? Arbeiten werde ich bei meinen Eltern im Hause, da kriege ich mein eigenes Zimmer. Also Homestudio. Vollgewerbe will ich nicht machen wegen wenig Kunden. Ich möchte bis zu 400 € verdienen, nicht mehr. Keine Steuer und Krankenversieherun, also wie auf Basis. Volltag werde ich nicht arbeiten, weil ich mich noch um meine Kinder(8 und 4 Jahren) kümmern muss.
    MfG Natik

    #191628

    sugarhazle
    Moderator

    Das hat mit Voll und Neben und so nix zu tun.
    Nebengewerbe ist es, wenn du einen hauptjob hast.
    machst du nix, hast du ein gewerbe, da du aber sehr wenig Kunden hast, meldest du es als Kleinunternehmer an.
    Alles andere wird dann ganz normal bei der Einkommensteuer angegeben und so berechnet.
    Ab 350€ oder manchger Orts auch 400€ Einnahmen musst du deinen Krankenvers. selbst bezahlen.
    Einen 400€ Job gibts da nicht.Gewerbe ist Gewerbe.

    #191651

    tapra1
    Mitglied

    Da kommen noch einige andere Sachen hinzu. Wir hatten das auch versucht von Zuhause aus und anständig wie man ist bei der Stadt angefragt.Wir hätten (obwohl wir öffentliche Parkplätze direkt vor der Tür haben) Parkplätze für unsere Kunden haben müssen- ausgeschildert.
    Auf einem eigenen Grundstück, musst Du ein Parkplatz für Deine Kunden ausweisen und musst aber auch selber noch 1 Parkplatz für Dich selbst noch haben.Auch wenn du kein Fahrzeug besitzt.
    Will gar nicht noch erzählen, welche bauliche Massnahmen wir in der Wohnung hätten haben sollen.Zumindestens war es die Aussage von der netten Dame der Stadt.
    Also Frag lieber bei der Gemeinde erst nach, was Du genau benötigst.

    #191648

    natik
    Teilnehmer

    Also wenn ich richtig verstanden habe, soll ich Kleingewerbe anmelden. Und wenn ich bis zu 400€ verdienen werde, bezahle ich keine Krankenkasse und Steuer. Richtig?

    #191629

    sugarhazle
    Moderator

    Steuer zahlst du immer, du wirst eh mit deinem Mann zusammen veranlagt.
    KV wie ich schon gesagt hab, ab 400€.
    Kleingewerbe gibts nicht.Du hast ein Gewerbe, Nebengew. wenn du noch nen Hauptjob hast.
    Aber beim Finanzamt in den Unterlagen füllst du Kleinunternehmer an.

    #191622

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    also – so ein klitzekleines bisschen muß ich wiedersprechen Sugar. .. Nebengewerbe ist es dann, wenn es nicht als Hauptberuf mit entsprechender Stundenzahl ausgeübt wird. Man meldet auch dann ein Nebengewerbe an, wenn man keinen Hauptjob hat aber abzusehen ist, dass es sich nur um eine geringe Beschäftigung handelt.

    Hauptgewerbe wird es wenn man damit seinen Lebensunterhalt verdient oder verdienen will. Also auch dementsprechend viel dafür arbeitet.

    Und JAAAAA – man zahlt IMMMMMEERRRRRRR Steuern. …

    Gruß Maritta

    #191630

    sugarhazle
    Moderator

    Sag ich doch, Nebengewerbe ist es, wenn es neben nem Hauptjob läuft.
    Ich hatte keinen Hauptjob und mir wurde damals gleich gesagt, wei ich immer von nebengewerbe sprach, das es Quatsch ist, da es ja nun meine Hauptquelle der Einnahmen ist.Ob gering oder nicht, das kann sich ja schnelll ändern, es wäre immer ein Gewerbe, laut meiner Steuertante.Hm, so what, zahlen müssen wir alle, leider, grins.

    #191649

    natik
    Teilnehmer

    Hallo! Ich war gerade bei Rathaus, habe meine Gewerbe angemeldet. Jetzt soll ich von dem Finansamt Unterlagen kriegen, und da soll ich Kleinunternehmer anfüllen? Und wenn ich als Kleinunternehmer bin und bis zu 400€ verdiene, werde ich weiter bei KK durch meinen Mann versiehert sein, und Gewerbesteuer werde ich auch nicht bezahlen. Richtig?

    #191631

    sugarhazle
    Moderator

    Genau, du bekommst nun die Unterlagen, kreuzt auf alle Fälle Kleinunt. an, dann, dann wird sich die KV mal melden, wieviel du verdienst, dann kannst du ja angeben, unter 400€, in manchen Gebieten 350€, fertig.
    Steuern zahlst du immer, aber bei der Einkommensteuer. Ab dem 2.jahr oder eventuell schon sofort, meldet sich das FA und du zahlst vierteljährlich deine Steuern vorab.Das wird dann bei der Erklärung verrechnet.
    Dann kommt noch Müll von der Stadt und die Gewerbesteuer.Wohnst du in einem Ferienort oder Luftkurort, kann auch da was kommen.

    #191650

    natik
    Teilnehmer

    Danke Sugarhazle! Du hast mir sehr geholfen. Ich glaube dei uns ist 2 Jahre Steuerfrei.
    Meine Bekantin ist eine Hebamme, sie hat sich Selbständig gemacht, und macht 2 Jahre Steuerfrei. Ich weis aber nicht ob sie als Kleinunternehmer gemeldet ist, oder ist es egall?

    #191632

    sugarhazle
    Moderator

    Wird sie bestimmt.Ist aber wieder ne andere Sparte.

    Man kann sich bei der IKH oder handwerkskammer beitragsfrei stellen lassen, aber steuerfrei, kann man so nicht sagen.
    Du hast die ersten 2 bis 3 Jahre zeit, ins Plus zu kommen.Bis dahin hast du wohl mehr Ausgaben als Einnahmen, das drückt ja das Einkommen im Allgemeinen, und daher föllt noch nicht viel an.

    #191633

    sugarhazle
    Moderator

    Guggst du hier:mediafon – der Ratgeber Selbstständige

    da sind viele wichtige sachen drin erklärt, viele verschieden Seiten, lies dich da mal durch.Ist sehr hilfreich.

    #191652

    sasamausy
    Mitglied

    Hallo ihr süßen,
    und zwar bin ich ganz frisch hier!

    Und hätte ein paar fragen.
    Ich mache schon seit fast 2 Jahren Nägel nur privat( bei meiner Mutter, Bekannten etc.)
    und es klappt alles sooo gut einfach prima nun ist meine frage ob ich mich selbständig machen kann ohne eine Ausbildung?
    Wenn ja würde ich mich über Ratschläge freuen 🙂

    #191634

    sugarhazle
    Moderator

    Hi, auch wenn deine Bekannten und Mutter schon zufrieden sind, musst du, wenn du dich selbstständig machen willst, davon ausgehn, das fremde zu dir kommen, die, wenn möglich, auch schon in anderen Studios waren.

    Meinst du, dass du genauso gut arbeitest und genug von der Materie weißt und auch von den Hygienevorschriften aufgeklärt genug bist, wie die, die eine Ausbildung haben? !
    Wenn ja, würde es theoretisch möglich sein.
    Würde dir aber raten, da du an Menschen arbeitest und du in diesem Moment für deren Gesundheit verantwortlich bist, doch eine Schulung in Betracht zu ziehn,
    Du wirst dich wundern, was du da noch alles lernst.

    #191653

    sasamausy
    Mitglied

    Danke Sugarhazle,
    Ja du hast Recht, man lernt nie aus!
    Du hast mir echt sehr geholfen!
    liebe grüße Sarah

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 33)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.