Prüfung bestanden – und nun?

Dieses Thema enthält 6 Antworten und 6 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  anja_77 vor 11 Jahre, 2 Monate.

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Autor
    Beiträge
  • #1934

    anja_77
    Teilnehmer

    Hallo alle zusammen,

    bin neu hier und habe mich in den letzten Tagen hier erst einmal umgeschaut. Nun habe ich aber doch mal eine Frage.
    Ich habe vor einem Jahr angefangen eine nebenberufliche Ausbildung zur Nageldesignerin zu machen. Dadurch das ich immer wieder Leute zum üben gesucht habe, konnte ich mir schon einen kleinen Kundenstamm zulegen. Ich habe aber immer ausdrücklich gesagt, das ich eine Ausbildung mache und das ich bloß für das Material etwas Geld verlange. Jetzt habe ich meine Prüfung bestanden. Klar so wie bisher kann ich jetzt natürlich nicht mehr weitermachen. Hier nun meine Fragen:

    Ist es besser das als Nebengewerbe an zumelden oder lieber als Freiberufler?
    Kostet das was?
    Muß man da auch Gewerbesteuer zahlen und wie viel?
    Gibt es denn eigentliche auch solche Studiogemeinschaften, wo mehrere Selbststände sich ein Studio und die Kosten teilen?

    Liebe Grüße
    Anja

    #71174

    ppailet
    Gesperrt

    Hey diese Gedanken und Fragen hatte ich auch schon mal, schau mal in der Suchfunktion nach da steht sehr viel über das Thema.
    So ein Gewerbeschein kostet in unserer Region 10 Euro mehr nicht. Schau mal nach 🙂 Viel Spass hier
    LG PPailet

    #71172

    nailswomen
    Mitglied

    Hi,

    Herzlichen Glückwunsch zum bestandenen Prüfung.
    Ja ich bin auch momentan dabei mich selbständig zu machen am besten schaust Du mal in der Rubrik Selbständigkeit da wirst Du bestimmt fündig.
    Also fürs Gewerbe anmelden zahlt man unterschiedlich ich habe 20 Euro bezahlt. Es kommt daruf an was für eine Gesellschafts Form Du wählst und willst Du das nebenbei machen oder Hauptberuflich?
    Das musst Du dann auch Das Finanzamt mitteilen und bei IHK melden.

    lese Dich ein, ich hoffe ich konnte Dir helfen

    Lg shabi

    #71173

    [email protected]
    Teilnehmer

    Hi 🙂

    Ich bezweifle, dass du die Wahl zwischen gewerblicher und Freiberuflichen Tätigkeit hast. Meines Erachtens mangelt es schon an den Voraussetzungen für eine freiberufliche Tätigkeit. Ich gehe davon aus, dass du neben der Nagelmodellage ja auch Kosmetikprodukte an die Kunden verkaufen willst (Nagelöl, Handcremes etc.), allein dadurch scheidet bereits eine freiberufliche Tätigkeit aus, da der Verkauf von Waren definitiv unter einer gewerblichen Tätigkeit einzuordnen ist. Hinzu kommt, dass das Nageldesign – sagen wir mal – ein Teil der kosmetischen und damit handwerklichen oder zumindest handwerksähnlichen Berufe darstellt, was ebenfalls einer gewerblichen Tätigkeit zuzuordnen ist.

    Hier kannst du auch noch mal nachlesen, was man unter einer freiberuflichen Tätigkeit versteht: Freiberuf – Wikipedia

    Liebe Grüße,
    Manuela

    #71175

    anja_77
    Teilnehmer

    Wenn ich ein Nebengewerbe anmelde und die (angenommen) 10€ oder 20€ bezahle, brauch ich da auch einen Steuerberater bzw. eine Buchführung?
    Muß ich auch als Nebengewerbeführender Gewerbesteuer zahlen und wie errechnet sich soetwas?

    #71171

    eisdrachen
    Teilnehmer

    Hallo, zu einem gründlichen Gespräch beim Steuerberater würde ich dir Grundsätzlich raten.

    Du mußt eine einfache Buchführung machen.Mir ist das Wort gerade entfallen, ich glaube Einnahmen Überschußrechnung.

    Die Jahresabrechnung würde ich auch vom Steuerberater machen lassen.

    Gewerbesteuer mußt du erst ab 24.500, -€ Gewinn bezahlen.

    Unter dem zahlst du Einkommenssteuer.

    Kommst du darüber ist es auch kein Nebengewerbe mehr.

    Lieben Gruß Maike

    Hier noch ein Link, dort findest du alles zum Nachlesen.

    Klicktipps – Eigenes Gewerbe, Teil 1

    #71170

    florian
    Teilnehmer

    danke für den link maike. der ist sehr informativ.

    kerstin

Ansicht von 7 Beiträgen - 1 bis 7 (von insgesamt 7)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.