Pinsel- welche Grösse? welche Zwinge?

Dieses Thema enthält 11 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  nadinehen vor 9 Jahre, 8 Monate.

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Autor
    Beiträge
  • #18806

    honigfrosch
    Teilnehmer

    hatte die frage schon in einem thread gestellt… aber leider keine einige antwort… :blink: vielleicht keiner gelesen?

    also nochmal…

    ah jeeee… hab diverse threads durchgeackert zum thema “pinsel”.. aber eine wirklich antwort auf meine frage aber leider nicht gefunden.. (ja ja.. suchfunktion)..

    thema “zwinge”! ich hab zwar unheimlich viel über vorschläge gelesen aber was ist mit der zwinge?

    o.k. nen 8-er besser für anfänger.. nen 10-er besser für profis.. (wegen liquidaufnahme? ! ).. aaaaber wo genau liegt im handling der unterschied zwischen rund-und flachzwinge?
    gedankentechnisch vielleicht die rundzwinge höhere aufnahme vom liquid und weicher beim arbeiten?
    die flachzwinge weniger liquid? aber besser zum schieben durch die abgeflachten seiten? ist flachzwinge bei geringerer liquidaufnahme dann besser für anfänger als 10-er? oder auch 8-er?

    boah.. umso mehr ich über das thema hier lese umso mehr steig ich da nicht mehr durch..

    und supi pinselempfehlungen sind ja auch überall dabei… aber ohne GS oder zerti kann man sich einige modelle ja noch nicht mal anschaun.. geschweige denn bestellen.. 🙁

    wenn (!) ich es mit acryl probier dann will ich nicht anfangen ohne mir vorher vernünftig gedanken zu machen.. schliesslich sind einige stücke ja nicht ganz billig..
    och mennoooo.. steh da voll aufm schlauch.. weiss jemand rat?

    lg… katja

    #301850

    oelse
    Teilnehmer

    Hast du mal bei Klum Pinsel geschaut. Da sind einige gute Pinsel drine, für wenig Geld.

    Ich hatte ein 8 Pinsel flach für den Anfang. Da mit war ich gut bedient. Ich denke aber auch hier das es jeder für sich austesten muss, womit er klar kommt. Du kommst ja auch nicht mit jedem Kartoffelschälmesser klar.

    Mittlerweile habe ich einige Pinsel durch und im mom habe ich die von A B C und E Z Flow.

    #301854

    monkaka
    Teilnehmer

    also ich habe meine schulung mit nem 6er flachpinsel von the nail planet und mit acryl von ezflow gemacht.bin aber nicht so begeistert. war mir irgendwie zu groß. aber die pinselgröße ist nicht immer gleich. wenn du von einer firma einen in gr.6 bestellst dann kann er von einer anderen firma wieder ganz anders ausfallen.also welche du im enddefeckt nimmst mußt du selber haerausfinden. aber versuch es mal it den klumpinseln die sind nicht schlecht und kannst ohen gs und zerti bekommen.lg

    #301860

    nadinehen
    Teilnehmer

    also ich habe verschiedene pinsel reichen von 2 – 10! mit dem 2er arbeite ich blümchen und mit dem 6er kann ich am besten modellieren! liegt aber wohl daran, dass ich damit angefangen habe! übe halt noch mit dem 10er, wird auch irgendwann mal klappen!

    #301856

    honigfrosch
    Teilnehmer

    ach was?

    die pinselgrössen sind nicht genormt? das z.b. wusste ich nicht..

    aber leider weiss ich auch noch immer nicht wo der vorteil/unterschied beider pinsel ist..

    klar muss man testen womit man besser klar kommt, ist genau das gleiche wie mit anderen materialien..

    werd ich mal weiter stöbern.. ST dauert leider noch ein wenig.. vielleicht weiss ja noch jemand mehr? !

    thanx.. lg, katja

    #301851

    julyy
    Teilnehmer

    also
    für die modellage:
    6- anfänger
    8-anfänger bis fortgeschrittene
    ab 10-profis

    ich würd dir einen von abc empfehlen- bei acryl kommts eben auf den pinsel an
    und der kostet geld
    wirste nich drum herum kommen :/

    #301857

    honigfrosch
    Teilnehmer

    ha! julyy!

    *lach.. jetzt hab ich dich.. 😉

    6er für anfänger? öhm… o.k. werd ich mal nach spiekern..
    kannst noch was zum unterschied flach-und rundzwinge sagen?

    daaaankeee…

    #301852

    julyy
    Teilnehmer

    ja klarooooo
    soweit ich weiß is ne runde zwinge ne normale

    du kannst aber deinen pinsel “kneifen” (mit ner zange den schaft plattmachen )
    und dann ggf noch oval “nachschneiden”
    das machen manche, weil sies so besser zum arbeiten finden

    hab dir mal einen rausgesucht der recht gelobt wird für anfänger
    ich glaub der von abc… der… uff… nich classico der andere xDDD

    #301858

    honigfrosch
    Teilnehmer

    na das wird ja immer doller…. da kaufen sich welche rundzwinge um ihn zu quälen und platt zu quetschen? *lautlach…

    naja.. hab gesehn das rund und flach angeboten wird und hab mich halt gefragt wo der unterschied im handling ist..

    jep mit dem nachschneiden hab ich schon gesehn.. säubern, mit seife trocknen lassen nachdem die haare ausgestrichen und gefächert wurden.. muss man ja nich wenn man ihn nich quetscht…

    na, hab da schon so 2-3 in gedanken.. wollt aber vor dem ST nicht so superviel geld ausgeben.. nur eher rumprobieren um nicht vollends doof da zu stehn…

    hach… mal wieder… “wenn ich dich nich hätte..” 😉 . ……

    #301853

    fehmarn96
    Teilnehmer

    @honigfrosch 578078 wrote:

    hatte die frage schon in einem thread gestellt… aber leider keine einige antwort… :blink: vielleicht keiner gelesen?

    also nochmal…

    ah jeeee… hab diverse threads durchgeackert zum thema “pinsel”.. aber eine wirklich antwort auf meine frage aber leider nicht gefunden.. (ja ja.. suchfunktion)..

    thema “zwinge”! ich hab zwar unheimlich viel über vorschläge gelesen aber was ist mit der zwinge?

    o.k. nen 8-er besser für anfänger.. nen 10-er besser für profis.. (wegen liquidaufnahme? ! ).. aaaaber wo genau liegt im handling der unterschied zwischen rund-und flachzwinge?
    gedankentechnisch vielleicht die rundzwinge höhere aufnahme vom liquid und weicher beim arbeiten?
    die flachzwinge weniger liquid? aber besser zum schieben durch die abgeflachten seiten? ist flachzwinge bei geringerer liquidaufnahme dann besser für anfänger als 10-er? oder auch 8-er?

    boah.. umso mehr ich über das thema hier lese umso mehr steig ich da nicht mehr durch..

    und supi pinselempfehlungen sind ja auch überall dabei… aber ohne GS oder zerti kann man sich einige modelle ja noch nicht mal anschaun.. geschweige denn bestellen.. 🙁

    wenn (!) ich es mit acryl probier dann will ich nicht anfangen ohne mir vorher vernünftig gedanken zu machen.. schliesslich sind einige stücke ja nicht ganz billig..
    och mennoooo.. steh da voll aufm schlauch.. weiss jemand rat?

    lg… katja

    Ich habe auf der Acryl Shulung den ersten Tag mit einem 10er Pinsel gearbeitet as ging ganz gut am zweiten Tag mit einem 8er Pinsel und da ging nix Zuhause wieder dn 10er Profipinsel genommen und siehe da es geht wieder Perfect also kleiner als 10er würde ich nicht nehmen außer wenn ich Blümchen oder was ganz feines machen muß dann nehme ich sie auch kleiner.

    #301855

    sanni1978
    Mitglied

    auf jeden fall den 10 ner pinsel von abc. damit haben wir die schulung gemacht und der ist meiner meinung nach für den anfang top

    #301859

    honigfrosch
    Teilnehmer

    find ich interessant… wo doch meist gesagt wird nen 8-er für den anfang.. ab 10-er ist für fortgeschrittene..
    mennooo… ich hab nen set von CS hier stehen und glaub ich auch nen 10-er… bin aber leider noch nicht dazu gekommen es auszuprobieren.. *schäm..
    der pinsel den ich bekommen hab ist aber glaub ich nen “no name” zum rumprobieren.. hat mein mann für mich gekauft, voll süss..
    allerdings weiss ich nicht ob ich nicht lieber vorab nochmal nen acryl was langsamer aushärtet bestellen soll.. die frau im shop hat ihm gesagt da ist zeitlich so gut wie kein unterschied.. er hatte die wahl zwischen ez flow und CS.. hat dann das genommen.. naja, nu hab ichs da.. (und trotzdem noch nicht die zeit gehabt).. und schulung ist erst nächstes jahr.. *seufz.. pinseltechnisch hätte ich den superior ausgespiekert..

    trotzdem danke.. 🙂

Ansicht von 12 Beiträgen - 1 bis 12 (von insgesamt 12)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.