Piercing im Knorpel verheilt nicht!? !?

Dieses Thema enthält 5 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  funny vor 10 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • #6716

    catya
    Teilnehmer

    Habe mir letzes jahr so im august ein Piercing stechen lassen im Ohrknorpel. .also IN der ohrmuschel. Nur leider verheilt es bis heute nicht richtig…es tut zwar nicht wirklich weh oder ist entzündet. .aber ich habe hinten am stichkanal ne kleine blase (wildes fleisch? ) welches ich nicht wegbekomme. …piercer hat mir CONTRACTUBEX empfohlen aber mit dem gehtz auch nicht wirklich. .. gibtz noch tricks? Evtl nen flexiblen rein? bringt das vll was?

    #133855

    kira8587
    Teilnehmer

    ähh vielleicht betaisadona salbe oder spray!?

    sorry weiß leider nicht genau wie man es schreibt

    lg Kira

    #133853

    diana82
    Teilnehmer

    Hab mir auch 3 mal so nen Loch ins Ohr (Knorpel) machen lassen und nur eins ist davon richtig verheilt. Die andern zwei hab ich damals wieder rausgemacht und heute ist schon zick Jahre her hab ich bei bedien so nen kleinen Knorpel dran.

    #133852

    dany
    Teilnehmer

    Knorpelpiercing sind immer ein klein wenig risikoreicher in der Abheilung als andere Stellen, da das Gewebe ganz anders aufgebaut ist.
    Wichtig ist, dass das Piercing nicht zu klein ist und so unnötig reizt, oder dass auch grad wenn es sich um wildes Fleisch also eine Neoplasie handelt auch mal ein Arzt aufgesucht wrd, denn wo eine Entzündiúng drin steckt, die man mit sämtlichen Desinfektionsmittel und Heilsalben nicht wegbekommt, müsste eventuell anders behandelt werden.
    Man kann eben nicht bei jedem Menschen die Garantie geben, dass es problemlos heilt…von daher, wenn nix mehr hilft und auch Dein Piercer mit dem Latein am Ende ist, suche einen Arzt auf!

    Ich hatte so einen Fall auch mal. Habe einem Mädel den Tragus gestochen und es wollte und wollte einfach nicht heilen und hat immer wieder gesifft. Haben dann das Piercing raußgenommen…neuen sterilen eingesetzt und die Neubildung aufgestochen und mit Desi ausgespült…war zwar brutal, aber es hat geholfen.
    Denke aber man sollte solche Experimente nicht allein machen, als such Dir bitte fachlichen Rat.

    LG, Dany

    #133854

    cherrynail
    Teilnehmer

    Hallo,
    wurde es gestochen oder geschossen?

    Liebe Grüße
    Cherry

    #133856

    funny
    Teilnehmer

    Dany hat recht. Knorpel heilt schlechter ab. Zwar hatte ich mit dem Tragus immer gute Erfahrungen aber auch da kann´s Probleme geben.
    Ein Piercing ist halt für den Körper immer ein Fremdkörper.
    Das Wilde Fleisch bezeichnet man auch gerne als Druckrößchen. Kommt häufig, wenn der Schmuck zu eng sitzt.
    Vielleicht mal wirklich Piercing tauschen. Besser nen Stab der länger ist als der Stichkanal. Vielleicht bildet es sich ja dann zurück.
    Wie gehabt, wenn nicht, dann lieber zum Arzt.
    Gruß Funny

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.