Pflegetips bei Modellage

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 10 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  pixelcent vor 11 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #2173

    pixelcent
    Mitglied

    …wie verhaltensregeln die ich meinen Kunden mitgeben kann wie sie sich für eine lange freude an Ihren gelnägeln verhalten sollten. Hoffe mir kann jemand helfen.
    Dankt Euch;)

    #75453

    schlumpfstrumpf
    Mitglied

    Ich weise die Kunden immer daraufhin, das sie nicht mit scharfen Reinigern und Lösungsmitteln in Kontakt kommen dürfen. Ebenso nimmt Scheuermilch schnell den Glanz.

    Leute die viel mit Öl hantieren, haben oft Probleme mit Liftings. Acetonfreier Nagellack ist, denke ich, ganz klar verboten.

    Empfehle den Kunden anfangs auch immer ne kürzere Länge, damit sie sich ein wenig eingwöhnen können.

    Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen.

    Lieben Gruß
    Heike

    #75455

    susi l.
    Mitglied

    musst mal durchs forum schauen, Martina hat mal eine super anleitung dazugegeben.

    lg Susi

    #75450

    eisdrachen
    Teilnehmer

    Pflegehinweise

    Gepflegte Hände und Nägel sind die Visitenkarte
    einer Frau. ..

    Hier einige Tipps, damit Sie lange Freude an
    Ihren künstlichen Nägeln haben:

    Wählen sie eine Nagellänge, die ihren Lebensumständen angepasst ist.

    Nur acetonfreien Nagellackentferner benutzen!

    Schneiden Sie niemals die Nagelhaut!

    Massieren Sie täglich einen Tropfen Nagelöl in die Nagelhaut ein.

    Setzen Sie Ihre Nägel nicht als Werkzeug( z.B.Schuhlöffel) ein, denn sie sind nicht
    unzerstörbar. Sollte der Hebeldruck zu stark
    sein, wird der Nagel brechen.

    Achten sie auf Feuerzeuge und Zigarettenglut,
    Kunstnägel schmelzen.

    Verwenden sie im Umgang mit Reinigungsmitteln Handschuhe.

    Passen Sie auf bei „Fallen“ in täglichen Leben wie z.B.Autotüren, Bettenmache, Dosenöffner,
    innenliegende Knöpfe und Schalter usw.

    Lernen sie anders zu greifen.

    Schneiden oder knipsen Sie Ihre Nägel nicht. Die Modellage würde splittern!

    Verwenden Sie ausschließlich für Kunstnägel
    geeignete Sandblattfeilen.

    Reservieren Sie rechtzeitig und in regelmäßigen
    Abständen einen Termin zum Auffüllen
    (je nach Wachstum des Nagels zwischen 2 – 5 Wochen).

    Lieben Gruß Maike

    #75451

    jessiie26
    Teilnehmer

    toll Maike, schon gespeichert!

    LG Jessi

    #75456

    pixelcent
    Mitglied

    Ich danke Euch hat mir sehr geholfen:P

    #75448

    ute
    Mitglied

    Hallo Maike
    Genauso ist es richtig und so sage ich es meinen Kunden auch beim ersten mal.
    LG Ute

    #75447

    sabrinchen
    Mitglied

    danke liebe maike…

    @ pixelcent
    schau mal hier
    http://www.nailfreaks.com/de/forum/showthread.php? t=936
    oder gib bei suchen pflegehinweise ein. einiges ist dort zu finden

    #75454

    tavy87
    Mitglied

    huhu eisdrachen ^^

    hast dir wohl die schuhlöffel idee von mir geklaut he 😛

    meine freundin macht das ständig und was ist: ecke ab, naturnagel eingerissen, lifting.. manman

    hab ja schon erwähnt ich schenk ihr zu weihnachten nen schuhlöffel ^^

    Lg tanja

    #75452

    maus81
    Teilnehmer

    Pflegehinweis

    • Der künstlich optimierte Fingernagel dient als Ersatz für Ihren Naturnagel, darf aber das Nagelbett nicht überlasten, d.h. bei groben Stössen oder Reissen muss auch ein Kunstnagel brechen!
    • Passen Sie bei “Fallen” wie Autotüren, Gurten, Haustüren, Getränkedosen, Tetrapacks, Gartenarbeit, Fenster, Küche, Bad putzen, Betten machen usw. auf.
    • Beginnen sie deshalb mit einer Länge, die sie bewältigen können. Denken Sie daran: Auch ein Kunstnagel wächst mit. Schneiden Sie den Kunstnagel nicht, wenn Sie ihn kürzen wollen (Splittergefahr), sondern feilen Sie ihn!
    • Sobald der Kunstnagel etwas herausgewachsen ist, feilen sie den Übergang (Wichtig: nicht Naturnägel!) sanft mit einem Buffer (Schaumstoff-Block) oder einer feinen Feile glatt.
    • Wichtig ist, dass Sie zwischen 3 und 4 Wochen nach einer Voll- Modellage zum Auffüllen kommen.
    • Achten Sie beim Arbeiten darauf, dass Sie mit der Fingerkuppe zufassen und nicht mit den Nägeln, so schonen Sie die Kunstnägel.
    • Benutzen Sie die von Ihrem Studio empfohlenen Pflegeprodukte, besonders den Nagellackentferner. Aceton-haltiger Nagellackentferner löst manchen Kunststoff in den künstlichen Fingernägeln auf.
    • Massieren Sie täglich ein hochwertiges Nagelöl um eine glatte, zarte und weiche Nagelhaut zu erhalten. Mit einer Nagel-Creme fördern Sie das Wachstum und die Flexibilität der Fingernägel.
    • Auf keinen Fall sollten Sie die Kunstnägel abreissen, dadurch beschädigen Sie Ihren Naturnagel!

    LG

    Nadine

    #75449

    schnuffi
    Teilnehmer

    @schlumpfstrumpf 56297 wrote:

    … Acetonfreier Nagellack ist, denke ich, ganz klar verboten…

    Hallöchen,

    das sollte wohl eher so heißen:

    Acetonfreier Nagellackentferner unbedingt verwenden. Das Aceton greift den “Kunststoff” an.

    Liebe Grüße
    Maya

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.