Probleme mit Stamping – Lacken

Dieses Thema enthält 19 Antworten und 13 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  hoooney83 vor 9 Jahre, 5 Monate.

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Autor
    Beiträge
  • #15348

    rakikatze
    Mitglied

    Hallo,

    ich benutze die Original-Konad.Lacke und habe auf einmal Probleme.

    Ich hoffe, Ihr könnt mir ein paar Tips geben.

    Und zwar arbeite ich, wie folgt :

    Nach dem Aufbau und befeilen, trage ich das French auf (ohne Disp.schicht) und stempel dann auf den Nagel.

    Hierbei habe ich das Problem, dass das Stamping-Motiv nicht immer komlett vom Stempel auf dem Nagel gestempelt wird, d.h. ungefähr die Hälfte der Farbe ist noch auf dem Stempel und die andere Hälfte ist als halbtransparentes Motiv auf dem Nagel.

    Tragt Ihr eine gute “dickere” Schicht auf die Schablone auf und zieht dann mit dem Scraper ab oder pinselt Ihr nur dünn den Lack auf?

    Ich achte auch darauf, dass ich gut abrolle, beim Aufnehmen und beim Stempeln?

    Was mache ich falsch?

    #258913

    deepsoul
    Teilnehmer

    Hallo rakikatze,
    habe gestern zum ersten Mal gestempelt. Bei mir hats super geklappt für den Anfang…beim erstenb Versuch hatte ich das Motiv auch nicht aufm Stempel…ich habe die Schablone eingepinselt und dann mit Scrapper den Lack abgezogen..dann habe ich den Stempel abgerollt auf der Schablone…also nicht draufgedrückt..sondern so seitlich gerollt..und dann genauso auf den Nagel.
    Hoffe du verstehst wie ichs meine.

    LG Steffi

    #258910

    cindyxs
    Teilnehmer

    hallo.. also ich stampe sehr viel. am anfang dachte ich auch das gelingt mir nie. hab aber dann rausgefunden, dass ich einfach schneller sein muss. also lack drauf, dann mit dem scharfen ding drüber kratzen. danach stempel drauf drücken, gucken ob das bild gut auf dem stempel zu sehen ist und sofort auf den nagel….. nicht lange zögern. du kannst den stempel auf dem nagel abrollen oder einfach drauf stempeln.
    hoffe habe dir ein wenig helfen können..
    lg 🙂

    #258914

    deepsoul
    Teilnehmer

    Ich hab jetzt des nich sooo schnell gemacht…klar, auch nicht getrödelt…aber hab mir Zeit gelassen..

    #258915

    hoooney83
    Teilnehmer

    Hast du denn das Frensh auch nochmal angebuffert? !

    #258908

    laola90
    Teilnehmer

    .. nimm p2 nagelack. ..
    hab erst heut mein set bekommen aber es klappte auf annhieb

    #258901

    pikeru
    Mitglied

    Also ich würde das French nochmal anbuffern..

    #258904

    fridoline
    Teilnehmer

    Sagt mal, womit habt ihr bessere Erfahrungen gemacht. Benutzt ihr schnelltrocknenden Lack oder “Normalen” Lack?
    Ich bin mit meinen Stampings noch am üben und suche nun alternativ-Lacke…

    Es grüßt Euch die
    Fridoline

    #258897

    rakikatze
    Mitglied

    das trockene French habe ich nicht mehr angebuffert, da ich es nicht “zerstören” wollte

    #258905

    nailmom
    Mitglied

    Hast du nur ein Teil vom Motiv auf dem Nagel? Oder bleibt es komplett am Stempel hängen?

    #258898

    rakikatze
    Mitglied

    @nailmom 492127 wrote:

    Hast du nur ein Teil vom Motiv auf dem Nagel? Oder bleibt es komplett am Stempel hängen?

    teil teils. meistens ist das gesamte Motiv drauf, aber eher transparent. und der rest der, ich sag jetzt mal, farbe auf dem stempel.

    Wieviel verwendest du denn an Lack? Einen richtigen dicken Tropfen oder eher dünn deckend drüber pinseln?

    #258906

    magic-glitter
    Teilnehmer

    ich hab nen ganz anderen Tipp.

    Also zum einen hab ich schon bei vielen gemerkt, das einige einfach ein bisl Übung brauchen.

    und zum 2. versucht es mal mit Revell Modellbaulacken.

    Viel besser, man kann sich viel mehr Zeit lassen die Farben werden wesentlich intensiver vor allem schwarz weiß gold bronze usw.
    und es ist viel günstiger. man hat im gegensatz zu den meisten Lacken doppelt bzw 3mal soviel drin und kostet nur 1, 39 ca.
    Ich misch mir sann rosa hellblau usw auch selbst.
    und ich füll sie in Nagellackflaschen um, in leere.

    #258909

    maxima82
    Teilnehmer
    Nicole28;492155 wrote:
    ich hab nen ganz anderen Tipp.

    Also zum einen hab ich schon bei vielen gemerkt, das einige einfach ein bisl Übung brauchen.

    und zum 2. versucht es mal mit Revell Modellbaulacken.

    Viel besser, man kann sich viel mehr Zeit lassen die Farben werden wesentlich intensiver vor allem schwarz weiß gold bronze usw.
    und es ist viel günstiger. man hat im gegensatz zu den meisten Lacken doppelt bzw 3mal soviel drin und kostet nur 1, 39 ca.
    Ich misch mir sann rosa hellblau usw auch selbst.
    und ich füll sie in Nagellackflaschen um, in leere.

    Wo bekommt man die denn weg?
    Ein bestimmter Laden oder bekommt man das auch bei OBI, Hornbach oder so?

    #258903

    socki
    Teilnehmer

    Batelladen oder Modellbauläden haben das da.

    Statt dem Scraper nehm ich ne alte Tankkarte. Da zerkratzen die Schablonen nicht so schnell.

    LG

    #258911

    cindyxs
    Teilnehmer

    hallo.. das hab ich noch nicht erlebt.
    seid 3 tagen stampe ich mal wieder und dann versiegel ich ja wie immer.
    alles schön und gut. dann nach dem trocknen abwischen mit einer zelette.
    aufeinmal verschmiert der lack von stampimg halloooooo hilfe.
    was ist das? es hat nicht mehr gehalten.
    hat das schon mal einer gehabt?

Ansicht von 15 Beiträgen - 1 bis 15 (von insgesamt 20)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.