offene hände

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  simone04 vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #2182

    natalie21
    Mitglied

    hallo,

    meine mutti hat ganz schlimme hände und auch teilweise offene stellen ( ganz trocken und rissig, ist schwer zu beschreiben)
    sie ist beim hautarzt und bekommt so ne kortison- creme ( die hände kommen vom streß ).

    jetzt meine frage: denkt ihr da hilft das paraffin- bad oder sollte man das dann nicht machen?

    liebe grüße natalie

    #75561

    anna27
    Teilnehmer

    Hallo Natalie! Paraffinbad kannst du machen, aber erstmal mussen die kranke-offene stellen weg sein! Deine Mutti soll erstmal das Kortison salber auftragen und wenn die ganz schlimme stellen weg sind denn machst du ihr Paraffin bad, kannst sogar 2 mal in der woche machen!

    #75571

    natalie21
    Mitglied

    danke für die schnelle antwort anna. die creme muß sie schon sehr lange nehmen und es mal besser und mal schlechter ( je nach streß ).
    dann warte ich jetzt einfach auf eine gute ” phase ” und werde es dann machen.
    vielleicht hilft es ja, das wäre super!

    grüße natalie

    #75562

    anna27
    Teilnehmer

    Ja, kortisonsalbe ist gut aber macht das haut auch kaput! spreche hier aus erfahrung!
    haut wird dunne und anfällige! aber warte mal ab, wenn deine Mutti bisschen bessere haut hat, mach ihr ein bad

    #75563

    schnuffi
    Teilnehmer

    Es gibt da eine ganz tolle Handcreme aus der Apotheke: Eubos Sensitiv!
    Die Handcreme hat eine “reparierende” und “heilende” Wirkung.
    Die ist klasse.

    Schau aber bitte nach, ob deine Mutter gegen irgendeinen Inhaltsstoff allergisch ist.
    So gehts nämlich meiner Freundin. Die verträgt diese Creme leider nicht.

    Eubos hat noch mehr tolle Produkte. Mein Mann leidet unter Schuppen. Seit er das Shampoo benutzt sind die weg.

    Liebe Grüße
    Maya

    #75572

    natalie21
    Mitglied

    @schuffi:das ist ein super tip mit der creme. werd ich ihr mal andrehen zum ausprobieren. les mir vorher dann die inhaltsstoffe durch aber eigentlich ist sie nicht allergisch gegen was.

    @anna: ja das stimmt, viele in meiner familie mußten schon kortison nehmen. meine oma hatte von dem zeug am schluß transparent- haut. ist echt übel, aber wenn es nicht anders geht muss man es leider machen.

    liebe grüße natalie

    #75564

    florian
    Teilnehmer

    nachts die <hände dick eincremen und dann baumwolhandschuhe drüber. hilft auch gut.

    Mir hat am besten Kaloderma für trockene haut aus der Dose geholfen.

    LG Kerstin

    #75575

    steffi sunflowe
    Mitglied

    Hallo Natalie, arbeite viel mit Handschuhen und Sterilium, bei mir fallen im Winter dann fast die Hände auseinander! Allpressan Schaum finde ich super, ist mir Harnstoff, und zieht supischnell ein. Ist leider nicht ganz billig, wird aber in der Gefäß- und Hautmedizin empfohlen und bei mir wirkts supi! Sind die offenen Stellen dann zu cremen cremen cremen pflegen pflegen pflegen. Paraffinbad super Idee. Wenn ich eine Kundin mit sehr trockener Haut habe gebe ich ihr zum Schluß keine Handcreme sondern ein bißchen Zucker und ein gutes Massageöl auf die Hände. ca 1 – 2 Minuten richtig peelen und dann mit Seife abwaschen dann erst cremen! Effekt wie Babypopo!:)

    #75579

    simone04
    Teilnehmer

    Hallo Natalie, habe einige Kundininen die das selbe Problem hatten. Reines kaltgepresstes Olivenöl am Abend zimmerwarm auf die Problemstellen aufgetragen, ca. eine Woch lang. Baumwollhandschuhe über Nacht anziehen. Durch das reine Auspressen der Oliven ohne Wärmezufuhr bleiben allle Inhaltsstoffe der Oliven erhalten. Darum bekommt die Haut deiner Mutter einen Breitband-Vitaminschub. Viel Erfolg
    LG Simone

    #75566

    patricia
    Teilnehmer

    Ich benutze auch Allpresan und bin sehr zufrieden damit.
    Meine Fußkunden haben auch schon sehr große Fortschritte damit gemacht und (z.B. Schrunden) sehr gut in den Griff bekommen.

    Versuchs einfah mal

    #75576

    laura
    Teilnehmer

    mein neffe hatte auch so wunde hände, ach wenn ich da wieder dran denke:( aber wir haben es mit der HAKEN Pflegeserie wieder mega in den griff bekommen und er hat mittlerweile butterzarte hände und keine probleme mehr. Er ging aber auch abends mit Handschuhen ins Bett und machte zusätzlich ölbäder;)

    Viel Glück!

    lg

    #75567

    patricia
    Teilnehmer

    Für die ganz Harten kann ich nur eine Eigenterapie empfeheln, soll eine gute Wirkung haben. Habe es aber noch nicht selbst ausprobiert, obwohl mein Mann hat seien Warze damit weg bekommen

    #75573

    natalie21
    Mitglied

    was ist eine eigentherapie? hab ich noch nie gehört.

    vielen dank für eure tips!:)

    #75577

    laura
    Teilnehmer

    ich könnte mir vorstellen das sie eigen”urin”therapie meint, das gibts auch noch….

    lg

    #75568

    patricia
    Teilnehmer

    Genau Laura da meinte ich damit. Mit eigenurin kann man tatsächlich super fortschritte erziehlen. Ist allerdings nicht jedermans Sache.

    Aber ist Wirkungsvoll.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.