Piercing Bohrer oder Piercing Locher?

Dieses Thema enthält 23 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  babsnails vor 8 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)
  • Autor
    Beiträge
  • #26473

    kleene1313
    Teilnehmer

    Hi ihr Lieben,
    was ist eurer Meinung nach besser von der Handhabung her, ein Piercing Bohrer oder Locher? War grad wie viele von euch auf der Seite von Cameleon Company und dort wird beides angeboten. Der Locher wird doch aber praktischer sein, oder ? Dort wird doch dann (so wie ich das sehe) der Nagel durchgeschoben ( wie beim Tip kürzen) und dann gebohrt. Oder nicht? Wer kann mir da weiterhelfen… Möchte das nämlich mit in mein Angebot rein nehmen

    #404131

    nefertari
    Mitglied

    Locher kenn ich nicht.

    Ich bohre mit dem Fräser ein Loch, das geht prima. Habe dazu so einen dünnen, spitzen Diamantbit.

    #404148

    babsnails
    Teilnehmer

    @nefertari 766869 wrote:

    Locher kenn ich nicht.

    Ich bohre mit dem Fräser ein Loch, das geht prima. Habe dazu so einen dünnen, spitzen Diamantbit.

    Das ist ja auch mal eine gute Idee….geht ja viel schneller :blink:
    Ich hab den klassischen Bohrer: Nagel auf den Buffer legen und durchbohren. Locher kenn ich auch nicht.

    #404139

    maus100199
    Teilnehmer

    Ich kenne auch keinen Locher, stelle mir das auch ein wenig schwierig vor. Naja egal.
    Ich benutze auch den klassischen Handbohrer, dauert zwar ne Weile aber ich tue keiner meiner Kundin in irgendeiner Weise weh.
    Aber ich muss sagen, die Idee von Nefertari finde ich auch nicht schlecht und geht bestimmt schneller.
    Ich frage mich allerdings, ob ich nicht beim bohren (gerade beim ansetzen) nicht verrutsche und die Versiegelung dann hinüber ist? !

    #404132

    nefertari
    Mitglied

    @maus100199 766946 wrote:

    Ich frage mich allerdings, ob ich nicht beim bohren (gerade beim ansetzen) nicht verrutsche und die Versiegelung dann hinüber ist? !

    Passiert nicht, leicht ansetzen und dann mit gleichmäßigem Druck durch den Nagel.

    #404141

    dentotechnik
    Teilnehmer

    Am besten geht es mit einem Hartmetall-BOHRER (ist ja extra dafür da). Es ist ein Kugelbohrer, mit dem bohrt man schnell und sauber.

    #404133

    nefertari
    Mitglied

    Denke ich nicht, ich kann die Größe des Loches so selbst bestimmen, je nach dem wie weit ich den Bit durchbohre. Ich habe Piercingringe in verschiedenen Größen und die haben dann auch einen entsprechend dünneren oder dickeren Ring. Mit einer Kugel habe ich immer eine Größe.
    Und durch die Spitze des Bits ist exaktes bohren möglich.

    #404142

    dentotechnik
    Teilnehmer

    Hey Nefertatri,

    ich spreche auch von Bits. Hartmetall-Borer-Bits – die haben genau dieselbe runde Form des Arbeitskopfes, nur bohren die besser als Diamant-Bits, dank der speziellen Form der Schneiden.
    Solche Bohrer-Bits gibt es in unterschiedlichen Durchmessern.
    Ich will hier keine Links auf meine Seite posten.;)

    #404143

    dentotechnik
    Teilnehmer

    Sorry, Nefertari, habe deinen Namen falsch geschrieben.

    #404134

    nefertari
    Mitglied

    macht doch nüscht

    Aber sag mal, welchen Durchmesser hat mein Loch, wenn ich mit ner Kugel bohre?
    Die nutze ich nur, wenn ich Swarovkis versenke. Dann bohre ich damit an.

    #404144

    dentotechnik
    Teilnehmer

    Wie du schon richtig geschrieben hast, kann sich Durchmesser der angefrästen Stelle variiren. Es hängt davon ab wie tief du die Stelle anfräst.
    Wenn du aber richtig durchbohrst, bekommst du eine Bohrung mit dem Nenndurchmesser der Kugel. Also, wenn dein Dia-Bit 2, 3 mm im Durchmesser ist ist die Bohrung auch 2, 3 mm.

    #404127

    summersun
    Mitglied

    Ich habe von NailPalace nen richtigen Bohrerbit (also WIRLICH BOHRER hauchdünn) – der ist total genial….

    #404128

    summersun
    Mitglied
    #404135

    nefertari
    Mitglied

    also entweder reden wir an einander vorbei oder ich verstehe es nicht. Ich will doch nix anfräsen,. ……. da muß ein Loch rein, da kommt der Ring durch.
    Ich kann mein Loch mit einem Durchmesser von weniger als 1 mm hin bekommen. So einen kleinen Kugelbit gibts doch gar nicht? Oder?

    #404129

    summersun
    Mitglied

    Hase doch gibt es – hab ich auch. Aber mit dem Bohrer (siehe mein Posting) geht´s noch besser

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 24)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.