Noch ein paar Unklarheiten bei Fiberglas

Dieses Thema enthält 21 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  sweetymaus vor 8 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)
  • Autor
    Beiträge
  • #8918

    samderhund
    Mitglied

    Vielleicht kann mir ja jemand helfen. Ich mache mir ab jetzt die Nägel wegen meiner Allergie mit Fiberglas. Beim ersten Ausprobieren, sind noch ein paar Fragen aufgetaucht:

    1. Wie könnte ich aus meinem Resin mit Tülle (die man leider nicht abnehmen kann) eine Bush-on-Resin machen? Hat jemand eine Idee? Vielleicht in eine Pinselflasche umfüllen, oder so? Wenn das nicht klappt: weiß jemand woher ich fertigen Brush-on Resin bekomme?

    2. Kann ich meinen Sprayaktivator auch mit dem Pinsel auftragen? Sonst hat man das Zeug ja überall sitzen.

    Das war´s erstmal…

    LG Wiebke

    #165945

    hopeful
    Teilnehmer

    hallo wiebke

    vo deiner zweiten frage bin ich ja ganz begeistert
    ich werden den aktivator in zukunft bestimmt auch nur noch mit dem pinsel auftragen…
    so lange mir der ganze pinsel nicht verklebt 😛

    zu deiner ersten frage weiß ich allerdings auch nichts genaues..
    ich hätte angst, dass das resin einfach eintrocknet, wenn ich es umfülle…
    und diese brush-on-Resins bekommt man ja hier meist leider nur mit gewerbeschein, den ich ja auch definitv nicht habe x3
    aber ich meine, dass ich irgendwo im netz mal einen shop gefunden hatte, der das zeug zwar teuer, aber ohne gs verkauft hat 😛

    nur ob dein interesse dan an brush-on-resin noch genauso ungebrochen wie vorher ist, weiß ich nicht 😉

    alles liebe,
    steffi

    ps: hast du das fieberglas denn schon einmal an deinen nägeln versucht? ! wie ist es geworden? ich habe mittlerweile meinen zweiten versuch hinter mir und es ist zwar nicht perfekt, aber ich bin doch schon positiv überrascht ^^

    #165944

    samderhund
    Mitglied

    Danke für die Antwort. Ich werde es dann wohl so machen, dass ich einen Tropfen auf den Nagel mache und diesen mit dem Pinsel verteile. Allerdings wird mir dann der Pinsel hart. Dazu mach ich mir später Gedanken. Das mit dem Aktivator probiere ich einfach aus. Kann ja nicht schaden.
    Ich hab mir bislang nur die linke Hand mit Fiberglas gemacht. Ist relativ gut geworden. Aber leider sieht man das Gewebe durch, obwohl ich mich an alle Tipps aus dem Forum gehalten habe. Ich hatte mir allerdings ein Spray-on Set gekauft (Resin, Aktivator und so ein Pulver). Die Fiberglasstreifen hatte ich extra dazu bestellt. Ich muss sagen, das mit dem Pulver klappt besser. Ist wesentlich einfache an einem selbst.

    LG Wiebke

    #165942

    sigi277
    Mitglied

    Frage: Was ist das für ein Pulver und wie funktioniert das?
    Ich habe Resin und Activator zum pinseln. Das gibt es auch, da brauchst Du nichts umzufüllen. Wenn Du 2 x
    Resin aufpinselst, siehst Du die Maschen (jedenfalls bei meinen Produkten) nicht mehr.

    #165938

    nevaeva
    Teilnehmer

    ich bin verwirrt
    ich benutze fiberglas so… okay ich habe die streifen…
    ich schneide ein stück ab und nehme material auf und in das material das fiberglas, ohne dieses resin. klappt sehr gut. ich benutze das aber nur für reparaturen.

    #165939

    nevaeva
    Teilnehmer

    ich bin verwirrt darüber, wie kompliziert ihr das macht, das meinte ich.

    #165935

    maritta koch
    Teilnehmer

    Neva. .. sie spricht vom eigentlichen Wrap-Fieberglas-Seide-System. … da wird entweder mit Resin/Aktivator gearbeitet oder mit Pulver/Resin/Aktivator. .. aber halt nicht mit Gel Acryl.

    #165940

    nevaeva
    Teilnehmer

    das fiberglas das ich benutze, das von HN ist ja auch für dieses system, nur dass ich es nicht ohne das resin benutze.
    jetzt bin ich wieder verwirrt

    #165936

    maritta koch
    Teilnehmer

    Du nimmst die Fieberglasstreifen nur zum einlegen bei Reparaturen. …

    Es ist aber eigentlich ein eigenes System mit völlig anderem Modellagematerial als Gel oder Acryl oder Chrome.

    Das richtige Fieberglassystem gibt es nicht farbig – man muss mit Lacken arbeiten oder Gel – es ist eine Art der Naturnagelverstärkung – sollte regelmässig alle 2-3 Wochen nachgearbeitet werden.

    Man benutzt beim ersten mal die Fieberglasstreifen – oder fertigen Wraps – als Tipersatz – man kann also damit verlängern – es wird auf den ganzen Nagel aufgeklebt als Verstärkung (wegen der Gitterstruktur) – dann mit Resin und Aktivator behandelt. .. noch mal ein kleiner Streifen auf den Stresspunkt – Resin und Aktivator. .. Resin und Aktivatr. .. dann ist man z.B. schon fertig wenn man gut ist. … oder man feilt und trägt dann noch mal Resin und AKtivator auf.

    Es ist vom Grunde her haltbarer weil es nicht anfällig ist gegen Fett was ja bei Gel oder Acryl zu Liftings führen kann.

    Puhhhh

    #165937

    maritta koch
    Teilnehmer

    http://www.nailfreaks.com/de/forum/fiberglas-seide/104.htm

    Leider hat sich immer mehr verbreitet z.B. Fieberglasgel mit der Fieberglastechnik zu verwechseln. .. ist was völlig anderes. .. einfach nur Gel mit Fieberglaspartikeln.

    #165941

    nevaeva
    Teilnehmer

    ja was fiberglasgel ist weiss ich schon, nä
    egal, danke trotzdem für deine ausfühlriche erklärung. manchmal arbeitet the brain net richtig, muss akku laden 😛

    #165946

    socki
    Teilnehmer
    pharao;634694 wrote:
    Es ist vom Grunde her haltbarer weil es nicht anfällig ist gegen Fett was ja bei Gel oder Acryl zu Liftings führen kann.

    Puhhhh

    Von der Seite mag es haltbarer sein, aber da es starrer ist als Gel oder Acryl kann es schneller zu Liftings kommen 😉
    Hab das so in der Schulung gelernt. Das System selber habe ich nie probiert, aber stimmt, es ist etwas völlig anderes wenn man damit arbeitet oder nen Fiberglasstreifen zur Reparatur ins Gel oder Acryl einlegt bz als wenn man ein Fibergflasgel verwendet.

    Ist eine eigene Technik, aber das hast ja schon mit dem Link gezeigt *g*

    Wollt nur auch mal schlau sein ^^

    #165943

    sigi277
    Mitglied

    Finde das nicht starrer, im Gegenteil. Ich mache aber auch nur 2 max 3 Schichten Resin. Hält super und hatte
    noch so gut wie keine Liftings. Die Verarbeitung geht auch sehr schnell, wenn man mit ner Storchenschere
    arbeitet. Löst auch keine Allergien aus, die ich bei Gel hatte.

    #165952

    sweetymaus
    Mitglied

    Moin Moin an Alle

    Ich bin neu und habe da mal eine frage

    Ich hab mir das Fiberglasgel bestellt kann man es auch so auf die

    Nägel auftragen oder muß ich da noch was andres haben.

    LG SweetyMaus

    #165947

    socki
    Teilnehmer

    Mit Fiberglasgel kannst Duwie mit einem ganz normalen Gel arbeiten, Du brauchst dazu nix weiter. Naja, ne UV-Lampe natürlich *g*Ü

    Aber Fiberglastechnik nicht mit Fiberglasgel oder Fiberglas verwechseln, das ist was völlig anderes.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 22)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.