NN und einzelhandel!

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  cherr vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #12202

    apricot
    Teilnehmer

    hallo ihr lieben,

    hab mich vorab schon mal schlau gelesen, aber nichts passendes gefunden.

    vorab, zum verständnis:

    – vor 4 monaten das erste mal gelnägel, da fingernägel zu weich und rissig

    – zuerst french mit tips (da fingernägel zu kurz), dann nur NN, verschiedene gele
    ausprobiert, nichts hielt vernünftig(french ganz weggelassen)

    -dann vor ein paar wochen halb rauswachsen lassen(nase voll gehabt), reste ganz vorsichtig runtergelöst (hingen nur am seidenen faden, NN hat aber nichts abbekommen), nichts gefeilt, gar nichts, nur einen klarlack drüber, da sie butterweich waren.

    so. das dazu. das eigentliche problem ist jetzt, dass ich im einzelhandel tätig bin und den ganzen tag hosen aufknöpfe(nägel reißen tw. bis aufs fleisch ein!) aus diesem grund habe ich mir gelnägel machen lassen, da aber das ergebnis völlig unbefriedigend war, und auf dauer dafür zu kostspielig, habe ich nun die nase voll und trage wieder natur pur. großes problem nur, dass die nägel jetzt noch weicher sind als vorher und ich sie mittlerweile schon blutig habe, da ich sie so sehr strapaziere.

    eigentliche frage, kennt jmd diese situation, vielleicht auch direkt aus dem einzelhandel (tipps zur vermeidung von rissen usw.) und wie lange dauert es, bis sich der nagel wieder einigermaßen erholt hat?
    biotinkapseln, calciumlack und dergleichen habe ich schon probiert, dass funktionierte vorher schon nicht 🙁

    ich suche jetzt den ultimativen geheimtipp 😉
    möchte ja auch die jeans nicht mit samtpfoten anfassen 😉

    danke schon mal

    lg
    apricot

    #217366

    syrael
    Mitglied

    Ich bin selbst im Einzelhandel und spätestens am Warentag ist Großkampf angesagt ^^ Fakt ist meine Natura ( das bisl was da war ) ist immer eingerissen, hab regelmässig Blut vergossen und hab dann Nagelhärter drauf gemacht, wirklich regelmässig jeden Tag, weil sich auch einiges löst vom Lack ( wasch oft die Hände ). Was anderes kann ich dir nicht raten und wenn du mal nen Tag frei hast Öl nehmen und ein Nagelbürstchen und das mit dem Bürstchen einmassieren ruhig öfter an dem Tag.

    Ich habe aus dem gleichen Grund wie du Gelnägel und möcht sie nichtmehr missen meine Krallen 🙂

    LG Syr. . 🙂

    #217367

    caillea
    Teilnehmer

    Hallo,

    ich komme auch aus dem Einzelhandel und habe mir aus diesem Grund Nägel aus Acryl machen lassen, da ich mit sehr schweren Paketen zu tun hatte, die ich von a nach b tragen musste. Meine Nägel sind auch immer sehr eingerissen und abgebrochen.

    Mit Gel kam ich nicht wirklich gut zurecht, aber durch den hohen Druck beim Tragen der Pakete auf die Nagelplatte, löste sich das ganz schnell wieder.

    Seit dem bin ich umgestiegen auf Acryl, es hält bei mir einfach besser, und bin sehr zufrieden.

    #217373

    cherr
    Teilnehmer

    hallo apricot

    ich habe naturnägel und dies schon viele jahre in einer stattlichen länge. kann nur sagen, da muß man sich genau so einen anderen griff aneignen wie bei den künstlichen.
    für mich mit den gesunden nägeln ist das a und o ein monatliches peeling, wo der nagelstaub wieder eingepeelt wird, mit der feile 2. das kräftigt den nagel und durchblutet das n-bett und unebenheiten werden beseitigt.

    DU DARFST DAS JETZT NICHT! da alles bei dir zu dünn ist

    früher hatte ich aus unwissendheit auch immer spliss an der n-spitze und habe das nie entfernt. heute empfehle ich immer dieses sofort durch leichtes fortpeelen zu beseitigen.
    danach ist es sehr wichtig immer nagelhärter aufzutragen, so wie schon im vorhergehenden beitrag empfohlen natürlich täglich und immer.

    bei deinen kaputten nägeln ( nach der entfernung der modelage) empfielt sich der microcell 2000 ligth. der brennt nicht so bei dünnen nägeln und es gibt ne genaue beschreibung der handhabung auf der banderole.
    wenn du da intensiv dran bleibst, könnten deine nägel spätestens im sommer wieder top sein, denn so lang braucht der nagel von der wurzel bis zur spitze.
    ach wichtig ist auch beim tägl. auftragen des microcell und jedes anderen lack`s, man muß es wie beim künstlichen nagel, am freien n-rand herum ziehen. das ist auch wie eine versiegelung der drei n-schichten.

    ich wünsch dir maximale erfolgeicon14.gif

    lg cherr

    #217369

    socki
    Teilnehmer

    Wenn der NN splisst muss der Spliss runter, das hat Cher schon richtig gesagt. Ganz vorsichtig “abpeelen” wie schon beschrieben und Lack rauf. Denn sonst ist das wie mit Holz:
    Wenn das auf einer Seite gesplittert, also offen ist und Feuchtigkeit rankommt, quillt das auf und es löst sich noch mejhr ab. So “wandert” der Spliss immer weiter nach hinten und es kann nie besser werden.

    LG

    #217368

    lisasimpson
    Teilnehmer

    Also ich kann nur sagen, ich habe in meiner Kundschaft 4 Mädels aus dem Edeka. Die räumen täglich Waren ein und stoßen sich andauernd.
    Die haben alle Gelnägel drauf und das hält bombig.
    Die haben die genau aus dem gleichen Grund wie du, eingerissen, abgebrochen, blutig.
    Sah immer unschön aus.
    Bei dir hilft wirklich nur, ganz kurz halten, immer die Seiten schön nachfeilen, wenn er eingerissen ist, nachFEILEN, nicht abreißen.

    Oder vernünftige Gel Nägel

    Inge

    #217370

    apricot
    Teilnehmer

    danke erst mal für eure ratschläge, werde das beherzigen.
    da ich ja nun wieder bei den NN gelandet bin und keine künstlichen (egal in welcher form) mehr möchte, würde ich gerne wissen, welchen nagelhärter ihr benutzt. habe schon einige (selbst aus der apotheke) gekauft, die wirklich null erfolg gebracht haben.

    es gibt nichts schlimmeres, wenn man seine finger verstecken muss! ist schwierig, gerade wenn man kunden mit EC-karte zahlen lässt, die schauen einem dann immer auf die pfötchen..aber das kennt ihr sicher 😉
    das ist extrem peinlich, fast so schlimm, wie schlechte zähne….!

    nun gut, lieben dank nochmal und vielleicht weiß ja einer einen schönen lack 🙂

    ach ja, habe von einem gelesen, der aussehen soll, wie gel auf den nägeln, weiß jmd, was das ist?

    gruß
    apricot

    #217372

    westice
    Mitglied

    Hallo Apricot,
    arbeite auch im Einzelhandel und habe das gleiche Problem mit Acryl-Nägeln!
    naja, Nagelhärter hab ich den von Maybelline Jade mit Diamantstaub, hab aber vorher vom gleichen Hersteller ein Aufbau-Konzentrat benutzt für längere Nägel, das hat auch geholfen, jetzt sind meine Naturnägel wieder schön hart, hat allerdings ca.4 Wochen gedauert….
    Verstehe dich ganz gut, habe 6 Monate lang alle zwei-drei wochen 35€ für meine Nägel gezahlt und das ist viel Geld für mich…..

    Viele Grüße, hoffe es hilft dir vielleicht auch……
    kannst ja mal berichten.

    #217371

    apricot
    Teilnehmer

    ca alle 2 wochenm 45 EURO! das sagt wohl alles!

    danke!
    lg

    #217365

    tina65
    Teilnehmer

    besorg dir mal Mikrocell bei dm das findest du unterhalb der Kosmetiktheken, kostet etwa 12, – den trägst du wie eine Kur eine Woche lang jeden Tag auf die Nägel, nicht zwischendurch abmachen, immer wieder auf die alte Schicht auftragen…….dann entfernen und als Unterlack weiterverwenden. …..dazu aber bitte auch täglich die Nagelhaut mit Nagelöl behandeln. …..dieses allerdings dann aus einem Nagelstudio ohne Paraffin (Nagelöl)
    Du brauchst aber auch etwas Geduld es dauert etwa drei Monate bis der Nagel komplett rausgewachsen ist……aber das hilft auf jeden Fall…….
    LG Tina

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.