Ohrloch dehnen, Tunnel

Dieses Thema enthält 22 Antworten und 16 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  fensterblick vor 9 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)
  • Autor
    Beiträge
  • #6202

    diesonni
    Mitglied

    Hallo,

    ich habe vor mir mein Ohrloch zu dehnen, zur Zeit ist es noch im Urzustand, den wohl die meisten haben. Ich will aber nih sein wie die meisten also. … Ohrloch dehnen.

    Meine Frage: Wer von euch hat das schon gemacht und hat vielleicht ein paar Tips für mich.

    Soll ichs beim Piercer machen lassen oder selber?
    Das es sich über lange Zeit ziehen wird is mir klar, stört mich aber auch gar nich. Lieber langsam und vernünftig als hopplahopp und nacher is alles Mist.

    Dann die Frage wenn ichs selber mache, nehm ich ein Dehnungsset z.B. von Wildcat für 35 Euro mit verschieden großen Sicheln? Oder nehme ich verschieden große Stäbe? Oder konisch verlaufenden Schmuck (Stab oder Sichel? )

    Welches Material würdet ihr mir empfehlen?

    DANY – Hiiiiiiiiiiilllllllllffeeeeeee soooo viele Fragen, DU hast doch bestimmt ein paar Tips zu dem Thema *mitwimpernklimper*

    LG Sonja. ..die schon ganz espannt auf die hoffentlich vielen Antworten wartet

    #126313

    femosis
    Teilnehmer

    Hallo

    Wenn Du genug Zeit hast, würde ich Sicheln empfehlen, die stören am wenigsten.
    Horn verträgt nicht jeder und die Acrylstäbe sind normalerweise recht lang.

    Ich arbeite mit wildcat, sin-a-matic und manchmal auch mit per4.

    Enrico

    #126307

    martina27
    Teilnehmer

    Überleg dir diesen Schritt gut, noch findest du es toll, was aber ist wenn du älter geworden bist, Rückgängig machen ist nur schwer möglich!

    LG Martina

    #126318

    cherrynail
    Teilnehmer

    HI,

    ich würde dir als Material Titan empfehlen (kein Nickel, bzw. ganz wenig).
    Hast du jetzt schon ein richtiges Piercing drin oder nur einen Ohrstecker?
    Falls du noch einen Ohrstecker drin hast, würde ich mit einem Labret Stab anfangen (das sind die die auf einer Seite ne Kugel zum drehen, und auf der anderen Seite ne Platte haben) in der Stärke 1, 2mm da die “normalen” Ohrstecker noch 0, 2mm dünner sind.
    Die Labret´s sind auch sehr angenehm zu tragen und stören nicht!
    Danach evtl. einen mit dem Durchmesser 1, 6mm (das ist die normale Größe in der z.B. das Bauchnabelpiercing ist).
    Und danach würde ich dir schon zu so einem Dehnungs-Kit raten.

    Achja, fasst vergessen……du brauchst dann den Labret-Stab warscheinlich in einer Länge von 4mm, bei manchen (kommt aufs Ohrläppchen drauf an) 6mm Länge!

    Aber wie es bereits erwähnt wurde: Überleg es dir gut, denn wenn man das einmal richtig durchgezogen hat kann man es nicht mehr rückgängig machen! Du könntest dir auch “Fake”Tunnel oder “Fake”Sicheln holen, zum testen ob dir das gefällt!

    Ich hoffe ich konnte dir ein bisschen weiterhelfen!

    Lieben Gruß
    Cherry

    PS: Hab mal längere Zeit in nem Piercingstudio gearbeitet!

    #126319

    cherrynail
    Teilnehmer

    Achja, es gibt bei solchen Sachen nie “DIE” richtige Methode, das sind nur Erfahrungsberichte………
    Genauso wie es nie “DIE” eine richtige Anleitung für Nagelmodelage gibt!;)

    Lieben Gruß
    Cherry

    #126316

    diesonni
    Mitglied

    Vielen Dank für eure Antworten.

    Das es mir gefallen wird da bin ich mir sicher, also brauch ich mir so Fake-Dinger nicht erst holen.
    Das es nicht rückgängig zu machen ist stört mich nicht, meine Tattoos wären ja auch wenn nur schwer rückgängig zu machen.
    Ich überlege mir diese Schritte schon immer sehr gut, also ich steh nich morgens auf und denk mir so heute will ich jetzt nen Tunnel im Ohr oder nen neuen Piercing, Ganzkörper-Tattoo oder so, aber ihr habt natürlich Recht, ich denke viele machen etwas nur aus Trendgründen oder aus einer Laune heraus mit und bereuen dies schon nach ganz kurzer Zeit.

    Der Tip mit den Labret´s ist gut, zur Zeit sind die Ohrlöcher nämlich wie gesagt noch im Urzustand.

    Habe bis jetzt mit Wildcat die besten Erfahrungen gemacht, bei so billig-Zeug weiß man ja auch nie was drin ist und außerdem hab ich da auch ständig die Kugeln oder Glitzersteinchen verloren.

    LG Sonja

    #126314

    femosis
    Teilnehmer

    Hallo!

    Kannst auch zunächst einen BBS (die Hantel) nehmen. 1, 2 mm Stärke und 6 mm Länge wäre sicher ok. Dann wäre 1, 6 mm Stärke sicher gut. Wenn das passt dann kannste mit Dehnen anfangen. Die kleinen Dehnsicheln beginnen sehr dünn und enden bei 2, 5 mm. Dann kannste bei Bedarf hochstufen.

    GANZ WICHTIG: Schön langsam dehnen, sonst kann es umso länger dauern wenn das Loch längst einreißt oder durch Überreizung des Gewebes Entzündungen auftreten.
    Dehnungen bis ca. 4/ 5 mm bilden sich meistens weitgehend zurück, größere Durchmesser sind dann eher dauerhaft.

    Enrico

    #126308

    florian
    Teilnehmer

    OH Gott, Ihr kommt vieleicht auf Sachen!

    #126311

    nailspa
    Mitglied

    hi,
    also ich hatte meine Ohrlöcher auf drei Millimeter gedeht. lass das auf jeden Fall von jemandem machen, der davon Ahnung hat und in einzelnen Etappen. wenn das Loch zu schnell zu doll gedeht wird kann es einreißen und du hast nachher kein schönes rundes sondern ein eierförmiges. Ich hab gehört, dass sich bis zu 8 mm gedehnte Löcher wieder zurückdehnen-ob das wirklich stimmt, weiß ich aber nicht. Hab auch Titan drin gehabt, ich find der Schmuck ist allerdings schweineteuer. Alo ich hab meine auch wieder raus gemacht, weil ich auch mal zu bestimmten Sachen schickere Ohrringe drin haben wollte, als die. Wenn du nur eine kleine Öffnung hast, kann man da auch schön andere Ohrringe, die hinten einen Klippverschluss haben dazu kombienieren (ich hoffe man versteht überhaupt was ich sagen will), aber mit anderen geht das ja leider nich-deswegen sind meine ja raus
    Naja schick find ich das trotzdem noch, es sei denn man hat da ein riesen:blink: Loch drin!

    LG Anny

    #126312

    amelia
    Teilnehmer

    @martina27 168726 wrote:

    Überleg dir diesen Schritt gut, noch findest du es toll, was aber ist wenn du älter geworden bist, Rückgängig machen ist nur schwer möglich!

    LG Martina

    schließe mich martina an!

    #126317

    diesonni
    Mitglied

    Ich hab nich vor son riesen Loch zu bekommen, so 4-5 mm reichen mir schon und ich werde es auch ganz ganz langsam angehen lassen, habe ja Zeit. Ich habe auch vor den Piercer im Nachbarort mal zu befragen ob der sich meiner annehmen möchte, der hat mir auch meine BW Piercings gestochen, bin sehr zufrieden
    Wenn es so wie Enrico schreibt sich dann noch zurückbilden könnte, wäre es ja noch ein Grund mehr es langsam und vernünftig machen zu lassen, dann braucht auch niemand mehr Bedenken haben was mal is wenn ich 40, 50 oder 80 bin.
    Ich bin der Meinung es gibt sooo viele schöne Tunnel mit Glitzersteinchen oder sonst was, so edel verziert waren meine Ohren bis jetzt noch nie, was ich sagen will, auch mit “sonem Loch” können die Ohren chic und edel aussehen.

    Ich liebe Tattoos und Piercings, überlege ir aber immer gut VORHER was ich tue und ob das mit meinem Umfeld zu vereinbaren ist. Würde ich nich auch über mein Umfeld nachdenkn sondern nur über meinen Geschmack wäre ich deutlich durchlöcherter und hätte so das ein oder andere Tattoo mehr wie ich aussehen würde ohne vorher enau nachzudenken möchte ich selber lieber auch nicht wissen, man hat ja doch manchmal so die ein oder andere Schnapsidee.

    LG Sonja

    #126309

    dany
    Teilnehmer

    Hallo Sonja!

    Hast Du schon was erreicht beim “dehnen”?

    Es gibt ja sogar ganz Hartgesottene, die es nicht abwarten können, die nehmen sich nen Biopsie-Punch aus der Medizin, der für Hautproben verwendet wird und stanzen sich ein Loch in gewünschter Größe einfach aus….

    “Dat iss ne voll blutsche Anjelegenheit..”…hihihi

    #126315

    kaju
    Teilnehmer

    Bääääh, wer ist denn so drauf?
    Wie bei den Punks, die sich mal eben `ne Sicherheitsnadel durch die Backe stechen….
    Hab ich mal an Karneval versucht…….Gott, da war ich 13…….
    Aber erwachsene Menschen?
    Bei denen ist sehr wahrscheinlich das Hirn auf 13 stehengeblieben……

    #126310

    dany
    Teilnehmer

    Naja wenn wir grade bei ekligen Abnormalitäten sind…

    …ähm es gibt sogar Verrückte die lassen sich Körperteile ambutieren..einfach so aus Scheiß und hängen sich dann an den Stumpf ein Piercing…..
    hm…wer weiß, was sie damit ausdrücken wollen!

    Hat bestimmt tiefere Beweggründe..lach!

    Oder Zunge spalten :blink:. …ich meine….ähm was soll er Mist? Da würde ich ja gar nicht mehr klar kommen…meine Güte…

    #126306

    biene78
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,
    ich suche für mein Madonnapiercing noch einen flachen Stecker wo man nur den Glitzerstein sieht.Wißt ihr wo?
    Habe bei Wildcat geguckt, aber die haben ja nur 4 zur Auswahl, hm.

    LG Biene

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 23)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.