Paraffin – Behandlung bei Schuppenflechte?

Dieses Thema enthält 18 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nicole786 vor 5 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)
  • Autor
    Beiträge
  • #10104

    velvet
    Mitglied

    Hallo,
    Ich habe zu Weihnachten ein Paraffin – Set geschenk bekommen!
    Freu -Freu _JUHHHHU

    Nun aber meine Frage, da ich selber auch Schuppenflechte habe, darf ich das denn überhaupt benutzten?

    Ich meine ich habe keine Offende Stellen oder ähnliches, aber ich denke, weil man ja mit Schuppenflechte auch sehr trockende Hände hat – und es ja seidige Haut machen soll. Ob ich das wohl benutzten kann?

    Bitte um Rat!

    LG Jenni

    #184102

    maritta koch
    Teilnehmer

    Darfst Du. .. Du musst aber probieren, ob Du Schmerzen hast weil evtl. das Paraffin zu heißt ist oder so.
    Ich habe eine Manikürkundin mit Schuppenflechte. .. bei einer Behandlung empfand sie es als sehr angenehm, 2 Wochen später eher als unangenehm.
    Hat wohl auch was mit der allgemeinen Verfassung zu tun.

    Aber erst gut eincremen. ….

    #184107

    velvet
    Mitglied

    Hallo Pharao,
    danke für Deine schnelle Antwort. Ich werde es mal ausprobieren und dann mal sehen wie ich es Empfinde. Momentan habe ich nämlich keinen Schub!
    Ich denke das kommt immer auf die Verfassung an. Ob man einen Schub bekommt oder nicht.

    Lg Jenni und ich wünsche Dir noch 2. Schönen Weihnachtstag

    #184111

    socki
    Teilnehmer

    In der Schulung lernten wir das man Paraffin sehr wohl bei Schuppenflechte machen kann. Doch das vorherige Peeling muss man weglassen. Viel Creme verwenden und schaun wie es passt, aber das sagte Maritta ja schon ^^

    LG

    #184105

    crazy bine
    Teilnehmer

    Hallo Ihr lieben Kolleginnen,
    habe auch kürzlich eine neue Kundin gehabt, die Schuppenflechte an den Händen hat. Habe mir aber nicht getraut Ihr als zusätzliche Leistung das Parafinbad anzubieten, da ich mir nicht sicher bin ob ich nicht meine anderen Kunden gefährde sich anzustecken? Denn das Parafin bleibt ja drin. Kundin sagte mir nur ich dürfe die Feilen nur für sie verwenden und alles andere desinfizieren. Aber beim Parafin wollte ich lieber mal erst bei euch nachfragen.
    LG

    #184103

    maritta koch
    Teilnehmer

    Na sag mal – seit wann ist denn Schuppenflechte anstecken. ..?

    #184101

    ute
    Mitglied

    Soweit ich weiß ist Schuppenflechte keine ansteckende Krankheit.

    LG Ute

    #184109

    minou
    Teilnehmer

    Schuppenflechte

    aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie

    Klassifikation nach ICD-10 L40 Psoriasis ICD-10 online (WHO-Version 2006)

    Die Schuppenflechte oder die Psoriasis (altgriechisch ψωρίασις [neugriechisch ψωρίαση] von der ψώρα, psóra – die Krätze) ist eine Hautkrankheit, die sich nach außen hin im Wesentlichen durch einige stark schuppende, punktförmige bis handtellergroße Hautstellen (häufig an den Knien, Ellenbogen und der Kopfhaut) zeigt. Die Schuppenflechte ist eine nicht-ansteckende Autoimmunkrankheit und kann neben der Haut auch Gelenke (5–20 %) und Finger-/Zehennägel befallen.

    :)LG Claudia

    #184104

    maritta koch
    Teilnehmer

    Genau. …. aber ich hätte es nicht so schön erklären können. …

    Aber was anderes. .. wenn Du die Hände ins Paraffin tauchst, wird die Hand sofort vom Wachs umschlossen. .. also meiner Meinung nach können da auch keine Hautschüppchen oder so ins Wachs gelangen. .. denke ich jedenfalls.

    #184114

    mickey
    Teilnehmer

    Mann das darf echt nicht wahr sein!? Das manche Leute immer noch denken das Schuppenflechte ansteckend ist!

    #184112

    socki
    Teilnehmer

    Glaub nicht das Hautschüppchen ins wachs gelangen, da man ja auch gut Creme draufhat… oder eben ne Handpackung oder sowas eben.

    Denke doch das mans machen kann und würds auch anbieten. Es ist ja bei der Schuppenflechte nur so (hat uns die Ärztin in der Schulung erklärt) das es sich bei der Schuppenflechte um eine Art Hautwucherung handelt. Die Haut wird einfach schneller nachproduziert, als sie sich oben wieder abschuppen kann und dager eben die trockene Haut. Es sind abgestorbene Hautschuppen die noch aneinenderhängen. Von der Stratum Coreum, die sich ja bekanntlich nochmal aufteilt in die Startum compacta (die Hautschuppen haben noch eine Verbindung untereinander) und die Stratum disjunctum (die Hautschuppen lösen sich voneinander und werden abgestossen).

    In Falle der Schuppenflechte ist es eben so, das die tratum compacta eben dicker ist und sich eben nicht so schnell ablöst wie es sein soll.

    Daher würde ich persönlich schon zu einer Paraffinbehandlung raten, da die Wirkstoffe der Lotion/Creme durch die Wärme besser in die haut eindringen können. Keine Hilfe dagegen, aber wohl eine Linderung da die Haut nicht mehr so trocken ist.

    Andere Lösung (mach ich ab und an) Die Hände gaaaaanz dick eincremen vorm schlafengehen, handschuhe aus Baumwolle (oder wer keine Hat, Socken *gg*) drüber und in die Haia. Morgens sind die Hände Babyweich ^^

    LG

    #184110

    minou
    Teilnehmer

    Es gibt von Allpresan sehr gute Produkte für sehr trockenen Haut(Fuß und Hand), auch ohne Parfüm. Die nehme ich bei meiner Schwester, die hat Schuppenflechte. Auf der Kopfhaut extrem, ansonsten eher sehr trockene Haut mit leichter bis mittler Tendenz zum Schuppen(auch an den Händen).Auf den Nägel nix(klopf auf Holz!) Hakenmasken bringen bei ihr nicht soviel und manchmal ragiert sie auch auf die Duftstoffe darin, obwohl sie die Schokomaske so sehr mag.:(Wir werden nächste Woche die Fußlipidsalbe als Maske beim P.-Bad testen, nach eincremen mit Allpresanschaum. Mal sehen.

    🙂 LG Claudia

    #184106

    crazy bine
    Teilnehmer

    Bitte vielmals um Entschuldigung, wenn ich jemanden zu nahe getreten bin. Habe mich bisher nie mit diesem Thema befasst. Ist meine erste Kundin mit Schuppenflechte und ich war auch so schockiert über den Zustand bzw. das aussehen der Nägel. Und die Kundin selber sagte mir ja, daß ich die Feilen, die ich für sie verwende, für niemand anders verwenden dürfe (hat ihr der Arzt gesagt).

    LG Bine

    #184108

    velvet
    Mitglied

    @crazy Bine 316992 wrote:

    Bitte vielmals um Entschuldigung, wenn ich jemanden zu nahe getreten bin. Habe mich bisher nie mit diesem Thema befasst. Ist meine erste Kundin mit Schuppenflechte und ich war auch so schockiert über den Zustand bzw. das aussehen der Nägel. Und die Kundin selber sagte mir ja, daß ich die Feilen, die ich für sie verwende, für niemand anders verwenden dürfe (hat ihr der Arzt gesagt).

    LG Bine

    Hallo Bine,
    also ich kann dich beruhigen. Schuppenflechte ist nich anstecken. Das der Dock das gesagt hat, kann ich mir allerdings nur so vorstellen, weil die Haut ja Schuppen tut und wenn sich kleine Bläschen öffnen da die Flüssigkeit ( Sieht aus wie bei einer Entzündung – besser kann ich das nicht beschreiben )
    auf die Feile geht oder aber auch weil die Haut sehr dünn ist, wenn man Cortison nimmt.

    Und ich denke das es Pflicht ist das jeder Kunde seine eigende Feile hat!

    Ist bei mir jeden fall so – Lg Jenni

    #184116

    rebei
    Mitglied

    @velvet 315626 wrote:

    Hallo,
    Ich habe zu Weihnachten ein Paraffin – Set geschenk bekommen!
    Freu -Freu _JUHHHHU

    Nun aber meine Frage, da ich selber auch Schuppenflechte habe, darf ich das denn überhaupt benutzten?

    Ich meine ich habe keine Offende Stellen oder ähnliches, aber ich denke, weil man ja mit Schuppenflechte auch sehr trockende Hände hat – und es ja seidige Haut machen soll. Ob ich das wohl benutzten kann?

    Bitte um Rat!

    LG Jenni

    Probiere es mal mit dieser Pflege die ist eine exzelente Pflege bei Schuppenflechte am ganzen Körper.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 19)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.