Österreich Ausbildung

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  tilaroco vor 8 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #21102

    jalena
    Teilnehmer

    Hallo,
    mache Nägel zurzeit als Hobby und möchte aber eine Ausbildung machen
    um irgendwann es professionell zu arbeiten. Nun meine Fragen, welche Ausbildungen gibt es bzw was muss/sollte man unbeding haben an Kursen Ausbildungen oder ähnlichen? Hab davon leider überhaupt keine Ahnung, und finde beim googeln leider auch nicht passende Informationen die für Österreich zutreffen zb wo man das bei uns machen kann usw.
    Vielleicht ist jemand aus Österreich da der mir weiterhelfen kann.
    Hoffe ihr kennt euch aus bei meiner komischen schreibweise;-)
    Mit lieben Grüssen Jenny

    #333577

    tilaroco
    Mitglied

    Deine Ausbildung kannst überall machen, die Prüfung auf der WK fürs Gewerbe mußt halt dan schaffen,. ..also am Besten vielleicht am Wifi (in Sbg.nicht empfehlenswert)! Aber du kannst bei einer Firma deiner Wahl auch die Ausbildung machen, dir dan die Prüfungsunterlagen besorgen und antreten.
    Nicht nur schauen wer am Billigsten ist oder am kürzesten, ein tageskurse bringen meist nicht viel, außer du bist ein Naturtalent!
    Lg.

    #333573

    socki
    Teilnehmer

    Ich hab bei der Wifi St Pölten meine Schulung gemacht. War ganz gut muss ich sagen aber die Ausbilderin war bissi hochnäsig. Hab Dir mal rausgesucht was man machen muss, schau mal in diesen Link rein:
    http://www.nailfreaks.com/de/forum/staatlich-gepruefte-nageldesignerin-hwk/49189.htm

    Hab da ganz hinten mal beschrieben wie dann die Prüpfung bei der WKO ausschaut. Vorweisen muss man nix, aber können muss man ^^

    #333578

    tilaroco
    Mitglied

    In Sbg. muß man seit Dez. zusätzlich eine Befähigungsprüfung machen, Buchhaltung,. ..
    Lg.

    #333574

    socki
    Teilnehmer

    Ah na dann ist das neu… naja, das ist nicht so viel wenn man Kleinunternehmer ist, für Fragen hab ich den Steuerberater *gg*

    #333579

    tilaroco
    Mitglied

    Das dachte ich auch, aber es ist viel, find auch das ich das net wissen muß sondern mein Steuerberater, Ursache dafür war aber: das zuviele neu aufgemacht haben (10 im Monat), damit wollen sie halt ein bißl einbremsen, kostet wieder und ist ja auch zeitaufwendig,. .
    Bin ich froh, das ich es hinter mir habe:-)

    #333575

    socki
    Teilnehmer

    Die Prüfung bei der WKO ist deswegen ja auch schon teurer geworden. Statt 180 jetzt 500 Euro Bundesweit. hab noch 180 gezahlt *g* War aber nicht eionfach… wenn man weiß was man macht schon, aber dennoch, die Aufregung und so.
    Bin auch froh das ichs hinter mir habe.

    #333580

    tilaroco
    Mitglied

    Ähm ich hatte nur 40 Prüfungsgebühr:-)
    Der Kurs hat 1650 gekostet!
    Das wußte ich noch nicht, uije da werden sich einige freuen, von meinem Kurs bin ich als einzige angetreten, die eine ist im Dez fertig geworden, mit ausnahmegenehmigung da sie schon Anfang des Jahres begonnen hat, haben sie ein Auge zugedrückt, die anderen treten im Feb. jetzt dan an.
    Ich finde auch das es nicht leicht war, Anatomie, Krankheiten, Produktchemie:-(,. ..wie unsere Kursleiterin sagen zu pflegte, mehr wie 50% kommen eh net durch:-), leider stimmt das auch von 6 schaffen es 2 max. 3
    Lg.

    #333581

    tilaroco
    Mitglied

    Außerdem, hatten wir 60 Fragen /60 min, und nicht zum kreuzeln, sondern z.B. genauen Ablauf, Schritt für Schritt von Modellage, von Manicure,. .. da schreibt man sich die Finger wund, zeittechnisch fast net schaffbar.

    #333576

    socki
    Teilnehmer

    Frage so aufm Baltt hatten wir keine, also unsere Prüfung bei der WKO war mündlich, dennoch nicht einfacher.

    Ja, für den Kurs hab ich auch insgesamt 1650 ungefär gezahlt. Da war dann der Block Theorie (3 Tage à 8 Stunden) mir Haut, Hygiene, erste Hilfe, Krankheiten usw. dann ne Prüfung darüber. Wer da nicht durchkam war raus, alle anderen durften dann zur Theorie antreten, max aber 7 damit die Gruppe nicht zu groß wird.

    Theorie hatten wir dann 6 Tage. Immer am Anfang 1 Stunde Pracisbezogene Theorie, wie Haftungsarten, Modellagetechniken und sowas. Dann Maniküre, handmassage, Packung und natürlich Gel und Acryl modellieren.

    Dann waren 3 Wochen Übungszeit zuhause.

    Dann die Schulungsprüfung. 2 Tage nochmal Festigung und nochmal arbeiten und evtl Fehler beseitigen und dann 1 Tag Prüfung. War eh so ähnlich wie die dann von der WKO.

    Was 40 Euro hast gezahlt? Wann hast Du denn doe Prüfung gemacht? oO

    #333582

    tilaroco
    Mitglied

    Bei uns waren fünf Tage durch, ein Monat Pause, zwei Tage, wieder ein Monat Pause und noch mal zwei Tage, die erste Woche war super, der rest schrott, vieles haben wir nicht gemacht von der Praxis und mußten es zur Prüfung können.
    Ich hab meine Prüfung letztes Jahr im Juli gemacht!
    Lg

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.