Probleme bei der Gewerbeanmeldung?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 9 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  perdita vor 10 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #5762

    perdita
    Mitglied

    Hallo Ihr Lieben…

    so langsam denke ich darüber nach, mein Nebengewerbe anzumelden. Nun habe ich mich gestern bei einem Freund ein wenig über die Anmeldung informiert. Er sagte, es könnte Probleme geben, da ich mein Gewerbe von zuhause aus betreiben will. Ich wohne im Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses. Ich möchte dafür ein Zimmer umbauen, heisst: neuer, pflegeleichter Boden, streichen, alles rauspacken, was nicht rein gehört usw. Eine Gästetoilette habe ich leider auch nicht. Wie sind eure Erfahrungen? Hattet Ihr auch Schwierigkeiten beim Gewerbeamt? Wäre dankbar für jede Info…

    Liebe Grüsse

    #120060

    tati-85
    Mitglied

    huhu
    also mein mann und ich haben auch letzte woche ein nebengewerbe angemeldet……die frau wollte nichtmal wissen ob ich in einem seperaten raum arbeite geschweige denn noch ob ich nen gäste wc habe…..
    wir sind rein haben gesagt was wir vorhaben und dann fing sie an zu tippen und wir mussten dann ur noch unterschreiben….FERTIG
    jetzt noch den ganzen kram fürs finanzamt…aber das macht dann mein mann…

    #120061

    sanshine
    Mitglied

    oder du meldest es mobil an :0)

    #120057

    kumima
    Teilnehmer

    Also….das kommt immer auf den Bezirk an. Die einen wollen alles wissen und anderen ist es egal. Denen vom Gewerbeamt ist es meist eh völlig wurscht. Es kann aber sein, das nach Monaten, die Bauaufsicht vorbei kommt. Außerdem muß Dein Vermieter einverstanden sein und……..Du brauchst mind. 1 Kundenparkplatz. Es gibt sogar Leute die brauchen mehr. Ich würde mich mal mit dem Amt Unterhalten, da Du auch in einer Wohnsiedlung wohnst, da könnte sowas auf Lärmbelästigung fallen Ansonsten mache es Mobil, da gibt es so keine Probleme 😉

    #120054

    martina27
    Teilnehmer

    Selbst bei uns ist es so, wollte jetzt nach dem Unfall hin und wieder auch von zu Hause aus arbeiten. Ist verboten weil dort wo ich wohne es sich um ein reines Wohngebiet handelt. Wäre es ein Mischgebiet stünde einer Gewerbeanmeldung nichts im Weg.

    Erkundige dich besser vorher beim Amt bevor es ein böses Erwachen gibt.

    Liebe Grüsse von Martina (die deswegen stinksauer ist).

    #120062

    perdita
    Mitglied

    Hallo,
    danke für eure Antworten.
    Also mein Vermieter ist vollkommen einverstanden. Er würde es mir sogar schriftlich geben. Wäre es beim Amt denn von Vorteil wenn ich dieses Schreiben mitnehme? Wir haben zwei Stellplätze. Davon könnte ich ja einen zur Verfügung stellen. Ein paar Strassen weiter gibt es ein kleines Gewerbegebiet mit einem Fitnessstudio, einem Ärztehaus usw. Gleich nebenan in einer Spielstrasse verkauft eine Dame wohl Jemako-Reinigungsprodukte. Allerdings sind das dort Einfamilienhäuser. Mobil wollte ich es eigentlich nicht machen. Würde mein Zimmer so gerne dafür nutzen. Mein Freund hat mir ausserdem einen super Tisch gebaut. Und ich müsste mir dann ein anderes Auto kaufen… in meins passt so gut wie nix rein…

    Liebe Grüsse

    #120056

    divanailst
    Teilnehmer
    tati-85;153936 wrote:
    huhu
    also mein mann und ich haben auch letzte woche ein nebengewerbe angemeldet……die frau wollte nichtmal wissen ob ich in einem seperaten raum arbeite geschweige denn noch ob ich nen gäste wc habe…..
    wir sind rein haben gesagt was wir vorhaben und dann fing sie an zu tippen und wir mussten dann ur noch unterschreiben….FERTIG
    jetzt noch den ganzen kram fürs finanzamt…aber das macht dann mein mann…

    Die Problem liegt da, dass die Dame von Gewerbeamt auch nichts innteresiert muss…

    Erst Bauamt wird von Dir alles verlangen- von Kundentoillete bis zum Kundenparkplatz-Nachweiss /Deckehöhe, grundriss und Querriss vom Gebaude, etc/. wenn Du sich selbst nicht meldest, werden die bei Dir früh oder später auftauchen, und da kann Probleme geben….

    Habe in drei Bundeslander erlebt- da gibts es nicht viel Unterschiede….

    Und das ganze Kram mit Bauamt kannst Du als Mieter überhaupt nicht erleidigen sonder die wollen reden nur mit Besitzer von Raume da es handelt sich um umstrukturierung von Gebeude- von ein Wohnraum ein Gewerberaum zu ummelden……

    Leider…
    LG,
    Pauline

    #120059

    groenix03
    Teilnehmer

    @kumima 154115 wrote:

    Also….das kommt immer auf den Bezirk an. Die einen wollen alles wissen und anderen ist es egal. Denen vom Gewerbeamt ist es meist eh völlig wurscht. Es kann aber sein, das nach Monaten, die Bauaufsicht vorbei kommt. Außerdem muß Dein Vermieter einverstanden sein und……..Du brauchst mind. 1 Kundenparkplatz. Es gibt sogar Leute die brauchen mehr. Ich würde mich mal mit dem Amt Unterhalten, da Du auch in einer Wohnsiedlung wohnst, da könnte sowas auf Lärmbelästigung fallen Ansonsten mache es Mobil, da gibt es so keine Probleme 😉

    Ist es nicht viel teurer wenn wenn es als Mobil meldet?

    LG Nicki

    #120058

    femosis
    Teilnehmer

    Es kommt auf die Vorrangigkeit der Nutzung an. Eine Wohnung darf in Wohngebieten nicht zur ausschließlich gewerblichen Nutzung gemietet werden. Wohnst Du drin, gibt es in der Regel keine Probleme, weil die gewerbliche Nutzung nachrangig, zumal minimal und kleingewerblich ist. Hatte mich damals beim Ordnungsamt (Dresden) erkundigt. Nach einer Toilette hatte aber keiner gefragt, wahrscheinlich sind sie davon ausgegangen, dass sowas zu einer gewöhnlichen Wohnung gehören könnte. ..
    Keine Ahnung, ob Kunden eine getrennte Toilette nutzen müssen.

    Enrico

    #120055

    jenny33
    Teilnehmer

    hallo,

    also ich habe es auch von zu hause aus angefangen und fast 2 jahre gemacht und es ist keiner gekommen und hat geschaut wie oder wo ich arbeite.
    hatte nur ganz früher bevor ich gewerbe angemeldet hatte das ordnungsamt zu Hause wegen verdacht auf schwarzarbeiten und die haben was zu hause aus arbeiten nichts gesagt nur das ich wenn ich es machen will gewerbe anmelden soll. ….. Ich denke mal das ist überall anders

    lg Jenny

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.