Neurodermitis und French Gel

Dieses Thema enthält 1 Antwort und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  martina27 vor 11 Jahre.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • #2947

    smartie-ol
    Mitglied

    Ich habe vor einem Dreivierteljahr plötzlich Neurodermitis bekommen und zwar an den Fingern, am Nagelbett. Hab jetzt eine Salbe, mit der ich den Ausschlag auf der Haut so einigermassen im Griff habe, aber laut meinem Doc ist die Neurodermitis auch unter der Haut in der Matrix. Dadurch ist z.B. der eine Daumennagel so weich wie Hornhaut und total dünn. Ich habe gegelte Nägel (French) auf NN und mein Doc meinte, so lange das Gel auf den Nägeln hält, soll ich das ruhig weiter machen. Aber auf dem einen Daumennagel hält es nun eben nicht mehr wirklich gut, ich müsste eigentlich jeden Tag kleben, und die anderen Nägel werden auch immer weicher. Habe mich nun entschlossen, am Mittwoch das Gel runtermachen zu lassen. Kennt jemand von Euch so einen Fall? Schnüff, ich bin total traurig, habe mich im laufe der Jahre so an meine Krallen gewöhnt… Was mache ich denn, wenn das Gel runter ist? Nagelhärter drauf? Und wird das komplett abgefeilt oder bleibt ein Teil drauf und das wächst so langsam raus? Ich will ja auch, dass das gepflegt aussieht. *verzweifelt sei*

    #85483

    martina27
    Teilnehmer

    Das Du total traurig bist kann ich gut verstehen.
    Nimmst Du ausser der Salbe noch irgendwelche andere Medikamente, Cortison gibt es auch in Tablettenform, allerdings ab einer gewissen Dosis hält auch dann keine Modellage mehr.

    Hast Du es schon mal mit Schablone versucht, also ohne Tip kleben?

    Damit Nägel stärker werden, kann Dir Dein Arzt auch sogenannte Ergänzungsmittel verschreiben: eventuell auch eine Keratinkur machen, ansonsten helfen auch Bierhefe und Gelatin-Präparate aus der Apotheke oder Reformhaus.

    Wenn man das Gel komplett entfernt soll man immer eine dünne Schicht des Modellagematerials drauflassen, diese mit Nagelhärter und Klarlack versiegeln, damit tut man sich während der Regeneration des Nagels wesentlich leichter.

    Aber in der Anfangszeit (ersten 3 Monate) immer kurz halten.

    Liebe Grüsse Martina

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.