Plötzliche Allergie gegen Acryl – und nun?

Dieses Thema enthält 31 Antworten und 11 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  starpugs vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)
  • Autor
    Beiträge
  • #12008

    teschenny
    Teilnehmer

    Hey,

    ich mache seit einem Jahr Nägel, arbeite mit Acryl und hatte nie Probleme mit einer Allergie bis vor ein paar Wochen. Ich bekam rote trockene juckende Stellen im ganzen Gesicht. Konnte mir nicht erklären woher das kam, habe aber jetzt beobachten können das es ganz sicher vom Acrlystaub kommt, es fängt sofort an zu jucken sobald ich mit dem Feilen beginne. Und nach ein paar Stunden seh ich aus, als hätte mich einer verdroschen…

    Allerdings reagiere ich auch so auf Schminke und Schmuck, aber nur im Gesicht, Ohren und Hals. Ich habe keine anderen Produkte, alles die selben.

    Das komische ist das ich auf Gelstaub und auf den Staub des Extreme-Acryl-Systems nicht so reagiere. Also kann es nicht an dem Acrylpulver liegen. Es muss am Liquid liegen.

    Aber was soll ich jetzt machen? Und vor allem warum reagiere ich von heute auf morgen auf alles allergisch? (Habe doch schon genug Allergien) Beim Doc war ich schon, er sagte mir es wäre eindeutig eine Kontaktallergie, übernächste Woche muss ich nochmal hin und mache einen Allergietest. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht oder etwas darüber gehört? Kann nur hoffen das das nicht bleibt denn kann ohne Schminke, Schmuck und Acryl nicht leben :cool::( Benutze im moment schon Kortisoncreme aber die hilft mittlerweile schon nicht mehr.

    LG Jenny

    #214437

    divanailst
    Teilnehmer

    Es kann auch Primer Allergie sein…..

    #214442

    teschenny
    Teilnehmer

    Meinst du? Denn es fängt ja erst an wenn ich die Übergänge eben feilen will, oder eben das Acryl ein Stück runterfeile… Der Primer ist ja darunter…

    #214438

    divanailst
    Teilnehmer

    Ich habe bis dato schon einpaar mal sehr böse allergische Reaktionen auf Primer gehabt…. /darum ist es auch wichtig das mann es nicht selbst mischt/.
    Oder bis Du auf Staub allergisch.
    Arbeitest Du auch mit Gel? Wie ist dann? Benutzt Du Schutzbrille und Maske für Feilen? Hast Du Staubabsaugung? Wie oft wechselst Du Filter? Ich mache es mittelweile jeden Tag….. es ist schliesslich meine Gesundheit und ich möchte nicht gefeilte Kunstoff und alte Nagelplatte von Kundinn einatmen…. *brrrrrrr

    #214443

    teschenny
    Teilnehmer

    Mitterweile arbeite ich auch mit Gel, dabei habe ich das nicht… Staubabsaugung hab ich leider nicht, sollte mir mal mein Männe mal in meinen Tisch bauen… aber naja Männer eben. Mundschutz habe ich, trage ich aber nicht…:| Ist sooo störend… Aber denke das werd ich mir angewöhnen müssen…

    #214439

    divanailst
    Teilnehmer

    Ja, soltest Du für Deine Gesundheit! Ich kann mich nicht vorstellen ohne Staubabsaugung zu arbeiten….. Du atmest das alles ein……. Beste Staubabsaugung niveliert sowieso nie 100 % der Feilstaub aber trotzdem minimalisiert es…….

    LG,
    P.

    #214454

    quecksilberlady
    Mitglied

    Hallo Ihr beiden,

    ich hab auch eine Allergie gegen Acryl, dasselbe wie bei dir Teschenny, bei mir fing es an den Händen an, ich hatte Elefanteninger…grrrrr.
    Nimm alles was du zuhause hast mit zum Test und auch was im Studio ist, ich hab das auch getan, weil ich auch auf meine Schminke allergisch reagiert habe (vermutung). Dem war gottseidank nicht so.
    Komischerweise reagiere ich auch au den eilstaub, trotz Absaugung und täglicher Filterreinigung-
    Ich habe eine Creme angerührt bekommen und schmier mich dann damit ein, zusammen mit Baby Öl-Gel. Jetzt gehts langsam.
    Lass den Kopf nicht hängen, das wird alles schon wieder.

    LG Mone

    #214444

    teschenny
    Teilnehmer

    Danke für eure Antworten! Gut dann nehm ich mal alles mit zum Test… Mal sehen was bei raus kommt…

    #214455

    quecksilberlady
    Mitglied

    ich drück dir die Daumen und lass uns wissen was dabei rausgekommen ist…..

    #214452

    puppi05
    Mitglied

    ich habe auch allergie

    #214433

    klaudia
    Teilnehmer

    @teschenny 389907 wrote:

    Hey,

    ich mache seit einem Jahr Nägel, arbeite mit Acryl und hatte nie Probleme mit einer Allergie bis vor ein paar Wochen. Ich bekam rote trockene juckende Stellen im ganzen Gesicht. Konnte mir nicht erklären woher das kam, habe aber jetzt beobachten können das es ganz sicher vom Acrlystaub kommt, es fängt sofort an zu jucken sobald ich mit dem Feilen beginne. Und nach ein paar Stunden seh ich aus, als hätte mich einer verdroschen…

    Allerdings reagiere ich auch so auf Schminke und Schmuck, aber nur im Gesicht, Ohren und Hals. Ich habe keine anderen Produkte, alles die selben.

    Das komische ist das ich auf Gelstaub und auf den Staub des Extreme-Acryl-Systems nicht so reagiere. Also kann es nicht an dem Acrylpulver liegen. Es muss am Liquid liegen.

    Aber was soll ich jetzt machen? Und vor allem warum reagiere ich von heute auf morgen auf alles allergisch? (Habe doch schon genug Allergien) Beim Doc war ich schon, er sagte mir es wäre eindeutig eine Kontaktallergie, übernächste Woche muss ich nochmal hin und mache einen Allergietest. Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht oder etwas darüber gehört? Kann nur hoffen das das nicht bleibt denn kann ohne Schminke, Schmuck und Acryl nicht leben :cool::( Benutze im moment schon Kortisoncreme aber die hilft mittlerweile schon nicht mehr.

    LG Jenny

    Absolut das selbe habe ich auch!
    Bei mir kam die Allergie nach 1, 5 Jahren. … egal wo ich den Staub abbkomme, die Allergie tritt immer im unteren Gesichtsbereich bis hinunter zum Busen auf!
    2x mußte mir Kortison gespritzt werden. ..sooo schlimm war das!
    Ich arbeite heute nur noch vermummt (Rolli, Mundschutz, langen Ärmeln und Nitril Handschuhen darüber! ) sowie einer mega Absaugung. .., kann keine Nägel mehr tragen und verwende ausschließlich die Produkte von LCN auf die ich am wenigsten reagiere ( habe mega viele Produkte seinerzeit ausprobiert! )!

    Kortison Salbe ist nicht so gut für die dauerhafte Anwendung, da sie die Haut sehr dünn macht und dadurch noch anfälliger für Allergien!

    LG Klaudia

    #214445

    teschenny
    Teilnehmer

    @klaudia:

    Also ich arbeite im moment mit dem Acryl von RedNails auf das ich allergisch reagiere. Dann arbeite ich noch mit dem Extreme Dip-System und mit Gelen von LCN und bei beidem passiert nichts. Werde demnächst auch das Acryl von LCN ausprobieren. Vielleicht ist es dabei ja nicht so schlimm… Wenn man mal genau wüsste gegen welchen Inhaltsstoff man allergisch ist, aber muss morgen zum Hautarzt -Allergietest machen- hoffe da erfahre ich dann mehr…

    LG Jenny

    #214456

    pikeru
    Mitglied

    @teschenny 397986 wrote:

    @klaudia:

    Also ich arbeite im moment mit dem Acryl von RedNails auf das ich allergisch reagiere. Dann arbeite ich noch mit dem Extreme Dip-System und mit Gelen von LCN und bei beidem passiert nichts. Werde demnächst auch das Acryl von LCN ausprobieren. Vielleicht ist es dabei ja nicht so schlimm… Wenn man mal genau wüsste gegen welchen Inhaltsstoff man allergisch ist, aber muss morgen zum Hautarzt -Allergietest machen- hoffe da erfahre ich dann mehr…

    LG Jenny

    Machst du einen “normalen” Allergietest? Oder einen angepassten auf die Inhaltsstoffe des Acryls?

    #214434

    klaudia
    Teilnehmer

    Ja das ist gaaaanz wichtig. ..!
    Ein angepasster muß es schon sein… sonst wird nur das normale getestest. .Nickel, epoxydharze etc.etc.!

    Die Tortour hab ich nämlcih auch hinter mir und hat nix gebracht!

    #214446

    teschenny
    Teilnehmer

    Nee weiß auch nicht so genau, denke mal einen normalen. Bekomme so Pflaster auf den Rücken die 3 Tage drauf bleiben müssen. Als ich den Termin gemacht habe, wusste ich ja noch nicht das ich auch auf Acryl so reagiere. Soll ich dann einfach mal die Inhaltsstoffe aufschreiben und dem Arzt sagen dass er mich auch darauf testen soll? Oder wie?

    LG Jenny

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 32)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.