Refill und auszubessernde Nägel – wie ist der beste Ablauf?

Nageldesign, Nails & Nailart! Nageldesign Forum – Nail Art, Nagellack & künstliche Fingernägel UV Gel & Acryl Refill und auszubessernde Nägel – wie ist der beste Ablauf?

Dieses Thema enthält 10 Antworten und 3 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  diana66 vor 11 Jahre, 3 Monate.

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)
  • Autor
    Beiträge
  • #8033

    diana66
    Teilnehmer

    Hallo ihr lieben, hilfsbereiten Forenmitglieder ;o)

    Ich habe ein Problem mit dem organisierten Ablauf bei meinen “Terminen” (mache zwei meiner Freundinnen die Nägel). Meine eine Freundin hat ein unheimliches Talent sich die Nägel an ihren Ordnern im Büro anzuhauen. Der Aufbau stimmt, die Nägel sind auch nicht zu lang. Wenn sie Urlaub hat passiert das auch nicht, nur wenn sie diese doofen Ordner rausholt.

    Auf jeden Fall war es gestern echt heftig. Sonst ist es maaaal ein Nagel gewesen, gestern drei! Rechte Hand: Zeige- und Mittelfinger, linke Hand Daumen:eine kleine Ecke an der Spitze flöten gegangen.

    Der Zeigefingernagel war schön lang, brauchte kein Tip drauf, hab ich NN-V mit Schabbi gemacht, der Mittelfinger bekam einen Tip und die fehlende Daumennagelecke hab ich mit Schabbi aufgefüllt. Und beim Rest hab ich nur beigefeilt und neu mit Glanz versiegelt, da das letzte Refill erst vor 2 Wochen war. Auf jeden Fall musste ich mich extrem konzentrieren was ich gerade wo gemacht habe, habe total die Nailart vergessen (sie wollte ein Steinchen) und war etwas gestresst, weil ich einen reibungslosen Ablauf hinbekommen wollte. Das Ergebnis hat auch nicht darunter gelitten.

    Aber wie hättet ihr das so ungefähr organisiert? Oder wie macht ihr es generell wenn Reparaturen und Auffüllen o.ä. zusammenkommen? Ich fands echt ziemlich heftig so viele verschiedene Arbeiten an einer Person unter einen Hut zu bringen und das mit einem relativ reibungslosen Ablauf. Zumal meine Freundin eh immer meint (aber nicht böse!), dass so 2, 5-3 Stunden zu laaaang fürs Auffüllen sind (ich finds ok, mache das erst seit ca 4 Monaten und nur an diesen 2 Personen und mir und möchte auch nicht schlampig arbeiten).

    Über Antworten würde ich mich freuen. Vielleicht kennt ja jemand in Köln auch einen: Wie-hole-ich-unfallfrei-einen-ordner-aus-dem-Regal-Kurs in Köln

    LG,
    Diana66

    P.S. Habe so ungefähr 2 Stunden gebraucht

    #153360

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    ich hätte zu erst die Nägel so befeilt wie es nötig ist. .. dann den Tip geklebt, dann die Schablonen angelegt, dann Haftgel auf alle Nägel. .. dann eine dünne Schicht Gel auf die Schabbienägel incl. einem etwas dickeren Klecks wo was gefehlt hat und auch eine normale Schicht Gel auf den Tipnagel.
    Dann die Schwichtschicht abgenommen, in Form gefeilt und gebuffert.
    Wenn French, dann jetzt, danach Aufbau, dann buffern und anschließend alle Nägel versiegeln.

    So hast Du immer an jedem Nagel gearbeitet (außer an denen wo nur die VS neu gemacht wurde).

    Generell ist wichtig Dir noch bevor Du einen Feilstrich machst ein genaues Bild der Lage zu machen und im Kopf schon mal vorzusortieren. …

    Wenn ich reparieren oder mit Schabbie ansetzen muß, dann mache ich immer zu erst das um dann für alle Nägel die gleiche Ausgangslage mit French, Nailart und Aufbau zu haben.

    Gruß Maritta

    #153365

    diana66
    Teilnehmer

    Hallo Maritta,

    danke für deine schnelle Antwort. Irgendwie hab ich gewusst, dass du diejenige bist, die antwortet :P.

    Genau so wie du es beschrieben hast, hab ichs auch gemacht, war von mir nur etwas umständlich erklärt. Dann bin ich ja zufrieden mit mir ;o). War mir unsicher, obs so richtig war.

    Vielen, vielen Dank, liebe Grüße

    Diana66

    #153361

    maritta koch
    Teilnehmer

    Ist auch für mich manchmal schwierig wenn man so ne Kundin hat wo man zwei oder drei verschiedene Varianten anwenden muß.

    Wenn ich grad mal so nachlese – ich hätte auch gar keinen Tip geklebt sondern mit Schabbie gearbeitet. … klebe nur Tips auf ausdrücklichen Wunsch.

    Was ein bissel doof ist – aber das bekommt man auch hin wenn man vorsichtig ist – das ist das in Form feilen nach der Schabbiearbeit. .. denn da ist auf den anderen Nägeln ja schon die Haftschicht. .. da muß man etwas vorsichtig sein dass sie nicht zu sehr eingestaubt sind.
    Da sollte man beim Gelen schon sehr genau arbeiten damit nicht so viel Material weggefeilt werden muss.

    Gruß Maritta

    #153363

    laralina
    Teilnehmer

    Tip und Schablonennägel an einer Hand? Bin erst Anfänger und bei mir sehen Tip und Schablonennägel unterschiedlich aus. Wenn ich das machen würde, dann würde es unmöglich aussehen. Wenn ich Tips klebe, dann sieht es gut aus, aber meine Schablonennägel haben immer ne komische Form.

    #153366

    diana66
    Teilnehmer

    Das mit dem Tip wollte meine Freundin. Sie war über die eine NN-V an ihrem Zeigefinger schon nicht so begeistert, da sie Angst hat, dass ohne Tip der Nagel noch leichter.. wie soll ich sagen… abbricht bzw. sie mehr aufpassen muss als bei den Tips.

    Aber da ich gerne Schabbi übern wollte hab ich ihr dann “einfach” wenigstens an dem einen Finger ne NN-V(erstärkung) gemacht. Der war so schön lang, wäre eine Schande gewesen, den für nen Tip zu kürzen.

    Allerdings muss ich gestehen, dass ich auch immer denke, eine NN-V ist nicht so stabil (ahhh, das ist das richtige Wort ;o) wie mit Tip ist.

    LG,
    Diana66

    #153362

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    dabei ist es genau andersrum – finde ich. ..

    Bei nem Tip hat man immer die Klebestelle als Schwachpunkt in der Modellage. .. bei viel Wasserkontakt kann sich der Kleber vorzeitig auflösen und der Tip kann abbrechen.

    Auch ist es nicht ganz einfach einen Tip wirklich akkurat anzupassen und ohne Blasen zu kleben.

    Was Du machen kannst – wenn Du mit Tips arbeitest – kürz die Klebefläche mit dem Cutter oder ner Schere noch mal – so dass sie nur 2-3 mm hat.
    Je mehr Gel direkten Kontakt zum NN hat umso haltbarer ist die Modellage.

    Gruß Maritta

    #153367

    diana66
    Teilnehmer

    Hallo LaraLina,
    bin auch Anfängerin und hatte Angst das man das sieht.

    Hat aber gut funktioniert, zumal ich das Make-up-Gel von Cesars genommen habe. Und meine Freundin wollte sie zudem eh noch lackiert haben 😉

    LG,
    Diana66

    #153368

    diana66
    Teilnehmer

    @ Maritta

    Also mit Tips komme ich super klar (kleben, anpassen usw). Das geht einwandfrei.
    Nur mit den Schabbis hab ich erst zweimal gearbeitet und bin noch unsicher.

    Bin zudem auch noch eine eklige Perfektionistin und immer tooootal unzufrieden mit allem was ich mache 😉

    #153364

    laralina
    Teilnehmer

    Machst du mit dem Make-up Gel die Schablonenverlängerung? Habe das von PMN. Machst du bei dem Tip das Make-up Gel dünn drunter, dann die Nail-Art und dann klares Aufbaugel drüber und dann nochmal Versieglung?

    #153369

    diana66
    Teilnehmer

    @laralina 238308 wrote:

    Machst du mit dem Make-up Gel die Schablonenverlängerung? Habe das von PMN. Machst du bei dem Tip das Make-up Gel dünn drunter, dann die Nail-Art und dann klares Aufbaugel drüber und dann nochmal Versieglung?

    ALso ich hab das MakeUp für die dünne und die Aufbauschicht genommen (bei der Schabbi-Verstärkung und auch bei den anderen Fingern). Die Nailart hab ich ja dann im ganzen Stress vergessen ;), hätte ich aber auf den Aufbau gemacht un dann versiegelt.

    Verlängerung hab ich damit noch nicht gemacht, denke aber, daß das auch funktioniert

    LG,
    Diana66

Ansicht von 11 Beiträgen - 1 bis 11 (von insgesamt 11)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.