Raum in meinem Studio untervermieten? !

Dieses Thema enthält 8 Antworten und 4 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  gosia03 vor 5 Jahre, 10 Monate.

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Autor
    Beiträge
  • #34523

    nailine
    Mitglied

    Ich habe eine Bekannte die in meinem Laden Fußpflege übernehmen soll. (Nachfrage ist groß)
    Wäre es da besser, eine Raummiete zu machen oder % vom Umsatz abrechnen?

    Vielleicht hat ja jemand da schon mal tips

    #519368

    mandy77
    Teilnehmer

    Abgeschlossener Raum?
    Wieviel % von der Gesamtfläche des Studios und das dann mal ausrechnen, und eventuell diesen Anteil dann als Miete nehmen.

    Natürlich kann man sagen % vom Umsatz, aber damit kann der mietende auch nicht richtig arbeiten, besser ist ein fester Preis.

    #519371

    nailine
    Mitglied

    das erste hab ich schon durchgerechnet. dazu hab ich die nebenkosten etc dazugerechnet. sie benutzt ja auch sachen von mir.

    dachte nur % wäre besser, wegen der kundschaft

    #519372

    nailine
    Mitglied

    ich muss ab und an den raum auch mitbenutzen. sie benutzt auch einiges von mir mit. invantar usw

    #519369

    mandy77
    Teilnehmer

    Du bleibst doch Hauptmieter im Mietvertrag, daher dürfte eine Lösung nicht allzuschwer sein.
    Frage wäre was stellt sich den die “Mitarbeiterin” selbst vor?

    #519374

    gosia03
    Teilnehmer

    habe ab 07.11 eine neue Kollegin, erstmal zum “probe Arbieten”, mal schauen wie sie arbeitet, wie sie mit den Kunden umgeht, usw.
    Sie wird mir 20% vom Umsatz abgeben, sie hat ihre Gele, usw. Nur ein Tisch und Stühle stelle ich ihr hin, das hab ich so wie so übrig.
    Nun hat sie aber keine Absaugung aber ich denke, wenn sie gut ist und bleiben möchte, muss ab Januar eine her.

    mir wäre auch am liebsten so wie das MissMarion macht, alles ich und sie zahlt mehr vom Umsatz aber sie wollte so nicht.
    arbeiten tut sie mit abc gelen, ich nicht. Da ich aber gerade am Umstellen bin ( teste saremco), darf sie abc erstamal nehmen. Danach geht es nicht mehr.

    Es ist sehr wichtig, dass man von Anfang an alles klärt, was darf sie nehmen, was nicht, was muss sie haben an material, wer kauft wann Toilettenpapier, Süßigkeiten, usw.
    Am besten sogar das ganze Aufschreiben.
    Das werde ich dann am 07.11 wenn meine neue Kollegin zum arbeiten kommt machen. Damit später keine Probleme gibt.-)

    #519373

    malandi
    Teilnehmer

    @gosia03 941699 wrote:

    arbeiten tut sie mit abc gelen, ich nicht. Da ich aber gerade am Umstellen bin ( teste saremco), darf sie abc erstamal nehmen. Danach geht es nicht mehr.

    Es ist sehr wichtig, dass man von Anfang an alles klärt, was darf sie nehmen, was nicht, was muss sie haben an material, wer kauft wann Toilettenpapier, Süßigkeiten, usw.
    Am besten sogar das ganze Aufschreiben.
    Das werde ich dann am 07.11 wenn meine neue Kollegin zum arbeiten kommt machen. Damit später keine Probleme gibt.-)

    ohh da hätt ich aber Bedenken, wenn die Kollegin mit andrem Material arbeitet als Du. Auch wenns nur für kurze Zeit sein sollte. Lass eine Kundin mal kurzfristig zu Dir wechseln und möchte aber das Gel von ABC?

    Ich war auch schon mal am überlegen mich mit ner Kollegin zusammen zu tun, aber nachdem sie nicht verstehen konnte, dass ich alles gerne vorher exakt duchgeplant hätte, hab ich davon abgesehen. das gibt sonst später nen Riesentrara und Streiterei ums Geld.

    #519370

    mandy77
    Teilnehmer

    Schließe mich MissMarion an, wenn dann stelle ich alles, angefangen von Material, Strom, Stuhl, Tisch, Kaffeeautomat usw. die Kunden sind am ende Kunden des “Nagelstudios” und einen Beitrag zwischen 30 – 40 % ist für beide Seiten, finde ich angemessen.
    Eher würde ich vorher überlegen ordentlich einen 2. Platz auszustatten, das macht allein von der psychologischen Seite her einen eindeutigen besseren Eindruck, als sie an einem Tisch arbeiten zu lassen, den man ” so mal übrig hat”.
    Wie der 2. Platz dann ausgelastet wird, da kann man natürlich schon Überlegungen anstellen.

    #519375

    gosia03
    Teilnehmer

    ihr habt alle Recht, ich werde mit ihr alles in einer Woche besprechen.. bin schon sauer auf mich, dass ich mich nicht durchgesetzt habe, war so glücklich, endlich hat sich einer gemeldet:-).
    Ich bin manchmal wie “Caritas”:-) alle tun mir leid…. ich wollte nicht dass sie gleich am Anfang zu hohe kosten hat… ist nicht gesagt, dass sie bleibt, dass alles passen wird.
    Und mit unterschiedlichen Gelen können wir nicht arbeiten, das ist mir klar. Hab jetzt eine Liste mit Punkten gemacht, die mir wichtig sind und gehe das ganze mit ihr durch.

    lg

Ansicht von 9 Beiträgen - 1 bis 9 (von insgesamt 9)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.