Periode ausgefallen:(

Dieses Thema enthält 45 Antworten und 23 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  minimaus93 vor 6 Jahre, 7 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 46)
  • Autor
    Beiträge
  • #380413

    sternchen72
    Teilnehmer

    Hey Linusja!
    Ich habe auch gerade in diesem Moment genau das gleiche wie du!
    Ende Mai hatte ich die letzte Periode und das wars! Ich habe einen Schwangerschaftstest gemacht und der meinte “wahrscheinlich schwanger”, also habe ich meine Frauenärztin aufgesucht. Aber die konnte nichts erkennen. Drei Tage später musste ich nochmal hin und da sah sie zwar einen Schatten, der aber nicht so ist, wie er sein sollte. Sie meinte es sähe eher schlecht aus und eine Schwangerschaft ausserhalb der Gebärmutter sei nicht ausgeschlossen….
    Am Freitag musste ich nun zur Blutabnahme und zur Zweiten Abnahme war ich gestern, die beiden sollen verglichen werden ob irgendsoein Wert steigt.
    Ich habe teilweise eine fürchterliche Übelkeit, plötzlichen Heisshunger und manchmal ein leichtes Ziehen an der rechten Unterseite….
    Ausserdem so ein Gefühl wie blubbern, so alswenn man nur ein paar Tropfen Wasser nimmt, aber ein ganzes Päckchen Brause reinkippt…
    Mache mir auch Sorgen, morgen nachmittag habe ich wieder Termin, da werde ich nochmal untersucht, die Blutwerte sollten ausgewertet sein und dann sagt mir meine Ärztin, was Sache ist und wie es weitergeht…….

    #380402

    linusja
    Teilnehmer

    hi.. war gestern beim arzt..
    tja, pustekuchen, nix ist in ordnung! hab ne eileiterschwangerschaft! und das ist nur die positive nachricht!

    die schwangerschaft, weil sie ja nicht normal ist hat mir so weh getan usw. das ei ist deshalb da hängen geblieben, weil sich ein tumor gebildet hat! ein gutartiger, der auch nicht weh tat aber scheinbar schon seit längerem da ist!

    so! lt doc. (nem andern!) wäre ein unbefruchtetes ei locker noch durch gekommen und das vllt auch noch das nächste halbe jahr!
    da meins aber befruchtet und somit auch größer ist (so hab ich das verstanden) hatte es dank dem tumor nicht die mögl. sich einzunisten!

    bekomme jetzt schmerzmittel, weil das schon etwas arg weh tut.. und in 3 wochen ist der op-eingriff..

    #380384

    ramona000
    Mitglied

    Na super! Aber jetzt weisst du wenigens was sache ist und das du was dagegentun kannst. Ich wünsch dir alles Gute und das du die Op gut überstehst.

    LG Ramona

    #380407

    starling
    Mitglied

    naja, dann mal immerhin klarheit.

    alles gute für den eingriff und das danach wieder alles in butter ist;)
    und das die zeit bis dato schnell und relativ schmerzfrei umgeht.

    ich hab grade das problem in der anderen richtung. habe 4 wochen pillenpause gemacht und ende juni wieder meine periode bekommen. dann also artig am ersten tag der periode wieder mit pille angefangen und was ist? NICHTS! ich blute seit dem 25.6 wie eine schlachts** und es hört nicht auf. das ist auch keine schmierblutung sondern halt “richtig”
    dann bei meinem höhlenforscher angerufen, AB dran wegen urlaub. vertretung “ja da können wir auch nichts sagen, auf keinen fall pille absetzen, sonst kommt´s zu ner abbruch-blutung und wenns nächste woche nicht weg ist dann mal rein kommen”…fand ich ja schon toll. und dann ganz beiläufig sagt die zu mir “und achten sie auf Ihren Blutverlust, nicht dass sie umkippen wegen blutmangel” WIE BITTE? :blink:
    naja, jetzt werd ich mal fein warten und sehen was passiert…aber echt, war schon geil, gesellenprüfung mit dauerblutung:rauch: und mein freund findet dass natürlich auch super, dass ich zwar die pille nehm aber seit 2, 5 wochen nix läuft weil ich entweder krämpfe hab oder blutung oder beides…

    echt ätzend, im nächsten leben werd ich n kerl:P

    #380414

    sternchen72
    Teilnehmer

    Na super, das motiviert mich ja tierisch für meinen Termin heute….:(

    #380387

    quecksilberlady
    Mitglied

    und dann ganz beiläufig sagt die zu mir “und achten sie auf Ihren Blutverlust, nicht dass sie umkippen wegen blutmangel” WIE BITTE? :blink:

    jau sie hat Recht, das wäre mir auch passiert damals…grrrr…ich hab dann ne Hormonpikse bekommen und gut war!

    Aber du solltest schon drauf achten!

    #380381

    claradd
    Teilnehmer

    @starling 727715 wrote:

    ich blute seit dem 25.6 wie eine schlachts** und es hört nicht auf. das ist auch keine schmierblutung sondern halt “richtig”

    Ds ging einer Freundin von mir auch so, ihr sah man den Blutverlust schon richtig im Gesicht an… sie war weiß wie ne Wand!
    Bei ihr war es psychisch… Stress, Ärger mit Freund, etc.. .. Als sie sich dann von ihm trennte und aus der gemeinsamen Wohnung gezogen ist, hörte es auf!
    Vielleicht liegt es ja an deiner bevorstehenden Prüfung? ! 😐

    #380403

    linusja
    Teilnehmer

    da wird man doch blöde im kopf!
    klar, mein freund wusst das da was nicht stimmt, hat es aber dennoch immer wieder versucht.. das die sache mir nicht mal für paar min. aus dem schädel fällt, das begreift er.. solang der druck nicht all zu stark ist und ihm das zeug noch nicht in kopf steigt!
    maaaaaaaaan.. er findet es “praktisch”!

    HALLO? ! ich dacht ich schlag dem eine so das sein a.. aufreist und er nur noch seitlich scheißen kann!

    aber echt! im nächsten leben will ich es mir auch einfacher machen!

    als ob wir frauen uns sowas zum spaß einfallen lassen so ” och.. heut ärgere ich meinen liebsten und fang mal an zu bluten.. oder krämpfe zu haben.. ode ode oder..”

    und das beste find ich dann immer, wenn ich dann aufm sofa mit ner wärmflasche lieg und ihn bitte mit wasser und ne tablette zu reichen.. den satz:

    “ist´s wirklich so schlimm? “

    zwar fragt er schon besorgt nach, aber sorry.. wenns nicht schlimm wär würd ich shoppen und nicht heulend im bett liegen! IDIOT!

    #380415

    alexa88
    Teilnehmer

    Ohje, als ich deine Beschwerden las, dachte ich im ersten Moment an Schwangerschaft, denn GENAU SO hat es bei mir auch angefangen!

    Ich wünsch dir auf jeden Fall alles alles Gute und werd schnell wieder gesund!

    Lg

    #380408

    starling
    Mitglied

    hi claraDD,

    ne, prüfung war ja schon, ich hab jetzt noch das problem das ich eigentlich am sonntag absetzen muss, wegen 3 wochen pille fertig und so.
    allerdings weiß ich nicht ob mein körper ne doppeldosis “blutung” noch verträgt.
    hab nächste woche urlaub und muss dann mal dringend zum doc…

    #380382

    claradd
    Teilnehmer

    Hallo Starling,

    nimm sie doch durchgehend weiter! Ich mache das schon seit Jahren, dass ich meine Pille für 3 Monate (3 x 3 Wochen) durchgängig nehme und erst dann ne Pause mache.
    Schäden richtet das keine an und wurde mir von meinem FA so empfohlen, da ich in der Pillenpause immer Migräne bekam. Seit ich das mache, ist diese komplett verschwunden.

    Das ist aber auch ein Mist… ich glaub ich würd verrückt werden!

    Lg, Clara

    #380411

    ladyalice
    Teilnehmer

    @ Linusja…

    Das ist ja ne schöne scheiße (sorry)… aber warum ist die OP erst in 3 Wochen? Eine Eileiterschwangerschaft ist doch verdammt gefährlich und in den 3 Wochen wächst der Embryo doch viel zu viel so das der Eileiter dem doch gar nicht mehr stand hält und platzen könnte? *dummguck* da würd ich schleunigst noch zu nem anderen Arzt gehen… normalerweise wird man damit sofort eingewiesen ohne wenn und aber!

    Sorry will dich nicht beunruhigen aber ich krieg die Motten wenn ich von solchen unkompetenten ärzten höre… zumal das bei dir ja echt schon ne weile geht.

    Lg Sarah

    #380388

    sweetlizzard
    Teilnehmer

    Kann das nur bestätigen da ich selber schon 3! Eileiterschwangerschaften hatte!
    Eigentlich sofort in den OP!
    Das kann nämlich wenn die “platzt” (also wenns zu eng wird im Eileiter ab ner gewissen Größe) lebensgefährlich werden!Und so genau können die diesen Termin gar nicht festmachen.
    Ich bin einmal im KH gewesen und OP war für den nächsten Tag angesetzt-mitten in der Nacht starke Schmerzen-ab zur Schwester-bin der im Schwesternzimmer umgekippt!20 Min. später lag ich auf’m Tisch.Not-OP sofort!
    Damit ist wirklich nicht zu spassen!
    Wenn Dir das passiert und Du bist nicht ruckzuck im KH kanns böse schief gehen.
    Meiner Meinung nach gehörst Du sofort in die Klinik!
    Es erklärt sich mir auch nicht warum die den Termin 3 Wochen rausschieben-operieren müssen sie eh!
    Wenn Du jetzt schon starke Schmerzen hast ist die Eileiterschwangerschaft schon weiter fortgeschritten-sonst wäürdest Du nicht so viel davon bemerken.
    Bei mir fing das jedesmal so ab 4-6 Wochen an-und ab 6 Wochen wirds verdammt eng!
    Aber keine Panik-der Eingriff selber ist nicht sooooo arg schlimm(gibt normal auch keine großen Narben dank Endoskopie-falls da wegen der Geschwulst nix dazukommt)-halt die Ohren steif*daumendrück*

    #380409

    starling
    Mitglied

    hi clara,

    ja eigentlich nehme ich die auch im langzykus. fange immer montags damit an. dachte dann bei der letzten pause “holst dir montag die pille und nimmst sie dann auch gleich.” falsch gedacht, war pfingstmontag
    deshalb 4 wochen “zwangspause”. dann am 25.6 die blutung und sofort pille genommen.
    war heute beim doc und ich soll jetzt einmal normal absetzen, ne woche pause und dann im langzyklus weiter…sollte beim einnehmen der pille die blutung dann immernoch nicht aufhören wird mir was gespritzt.
    der doc ist aber zuversichtlich dass es nach der regulären blutung dann auch aufhört.
    hat nen ultra gemacht, zyste ist es jedenfalls keine.
    jetzt bin ich zumindest entspannt und kann noch gechillt ne woche vor mich hin bluten:P:P:P

    lg starling

    #380404

    linusja
    Teilnehmer

    @ladyalice 728974 wrote:

    @ Linusja…

    Das ist ja ne schöne scheiße (sorry)… aber warum ist die OP erst in 3 Wochen? Eine Eileiterschwangerschaft ist doch verdammt gefährlich und in den 3 Wochen wächst der Embryo doch viel zu viel so das der Eileiter dem doch gar nicht mehr stand hält und platzen könnte? *dummguck* da würd ich schleunigst noch zu nem anderen Arzt gehen… normalerweise wird man damit sofort eingewiesen ohne wenn und aber!

    Sorry will dich nicht beunruhigen aber ich krieg die Motten wenn ich von solchen unkompetenten ärzten höre… zumal das bei dir ja echt schon ne weile geht.

    Lg Sarah

    bin wieder da:)

    ja, jetzt hab ichs auch gelesen.. ne, der eingriff war am 10.7. weil ich das so wollt. hatte noch 2 klassenarbeiten vor mir und die wollt ich nicht verpassen (notenabgabe termin ect.. hab ja bald prüfung)
    hatte dann das we zum ausruhen.

    ich wollt schreiben in 3 tagen ist der eingriff und in 1 woche kontrolle.. raus kam dann die 3 wochen!

    der tumor wächst schön langsam, so das ich keine 2 eingriffe hinter ein ander haben muss.. das muss dann ein anderer arzt machen.

    dann kann hat der andere arzt auch die mögl. zu überlegen wie er es machn möcht, weil nämlich:
    der tumor ist 80-85% im eileiter und der rest befindet sich auserhalb!
    ob er nun nur den tumor entfernt, oder den klp. eileiter kann man dann an der weiteren entw. sehen..

    fragt mich nicht.. ich blick da nix mehr durch..da ist alles “ein sonderfall mit nem sonderfall”
    ich weiß nur das es nicht mögl. ist die stelle (zb 2 cm) raus zu schneiden und den eileiter einfach zu “verkürzen”.. warum weiß ich nicht. hat man mir erklärt, blick ich aber nicht..
    bin froh wenn das vorbei ist!:(

Ansicht von 15 Beiträgen - 16 bis 30 (von insgesamt 46)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.