Reinigung der Fräser-Bits?

Dieses Thema enthält 9 Antworten und 7 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  malena vor 10 Jahre, 11 Monate.

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Autor
    Beiträge
  • #3044

    atombohne
    Teilnehmer

    Hallo zusammen,

    könnt ihr mir sagen, wir ihr eure Fräser-Bits reinigt? Also bei der Roten und blauen Serie geht das ja noch einigermaßen, aber z.B. weiß ich nicht, wie ich die Bits der gelben Serie gereinigt bekomme. Einmal damit gerfräst und schon ist der ganze Bit “voll”.

    es ist ja auch bestimmt nicht im Sinne des Erfinders, dann ständig irgendwie an den Bits “rumzukratzen”, damit man den Feilstaub weg bekommt.

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

    LG
    Marion

    #86621

    atombohne
    Teilnehmer

    Ups, Schreibfehler in der Überschrift. kann ich aber leider nicht mehr ändern. 🙂

    #86626

    connym.
    Teilnehmer

    Hmmmm ich weiss zwar nicht, wie der Bit aussieht, den du meinst, aber ich könnte mir vorstellen dass man den sehr gut mit einer Zahnbürste reinigen kann. Mache ich mit meinen Diamantbits auch so.

    #86627

    malena
    Teilnehmer

    Da gibts grad noch nen Thread dazu 🙂 Den mit Ultraschall-Reiniger.

    Martina hat dort geschrieben, dass man mit ner Bürste vorarbeiten soll, dann reinigen und dann desinfizieren.

    So werden die sauber.

    LG, Tina

    #86622

    atombohne
    Teilnehmer

    Hm,

    so wirklich hilft mir das nicht weiter.

    1. habe ich so ein Gerät nicht

    2. Weiß ich nicht, wo man solch eine Bürste herbekommt

    3. Meinte ich eigentlich auch eher direkt beim Fräsen. Also das kurze Saubermachen zwischendurch

    Gruß
    Marion

    #86619

    anna27
    Teilnehmer

    u kannst ja zum baumarkt gehen, da findest du welche

    und desinfiezieren geht auch ohne gerät 🙂

    #86625

    maritta koch
    Teilnehmer

    Hi,

    dafür nimmt man sogenannte Drahtbürsten – die gibt es im Baumarkt wohl in einer Nummer größer als die die speziell für die Fräser sind.
    Sehen goldfarben aus, wie die die man für den Grill auch nehmen kann.
    Ich bürste meine damit richtig aus und desinfiziere dann.

    Gruß Maritta

    #86623

    atombohne
    Teilnehmer

    Prima. Danke für die Tips. Werd am WE gleich mal schauen.

    Gruß
    Marion

    #86624

    mandalaire
    Teilnehmer

    Die Frage ist zwar schon ‘ne Weile her, hab ihn aber jetzt erst gefunden 😎

    Um meine Fräser, Fissurenbohrer sauber zu machen, geh ich ins Dental-Labor und reinige sie mit den Dampfreiniger. Der hat ‘ne kleine Düse aus der kochendheißer Wasserdampf raus kommt und womit die Zahnis ihre Kronen, Brücken, Prothesen usw (auch die Fräser 😉 ) sauber machen. Das holt den ganzen Rotz, sorry, sieht aber teilweise so aus, aus der Verzahnung.

    Kostet nix und wenn’s ein kleines Labor ist und man den Betrieb nicht stört, vielleicht mal nen Kuchen vorbei bringt (Kuchen macht Zahntechniker – bin selber eine dieser Spezies – glücklich…sind immer unterzuckert )….naja, fragen kostet bekanntlich auch nichts.

    LG, Steffi

    #86620

    petrat
    Mitglied

    Ich habe mir mal im Aldi Markt ein Ultraschallgerät gekauft.
    Zudem habe ich Bohrerbadlösung ( LYSETOL ) und da leg ich die Aufsätze rein. 2 Minuten einschalten und schon fertig! 🙂

Ansicht von 10 Beiträgen - 1 bis 10 (von insgesamt 10)

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.