Preiskalkulation an Modellen nach Schulung?

Schlagwörter: ,

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  anie1010 vor 8 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Autor
    Beiträge
  • #20468

    anie1010
    Teilnehmer

    Hallo Ihr lieben Nageltantchen,

    ich habe gerade eine 3-Tages-Schulung hinter mir und möchte nun meine Kreativität an meinen Modellen auslassen. Deshalb würde ich mich freuen, wenn Ihr euch die Zeit kurz nehmt, um meine Preiskalkulation mal anzuschauen und mir eure ehrliche Meinung zu den Preisen zu sagt

    Neumodellage Tips 32, 00 € mit french 35, 00 €
    Auffüllen bis 2 wo 10, 00 €
    bis 3 wo 15, 00 €
    bis 4 wo 20, 00 €
    Reparatur kostenlos außer bei Selbstverschulden

    Eine Anfahrtspauschale weiß ich nicht, ob ich berechnen soll!

    Wäre über eure ehrliche Meinung echt dankbar.

    Liebe Grüße
    Annika

    #324509

    hinzi
    Teilnehmer

    Ich empfehle Dir, einen Einheitspreis zu machen.
    Bei uns war der z.B. 29, – € inkl. French.

    Egal, ob neu oder Refill. Es ist doch so, dass Du gerade am Anfang noch den einen oder anderen Verarbeitungsfehler machst und dann ist ein Refill oftmals zeitaufwendiger, als ein Neuset.

    Die Kundinnen, die zum Modellpreis kommen, kommen oft, weils billig ist, also werden sie auch nicht nach 2 Wochen kommen, sondern nur alle 3-4 Wochen. Die Reparaturen würde ich aber nur 3 Wochen kostentechnisch übernehmen und dann eine Pauschale von 2, 90 € pro Rep. berechnen.

    So weiß die Kundin jedenfalls immer genau, was sie zu bezahlen hat.
    Mach erst Staffelpreise, wenn Du fit bist, nicht vorher und ich bin ein absoluter Gegner dieser 10, – € Nummer. Irgendwann willst Du “normale” Preise nehmen, und dann hast Du Diskussionen und Kundeneinbrüche. Würde ich nicht riskieren wollen.
    Unter 25, – € würde ich auch nicht gehen…

    Hoffe, Dir ein wenig geholfen zu haben,

    lg Steffi

    #324511

    anie1010
    Teilnehmer

    danke für deine Hilfe. Ich denke auch, dass ich dann vielleicht auf 29 € gehe mit allem. Da ich das hauptsächlich mobil machen wollte, weiß du ob sich das überhaupt rechnet, oder sollte ich lieber nur zu Hause (an meinem eingerichteten Arbeitsplatz in der Küche) nageln? Das gute ist, dass ich mir in der ersten Zeit keine Modelle oder Kunden suchen muss, da ich bereits jetzt aus meinem Freundes- und Bekanntenkreis 15 Kundinnen habe. Diese kennen auch schon meine späteren Preise und sind damit auch zufrieden…

    #324512

    anie1010
    Teilnehmer

    ach und was nimmst du eigentlich für nailart oder steinchen usw?
    Das ist doch nicht in diesem Preis mit drinnen, oder?

    #324510

    hinzi
    Teilnehmer

    [IMG]file:///C:/DOKUME%7E1/Minkel/LOKALE%7E1/Temp/moz-screenshot.jpg[/IMG]Nail Art ist extra.
    Habe da aber von vorneherein normale Preise genommen. Schau am besten mal auf meine HP, da kannst Du sehen, wie wir kalkulieren…;)

    Mmh, steh da so ein bissl auf Kriegsfuß mit Küchentisch, wenn ich ehrlich sein darf… aber obs sich rechnet, mobil zu nageln, kann ich Dir nicht sagen. Hier gibts so nen netten Thread in Punkto Preiskalkulation und Preisdumping

    siehe hier: http://www.nailfreaks.com/de/forum/preisgestaltung-preispolitik/37154.htm#post478524

    ist sehr interessant und könnte Dir auch zukünftig, was Deine Preiskalkulation angeht weiterhelfen.

    Ich wünsch Dir viel Glück,

    lg Steffi

Ansicht von 5 Beiträgen - 1 bis 5 (von insgesamt 5)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.