Preisgestaltung zu teuer?

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 15 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  pottkind vor 10 Jahre, 1 Monat.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #18796

    aprilscherz0488
    Teilnehmer

    Hey ihr!
    Ich bin momentan etwas verwirrt. Ich mache seit nun fast 2 Monaten nägel und habe auch schon einige modelle zufrieden gestellt. Ich betreibe zur Zeit noch das Nageldesign nebengewerblich, damit mich keiner anscheißen kann, keine angst haben muss das ich auch nur 1ct verdienen könnte und somit kann ich nun auch mwst absetzen. Weil ich noch arbeiten gehe komme ich nur dazu 1-3 mal in der wochenägel zu machen und habe am anfang noch 5h für neu gebraucht und inzwischen sind es 4h.
    Nun komme ich mal zum punkt. *g* Vorhin war die schwägerin von einer arbeitskollegin hier für eine neumodellage (nehme 35€ mit nailart, french und alles) weil sie nagelbeißerin ist und gern mal wieder schöne nägel hätte.
    Vorhin kam ein anruf von ihr. im vergleich zu anderen anfängern die nur 15 für neu und 10€ für auffüllen nehmen wär ich doch ganz schön teuer. Und immerhin hätte sie 4h bei mir gesessen und es wär immerhin auch ihre zeit die dafür drauf geht. (sie dachte es währen doch nur 2h). Außerdem meinte sie die nägel seien noch etwas uneben und sie wollte fürs nächste mal gerne das ich ihr etwas entgegen komme und z.B beim auffüllen 10€ nehme statt 20€.
    Meine Arbeitskollegin war am dienstag abend bei mir und ich dachte sie hätte es ihr gesagt, dass es etwas länger dauert bzw das ich noch was an zeit brauche.
    Ich denke irgendwo, dass ich meine preise nicht rechtferigen muss. Mensch ich hab für meinen kurs (4 Tage von cesars secrets) fast 500€ hingelegt, 200€ für meinen tisch und grob geschätzt noch mal 300€ für den ganzen anderen Kram und ausstattungen (ohne fräser denn der fehlt mir noch). Und es bleibt ja nicht dabei! feilen muss ich mir auch bald wieder neu kaufen, Gele, Zelletten Esrsatz UV röhren. Bin ja momentan nur am kaufen und muss sicherlich noch viele viele mägel machen bis ich diese kosten drin habe.
    Nur was mache ich nun mit dieser Trulla? In zwei wochen kommt die schon wieder und ich jetzt schon keinen bock mehr auf die. Alle denen ich bis jetzt die nägel gemacht habe (unteranderem meiner nageldesignerin:)) sind zufrieden und haben haben schon durchaus verständnis das ich noch was mehr an zeit brauche. Außer sie!

    Wär nett wenn ihr mir ein bisschen tipps geben würdet.

    #301778

    dunklerengel
    Teilnehmer

    Ganz ehrlich? Ich würde diese Frau kicken! Ich denke, du hast es nicht nötig, dich zu verramschen. Wo kommen wir denn hin, wenn unsere Kunden auch noch anfangen, uns die Preise vorzuschreiben?

    Auch, wenn du wahrscheinlich momentan noch auf jede Kundin angewiesen bist, würde ich auf diesen Stress doch dankend verzichten, denn das wird nicht der letzte Ärger sein, den sie dir bereitet!

    Soll sie doch zu jemand anderes gehen, wenn andere womöglich günstiger und besser sind. Also da hätte ich meinen Stolz 😉

    #301780

    onna11
    Mitglied

    ich seh das genauso, wenn du ihr die nägel machen sollst dann muss sie den preis zahlen den du angiebst. passr es ihr nicht soll sie woanders hingegen 😉

    du musst ja auch was dran verdienen egal ob du anfängerin bist oder nicht, jeder hat mal klein angefangen und das heisst ja noch lange nicht das die qualität deswegen schlecht ist.

    ich würde ihr sagen entweder ist ihr das wert oder sie soll woanders hingehen, den du bestimmst den preis hast dir ja auch sicher was dabei gedacht 😉

    sei stark, viel glück

    lg onna

    #301770

    lysilla
    Teilnehmer

    Also, auf so eine Kundin kann ich auch getrost verzichten.
    Es ist nunmal so, dass jede Naildesignerin am Anfang ihrer Karriere etwas länger braucht. (wie in anderen Berufen auch)
    Geht diese Frau denn auch zum Frisör und meint hinterher – Ach, das hat mir jetzt aber zu lange gedauert – beim nächsten Mal zahle ich aber nur die Hälfte – / Oder: Ach nee Herr Doktor, ihre Behandlungsmethode hat mir aber jetzt nicht gefallen, dafür zahle ich nicht…. Tzzzz, wo kommen wir denn da hin?

    Nein, Deine Preise finde ich schon ok. Bloß nicht runtergehen.
    Irgendwann möchtest Du doch mal Geld verdienen mit dem was Du tust – Preisanhebung die Folge – also, lass Deine Preise wie sie sind. Ich denke mal, die Dame wußte Deine Preise schon, bevor sie bei Dir war.?

    Abgesehen davon, Deine Zeit hast Du ihr auch gegeben – und das auf nen Sonntag.
    Gib ihr klar zu verstehen, entweder sie bezahlt Deine Preise oder sie sieht sich nach jemand anderm um – fertig aus.

    #301775

    ajanails
    Teilnehmer

    Kopf hoch, auf so was kannst du verzichten, Ich habe ein Std Lohn von 35, – Euro. Und meine Kundin haben sich noch nie beschwert. Meine Kundin sind sehr zufrieden mit meiner Arbeit, sie gehen jeden Monat mit ein anderen Modell Heim, nie das gleiche. Reparaturen mache ich umsonst. Soll sie doch dort hin gehen wo es billiger ist. Ich kann so was zwar nicht verstehen warum die Kundin billige Nägel bekommen obwohl das Material, Strom NICHT billig ist. Am ende des Jahres werden sie es ja sehen, und da muß man umrechnen. Also Kopf hoch. LG ajanails

    #301771

    lysilla
    Teilnehmer

    Achja, habe noch vergessen zu erwähnen:
    Modellierte Nägel gehören zu den Luxusgütern in unserer Gesellschaft. Bekanntlich hat Luxus auch seinen Preis. Und so soll es auch sein und bleiben. (wie ich finde)

    #301767

    maritta koch
    Teilnehmer

    Mhh. .. ich seh das ein klitzekleines bisschen anders. ..

    Du schreibst, Du machst noch nicht lange Nägel – benötigst 4 Stunden. .. dafür sind 35 € ne Menge Geld – hast Du Fotos von Deinen Arbeiten? 35 € ist wesentlich mehr als Dein Material kostet. Wie sind die Preise für eine Neumodellage im Studio bei euch wo man nur 1, 5 Stunden braucht?

    #301769

    sulela
    Teilnehmer

    Hallo ich stimme Maritta da zu, finde 35 € in der Übungsphase und dafür das du es erst 2 Monate machst auch recht viel!

    Sei froh wenn welche kommen und du üben kannst, nicht jeder stellt sich gerne als Modell zur verfügung.

    Meiner Meinung nach reichen 20€ vollkommen für den Anfang. Klar hast du viel ausgegeben, aber das ist nun mal so wenn man anfängt und erstmal alles zusammen kaufen muss.

    Lg….Su

    #301773

    sweetbody
    Mitglied

    Hallo,
    ich habe in meiner Modellzeit 20 Euro genommen.Egal, was ich gemacht habe.Später waren es 35.- für´s Refill.
    Vier Stunden ist eine lange Zeit!Vor allem aber für dein Model.Du kannst dir deine Übungsphase nicht nach Stundenlohn bezahlen lassen.
    Überdenke doch lieber nochmal deine Kalkulation:-)))

    Lg SweetBody

    #301772

    lysilla
    Teilnehmer

    Ahhhh, sorry, man sollte doch schon alles behalten, was man liest….. :blink:
    Stimmt, hier gehts um Modellpreise – hatte ich im Schreibfluss nicht mehr intus.
    Da gebe ich dann Maritta, Su und SweetB recht!
    Beziehe mich mit meiner Aussage dann nur auf “Nicht mehr Modell – Preise”. Nochmal SORRY

    #301782

    aprilscherz0488
    Teilnehmer

    Hier in der umgebung kostet eine neumodellage im nagelstudio ohne french locker 60 – 70€. Auffüllen kostet im schnitt schon 35 -45€ ohne malerei und zeugs. Alles ziemlich verschieden. Hab mal flüchtig verschiedene flyer überflogen als die auf der arbeit im pausenraum herumlagen.
    Meine nageldesignerin zumindest nimmt für neu modellage 75€ mit allem und einem kontrolltermin nach einer woche un maniküre im wert von 10€ und auffüllen 44€ auch mit allem inclusive.

    #301785

    pottkind
    Mitglied

    Ich kann schon irgendwo verstehen wenn sie vorher nich wusste das es 4h dauert.Weil es doch ziemlich lange ist.Der Preis auch ziemlich hoch und auch kannst du die preise nicht mit einem Studio oder jemanden vergleichen der es länger macht.SChließlich ist da schon die Routine drin und es dauert auch nicht allzu lange.Und du bist erst am anfang und wenn du es mal richtig drauf hast, da kannste deine Preise demensprechend erhöhen.
    Bei uns kostet es wenn wir es von Anfängern machen lassen so zwischen 15-20euro
    Und bei Profis schwank es ab 30euro.

    Ich sags ganz ehrlich ich würde auch keine 35euro bezahlen und 4std da rum sitzen.Ich kenne es selbst von Homestudios das man max 2std sitzt und das nach aufwand.

    #301784

    aprilscherz0488
    Teilnehmer

    Mit dem beitrag hab ich nur auf eine frage beantwortet. Sollte jetzt nicht bedeuten das ich es von anderen abhängig mache die mehr routine haben.

    #301783

    aprilscherz0488
    Teilnehmer

    hab am dienstag meine arbeitskollegin mit der sie heute gekommen ist “genagelt” und von daher wusste sie auch bescheid. Das meinte zumindest meine kollegin noch am freitag.

    #301774

    unity
    Mitglied

    Ich glaube, es hat auch ein bißchen was mit dem Ort, wo man nagelt zu tun. Bei uns gibts z.B. eine Studio, da bekommt man das volle Programm für 39 Euro. Somit würde jeder eher dahin gehen, in einer Stunde fertig sein und dann mit einer Modellage von einer Fachfrau.

    In München sind die Preise bestimmt viel höher…

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.