Preiserhöhung wegen Produktumstellung!

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  elorin vor 8 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #21644

    elorin
    Teilnehmer

    Ich bräuchte mal Euren Rat!

    Ich hab bisher überwiegend mit Eubecos geabeitet und bin jetzt dabei auf ABC umzusteigen. Ich hab schon einige Produkte von ABC verwendet aber nur bei Problemkunden!

    Findet Ihr es OK wenn ich meine Preise ändere! Denn der Preisunterschied von Eubecos zu ABC ist ja nicht gerade wenig!

    Wie könnte ich das aber meinen Kunden beibringen.

    Hab auch a bissl Angst das mir einige abspringen wenn ich erhöhe!

    Was würdet Ihr tun?

    #341420

    maricel
    Teilnehmer

    Du musst es auf alle Fälle erklären, sonst denken die Kunden es ist eine normale Preiserhöhung.
    Bessere Produkte – leicht erhöhte Preise.

    LG

    #341417

    maritta koch
    Teilnehmer

    OK? . .. Du musst. ..

    Sag es wie es ist – Du bist auf ein qualitativ besseres und dadurch hochpreisigeres Produkt umgestiegen.

    Wenn Du dann noch sagen kannst, dass Du seither keine Liftings oder Reparaturen mehr hast – ist alles klar würde ich sagen.

    Kalkulier aber genau. .. nimm nicht einfach irgend eine Zahl aus dem blauen Himmel. Rechne genau aus, wieviel mehr Geld Du nun an Material ausgeben musst.

    #341418

    maritta koch
    Teilnehmer
    Maricel;647263 wrote:
    Du musst es auf alle Fälle erklären, sonst denken die Kunden es ist eine normale Preiserhöhung.
    Bessere Produkte – leicht erhöhte Preise.

    LG

    Ich kenn zwar ihre Preise nicht – aber von leicht erhöht bei einer Umstellung von Eubecos auf ABC kann glaub ich keine Rede sein.

    Eubecos 250 ml – 50 €. .. ABC 15 ml – 38 €

    #341421

    elorin
    Teilnehmer

    Ich hab für Neumodellage incl. French und Nailart 45, 00 € und fürs Refill 28, 00 €

    Pharao kannst Du mir mal erklären wie ich das genau berechnen kann?

    Wäre lieb von Dir!

    LG

    #341419

    maritta koch
    Teilnehmer

    Geh vom 15 ml topf aus. … schau wie der preis bei Eubecos ist – dann schau wieviele Töpfe Du im Monat brauchst. Dann rechnest Du aus, wieviel mal teurer ABC ist (ich schätze mal 7 oder 8x). Dann rechneste Du als grob über den Daumen Deine jetzigen Gelkosten mal 7 oder 8 und teils dann die Summe durch Deine Kundentermine im Monat.

    Dann weißt Du, wie hoch Deine Gelkosten sind bei der Umstellung auf ABC.

    Beispiel:

    Eubecos – 15 ml – 5 € – Du benötigst für Deine Termine 5 Töpfe im Monat = 25 €
    ABC – 15 ml – 38 € – Du benötigst ebenfalls 5 Töpfe im Monat = 190 €

    Der grob überschlagene Unterschiedsbetrag wäre also 165 € die Du im Monat nun Mehrkosten hast.

    Wenn Du nun z.B. 60 Termine im Monat damit machen kannst, dann teil 165 / 60 = 2, 75 € mehr pro Kunde.

    Da noch mal ca. 15 % Tolleranz drauf würde ich schätzen. Mal kauft man etwas mehr, mal etwas weniger – währen dann also ca. 3, 16 € Mehrkosten.

    Und die musst Du draufschlagen, weil Du ja noch genauso viel übrig haben willst wie vorher.

    Nicht berücksichtigt sind jetzt weitere Mehrkosten weil Du z.B. nun auch bei ABC Zubehör bestellst – auch dass musst Du dann umrechnen.

    Vorschlag wäre also um genau kalkulieren zu können – einen Monat lang in den sauren Apfel beissen und nicht erhöhen bis Du weißt, wieviel genau Dich die Umstellung kostet.

    #341422

    elorin
    Teilnehmer

    Danke Pharao! Du bist echt toll!

    Ich wollte sowieso jetzt mal erst noch ein Monat vergehen lassen und schaun welche Gel ich für welche Kunden benötige!

    Ich hoffe meine Kunden verstehen das! Aber draufzahlen wär ja auch blöd!

    Und Eubecos deckt halt einfach nur einen Teil meiner Kunden 100% ohne Probleme ab!

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.