PMN Farbgele nicht lange genug ausgehärtet

Dieses Thema enthält 7 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  enjoykim vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Autor
    Beiträge
  • #6315

    nailine
    Mitglied

    Was ist wenn man die Gele von PMN nicht lange genug aushärtet? Nur 2 min von ca. 4min? Kann dann wenn man noch ne Schicht 1 Phasen drauf macht und das wieder 2 min härtet was passieren?

    #127842

    martina27
    Teilnehmer

    Wenn es nicht richtig durchgehärtet wird, ist wie bei French, dann kann es passieren dass es sich früher oder später liftet oder abbröckelt.

    LG Martina

    #127847

    glitzerfee
    Teilnehmer

    soll man denn PMN Farbgele 4min härten? Ich härte sie immer nur 2 min, selbst das schwarze und sie waren immer “gut durch”. Also ich meine, kein flüssiges Gel untendrunter oder abgeplatzte Ecken etc… immer alles tutti.

    Steht das so in der Beschreibung? Hab nämlich keine dazu.

    #127848

    enjoykim
    Teilnehmer

    Also ich härte die auch immer nur ca 2 Minuten und da ist alles fest…

    Hängt sicherlich auch von der Altersbeschaffenheit der Röhren ab…

    LG Miriam

    #127845

    nailine
    Mitglied

    ich habe jeder finder einzelnt gemacht und dann alle nochmal 2 min. dann reicht das denk ich oder? kommt doch drauf an wei dic die schicht ist oder?

    #127844

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    bin ja nicht so ne leidenschaftliche Buschmann-Anhängerin wie die meisten hier aber was das Thema Farbgele angeht kann ich mich ja mal so generell äußern.

    Je deckender ein Farbgel ist, desto mehr Farbpigmente sind enthalten.
    Die Anzahl der Farbpigmente wiederum beeinflußt die Aushärtezeit.
    Denn je dichter die Farbpigmente zusammensitzen, desto schwieriger kommt das Licht duch die Schicht durch um das Gel das drumherum ist auszuhärten.

    Es kann sein, dass man von einer Firma 3 Farbgele hat und alle 3 unterschiedliche Härtezeiten.
    Eigentlich sollte man sich an die Herstellerangaben halten aber manchmal hat man keine, da hilft nur ausprobieren.

    Die Qualität der Röhren tut sicher auch noch einen Teil dazu. Da die Kraft mit der Zeit durchaus nachläßt wenn es die ganz billigen sind.

    Ich selbst benutze ja nicht oft Farbgele, habe deshalb nur 7 oder 8 Stück.
    Aber ich habe z.B. auch welche dabei, da sollte man mit der Zelette drüber gehen bevor die nächste Schicht kommt weil die Schwitzschicht ja auch noch Farbe enthält und diese dann in die nächste Schicht Gel verlaufen kann – sieht dann auch nicht besonders aus wenn man Schlieren hat.

    Was aber nicht heißt, das Farbgel wäre nicht richtig ausgehärtet, dass ist z.B. bei Rot oder auch bei Gelb verstärkt so – schwarz auch. ..

    Zu Deiner Frage. .. wenn Du jeden Finger anhärtest, für ca. 15 Sekunden, und dann nochmal die komplette Hand für 2 Minuten dann dürfte das sicher reichen.

    Gruß Maritta

    #127846

    nailine
    Mitglied

    ja das mit der zelette habe ich auch gemacht. na mal gucken obs hällt. ist mir auch zu spät eingefallen mit den pigmenten das steht ja auch bei in den auktionen z.b von ebay

    #127843

    susy
    Mitglied

    Gehe immer auf Nummer sicher und härte Farbgele immer 4 Minuten aus.Wenn es so warm ist wie jetzt wird auch jeder Finger angehärtet, da mir sonst das Gel meist wegläuft.

    LG
    SUSY

Ansicht von 8 Beiträgen - 1 bis 8 (von insgesamt 8)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.