Plötzlich löst sich immer der gleiche Nagel

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 8 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  wubudu vor 10 Jahre, 6 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #11697

    jacky1705
    Teilnehmer

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe ein riesen Problem, und zwar:

    Bei einer meiner Kundinnen löst sich plötzlich immer wieder ein und derselbe Nagel. Einfach so!

    Sie ist eine meiner Musterkundinnen! Top Nagelbett, top Naturnägel, pflegt ihre Nägel perfekt und hatte noch nie Probleme. Seit einem Jahr! Noch nicht einmal Liftings! Wirklich! Unglaublich, aber wahr! Seit einem ganzen Jahr nicht ein Mini-Fitzelchen Lifting! NICHTS!

    Plötzlich fehlte ihr beim letzten Refill der Nagel des rechten Zeigefingers. Das Gel hat sich einfach so im ganzen gelöst. Einfach ab! Das Gel hatte sie mir mitgebracht. Sie hatte noch nicht einmal gemerkt als sie ihn verlor.

    Habe dann ganz normal aufgefüllt – den Zeigefinger wieder übergelt (NN war ja noch da – nach wie vor in nem Top Zustand – hart, stabil nicht geknickt – nichts).

    Heute hatte sie wieder einen Auffülltermin – was fehlte? – Der rechte Zeigefingernagel! Wieder einfach abgegangen! Genau das gleiche Spiel wie beim letzten Mal. NN nach wie vor top, Gel im ganzen wirklich “abgefallen”.

    Was kann das sein? Bitte helft mir! Woran liegt das? Hattet ihr sowas auch schon mal? Was soll ich tun?



    Bei mir selber habe ich auch in etwa ein ähnliches Problem: Ich habe mir von einer Bekannten die Nägel machen lassen (sie macht das nun schon seit 7 Jahren). Ich kann euch sagen, das war grausam! Die Nägel hatten überhaupt keinen Aufbau und waren an den Sollbruchstellen viiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiel zu dünn, dafür aber die Spitze saudick. Habe ihr das auch gesagt (bekam als Antwort, dass sie doch schon seit 7 Jahren dabei sei und besser wüsste was sie tut, als ich mit meinem einen Jahr Berufserfahrung)
    Ich bin kaum zu Hause angekommen, knicke ich mir den rechten Zeigefinger um AUUUUUU! HÖLLE! Hatte jetzt aber an dem Tag keine Lust meine Nägel nochmal neu zu machen, da sie sie arg gequält hatte. Im Laufe der nächsten Tage knickten mir dann noch der linke Zeigefinger und der rechte Mittelfinger um. Immer und immer wieder. Sie zogen dann auch derbe Luft. Den rechten Zeigefinger knickte ich mir dann nochmal so böse um, dass er blutete wie verrückt und einen Riss quer durchs Nagelbett hatte.
    Ich habe ihn einigermaßen retten können (ohne Tip), genau wie die anderen beiden.
    Doch nun habe ich seitdem das Problem, dass diese drei Finger ständig Luft ziehen und ich die drei Nägel nicht mehr richtig fest bekomme. Immer wieder!
    Den linken Zeigefinger habe ich wieder einigermaßen im Griff, aber die anderen beiden sind echt die Pest. Der Zeigefinger hat seit dem letzten Refill 2 Tage gehalten und direkt bis zur Mitte Luft gezogen und der Mittelfinger hat nun etwas über eine Woche gehalten und zog nach und nach soviel Luft, dass er nun auch bis zur Mitte geliftet ist.

    Was kann ich in solchen Fällen tun? Woran liegt das überhaupt?

    Ich hoffe, ich habe jetzt nicht zuviel geschrieben und ihr könnt mir helfen! Ich verzweifel sonst noch!

    Lieben Gruß Jacqueline

    #209830

    claudi147
    Teilnehmer

    Hallo,

    bei mir lösen sich nach ca. 3 Wochen auch oft die Zeigefinger oder ein Mittelfinger. Das Gel lässt sich urplötzlich wie ein Tip abnehmen. Mein Naturnagel ist danach meist weich, aber i.O., also nicht geknickt oder gerissen.

    Ich habe noch nicht herausgefunden, woran das liegen könnte – außer, dass die Zeigefinger höheren Belastungen ausgesetzt sind? !

    Bin mal gespannt auf andere Antworten…

    Gruß Claudia

    #209832

    jacky1705
    Teilnehmer

    @ela: Habe gerade von einer anderen Kundin erfahren, dass ihr Nagel sich auch wieder gelöst ht. Hatte bei ihr als allererstes dieses Problem. Habe dann vor Wochen einen Tip geklebt und bis vorhin hielt als. Aber er hat wohl doch Luft gezogen und ist ihr vorhin komplett abgegangen… Ich versteh das nicht!

    Wie funktioniert das mit dem Fieberglas? Habe damit gar keine Erfahrung!

    Vielen Dank schonmal für deine Tipps!

    Lieben Gruß
    Jacqueline

    #209828

    danny26
    Teilnehmer

    Bin mal gespannt was da noch für Tops kommen, habe gard genau das gleiche Problem.Nie was gehabt und plötzlich hebt sich das Gel von hinten kompkett ab? :blink:

    #209825

    fee
    Teilnehmer

    so eine Kundin habe ich auch, es löst sich immer der Zeigefinger der rechten Hand, ich habe dann mal ohne Primer den Nagel gemacht und es hält.

    Probier es doch einfach mal aus

    lg

    #209829

    kofifu
    Teilnehmer

    Ich würde auch versuchen Fieberglas mit einzulegen.

    L.G.Lisa

    #209836

    wubudu
    Teilnehmer

    andere frage was für ein gel benutzt ihr weil nicht jedes gel nee bomben haftung hat

    #209835

    meriamun
    Teilnehmer

    Und wo liegt da jetzt der Sinn, Fieberglas einzulegen?
    Wenn sich das Gel komplett vom NN abhebt, nützt es meines Erachtens auch nichts, wenn das Gel mit Fieberglas oder Seide verstärkt ist.

    Ansonsten vielleicht mal den Haftvermittler wechseln oder ja, mal das komplette Gel. Zum Primer kann ich jetzt nichts sagen, sowas verarbeite ich nicht. Zeige- und Mittelfinger unterliegen besonderer Beanspruchung und sind meistens die ersten die abgehen (auch unter normalen Umständen).

    LG

    #209831

    unity
    Mitglied

    ich habe das Problem jetzt auch. Das Gel löst sich vom Nagelrand ab. Hatte ein kleines Lifting, so konnte ich es ja erst noch verstehen. Jetzt habe ich den Wackelpeter grad gerichtet, sehr sorgfältig Lifting weggefeilt etc. nun 20 Minuten später, zieht er Luft und ist gleich wieder zur hälfte ab. Da wo der Tip anfängt bleibt er aber fest am Nagel….
    so ein Mist.

    #209833

    jacky1705
    Teilnehmer

    Sorry, dass ich mich erst jetzt wieder melde – hatte leider etwas Stress (das liebe Hundilein ist/war krank – Tierarzt Odyssee :()

    So, also, ich habe seit längerem jetzt das Gefühl, dass ich wirklich dringend das Gel wechseln sollte. Ich benutze Buschmann (also PMN). Habe leider arge Probleme damit (unter anderem das hier beschriebene Problem).

    Ich benutze den Primer von PMN (den säurehaltigen).

    Ich schreibe euch mal meine Arbeitsschritte auf, vielleicht liegt es ja auch schon darin:

    Refill:
    1. Nagellack entfernen (meine Kundinnen haben immer UV-Lack von mir drauf)
    2. Länge und Form der Nägel korrigieren
    3. Aufbau runterfeilen und schon in neue Form bringen (dabei auch schon direkt die Nagelhaut wegbuffern)
    4. Primer auftragen – trocknen lassen
    5. Haftgel auftragen (tupfe es eher auf – damit eine ganz kriselige Oberfläche entsteht)
    6. aushärten
    7. French in zwei dünnen Schichten auftragen (French weiß ist übrigens das Hyper-white von Wellean)
    8. Aufbau in einer “dicken” Schicht modellieren (jeden Finger kurz einzeln anhärten – schließlich alle für 2 Min.)
    9. Schwitzschicht mit trockener Zellette abnehmen und Aufbau nochmal Korrektur feilen
    10. Versiegelungsgel auftragen aushärten

    FETTISCH!

    Kann da schon irgendwo ein Fehler sein?

    Bei der einen Kundin von mir, der ich bereits einen Tip geklebt habe, finde ich die Nägel sehr schwierig. Sie hat einen stark ausgeprägten Tunnel und die Nägel gehen richtig tief in die Hautfalten hinein. Sie trägt sie seeeehr kurz (kaum über den freien Nagelrand hinaus). Die Nägel sind zudem sehr sehr dünn und weich. Habe auch andere mittelstarke Liftingprobleme bei ihr (das ist aber ein anderes Thema).
    Nun ja, jetzt habe ich ihr wieder einen neuen Tip geklebt – ich denke, dass das Gel nur so lange halten wird, wie der Tip noch drauf ist.

    Bei der anderen Kundin war der NN noch extrem gut erhalten. Fest, stabil und ohne große Oberflächenschädigung. Bei ihr verstehe ich überhaupt nicht, warum das Gel abgefallen ist. Sie war immer meine Musterkundin und das jetzt schon fast 1 Jahr lang. *seufz*

    Wäre lieb, wenn mir mal einer erklären könnte, wie ich mit dem Fieberglas arbeiten soll. *bitte bitte* *lieb guck*

    Werde bei mir heute die beiden “kaputten” Nägel durch Tips ersetzen müssen. So bekomme ich sie wohl nie wieder richtig fest.
    Das stört mich persönlich total, weil ich nun schon seit zwei Jahren Tip-frei herumlaufe… 🙁

    Lieben Gruß
    Jacky (die sich irgendwie darüber freut nicht ganz allein mit dem Problem dazustehen)

    #209834

    jacky1705
    Teilnehmer

    @ela: Ich bereite den Nagel eigentlich ganz gründlich vor. Buffer die unsichtbare Nagelhaut immer weg. Und wenn es daran liegen würde, dann würde ich doch bei mehreren Nägeln Schwierigkeiten haben, oder?
    Über einen Gelwechsel denke ich gerade nach (habe Eubecos bisher noch nicht richtig testen können – hole ich aber auch noch mal nach). Habe zu dem Gelproblem von mir auch einen anderen Beitrag hier in der Rubrik verfasst.
    Das Haftgel trage ich ja ganz dünn auf, mache es aber so, dass es ne richtig schön rubbelige Oberfläche ergibt. Habe das schon öfter gehört und komme damit ach ganz jut klar.
    Das Gel löst sich ja komplett ab. Meine Kundinnen haben es erst bemerkt, als der Nagel schon nackelig war. Ist einfach komplett abgefallen (eigentlich glaube ich meinen Kundinnen so eine Aussage ja nicht, aber in diesem Fall habe ich es ja selbst gesehen, der NN war top. Das wäre er ja nicht, wenn die Kundin ihn getitscht oder gewaltsam gelöst hätte) – Plöpp! Weg is der Nagel!
    Den hätte ich eigentlich so wieder ankleben können *lol*

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.